Suchergebnis

Marco Rose

Rose verteidigt Löw: „Der Bundestrainer macht es sehr gut“

Marco Rose hat Bundestrainer Joachim Löw nach der zuletzt geäußerten Kritik einiger ehemaliger Nationalspieler den Rücken gestärkt.

„Die Situation ist nicht einfach. Wir sollten versuchen, so gut wie möglich zusammenzuarbeiten. Ich finde, der Bundestrainer macht es sehr gut“, sagte der Cheftrainer von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach der Deutschen Presse-Agentur. „Grundsätzlich haben wir irgendwann gesagt, dass wir wieder spielen wollen.

Mönchengladbachs Trainer Rose

Trainer Rose hofft auf DFB-Debüt für Neuhaus und Hofmann

Trainer Marco Rose vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hofft in der kommenden Woche auf das Debüt seiner Mittelfeldspieler Florian Neuhaus und Jonas Hofmann in der A-Nationalmannschaft.

„Klar, will ich meine Jungs spielen sehen“, sagte Rose nach dem 3:1 im Derby beim 1. FC Köln: „Es wäre ein besonderer Moment, wenn sie zum ersten Mal für Deutschland spielen könnten.“

Löw hat beide für das Testspiel am 7. Oktober in Köln gegen die Türkei sowie die Spiele der Nations League am 10.

Marco Rose

Gladbach-Coach Rose: „Jedes Spiel wird eine Herausforderung“

Marco Rose ist gespannt auf das, was da noch kommt. Mit der Bundesligapartie am Samstag gegen den VfL Wolfsburg (20.30 Uhr/DAZN) beginnt ein Spielemarathon, der ihm und seinem Team bis kurz vor Weihnachten eine Menge abverlangen wird.

Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur spricht der Fußballlehrer über seine Champions-League-Premiere und die schwierigen Corona-Zeiten.

Kommende Woche beginnt die Champions League. Für Sie eine Premiere.

Keine Zuschauer

Derby fast ohne Zuschauer, wieder „ohne krassen Charakter“

Mitten im Champions-League-Rausch droht akute Krisengefahr. Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose scheint trotz des sportlich wichtigen rheinischen Derbys beim 1. FC Köln Mühe zu haben, die volle Konzentration auf das Prestigeduell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zu legen.

„Wir freuen uns darauf und trotzdem ist es jetzt wichtig, dass wir uns auf die anstehenden Aufgaben fokussieren, also am Wochenende auf Köln“, mahnte Rose in Bezug auf die Champions-League-Gegner Real Madrid und Inter Mailand, die seiner Borussia am ...

Keine Zuschauer

Zu hohe Infektionszahlen in Köln - Rhein-Derby ohne Fans?

Das rheinische Derby am Samstag zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach droht wieder zum Geisterspiel zu werden.

Am Donnerstag lag der dafür entscheidende Wert der Corona-Neuinfektionen bezogen auf 100.000 Einwohner binnen der vergangenen sieben Tage bei 36,4 und damit über der kritischen Marke von 35. „Wir würden uns wahnsinnig freuen, im Derby Zuschauer dabei zu haben“, sagte FC-Sportchef Horst Heldt.

Entscheidend dafür ist, ob der Wert am Tag vor dem Spiel - also am Freitag - unter 35 liegt.

Aufbauarbeit

Gladbach noch nicht im Rhythmus - Rose: „Das ist menschlich“

Juventus Turin, Real Madrid, der FC Liverpool - in der Champions-League-Verlosung warten am Donnerstag klangvolle Namen auf Borussia Mönchengladbach. In der Fußball-Bundesliga reichte es am Wochenende aber schon gegen den 1. FC Union Berlin nicht zum Sieg.

Die mit großen Ambitionen in die Saison gestartete Mannschaft von Trainer Marco Rose ist angesichts des Stotterstarts noch auf der Suche nach der Form. „Wir sind aktuell aber leider noch nicht gut genug, um in der Liga drei Punkte zu holen und so richtig in dieser neuen ...

Marco Rose

Gladbach mit Vorfreude nach Mailand - „Wollen mutig sein“

Trotz der widrigen Umstände könnte der Auftakt der Champions League für Marco Rose und Borussia Mönchengladbach kaum schöner beginnen als mit einer Reise nach Mailand.

Vorschriftsmäßig mit Mund-Nasen-Bedeckung bestiegen die in blauen Jacketts, grauen Hosen und weißen Hemden gekleideten 21 Profis am Dienstagnachmittag den Sonderflug X38932 von Düsseldorf nach Mailand, von dort ging es mit dem Bus weiter ins Teamhotel. „Durch die äußeren Umstände ist es natürlich eine andere Nummer“, sagte Rose zum Trip in die Hauptstadt der Lombardei ...

Marco Rose

Gladbach stolz auf Auftritt bei Inter Mailand

Nach einer kurzen Nacht stiegen die Profis von Borussia Mönchengladbach müde, aber zufrieden am Mailänder Airport Malpensa in den Sonderflug Richtung Heimat.

Der kurzzeitige Frust über das späte Ausgleichstor war am Morgen schon der Zufriedenheit über einen beachtlichen Start in die Champions-League-Saison gewichen. Zwar war sogar ein Sieg bei Inter Mailand zum Greifen nahe, doch beim Fußball-Bundesligisten überwog deutlich der Stolz auf die Leistung beim 2:2 (0:0) in der turbulenten Auftaktpartie der Hammer-Gruppe B.

Jonas Hofmann

Trotz Länderspiel und Tor: Gladbach-Remis ärgert Hofmann

Für Jonas Hofmann hätte es nach seinem Länderspiel-Debüt und seinem Elfmetertreffer eine perfekte Woche werden können.

Doch der nächste verpasste Heimsieg von Borussia Mönchengladbach beim 1:1 (0:0) gegen den VfL Wolfsburg trübte die Freude auf den Champions-League-Auftakt am Mittwoch bei Inter Mailand (21.00 Uhr/DAZN) doch arg. „Das einzig Gute ist, dass wir nicht verloren haben. Ich bin schon sehr enttäuscht“, sagte Hofmann, der in der 78.

Bor. Mönchengladbach - VfL Wolfsburg

Später Ausgleich: Gladbach und Wolfsburg mit Remis

Borussia Mönchengladbach hat die erfolgreiche Generalprobe für die Champions League verpasst. Vier Tage vor dem Königsklassenauftakt bei Inter Mailand am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) kamen die Gladbacher trotz Führung gegen den VfL Wolfsburg nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Jonas Hofmann (78.) traf per Foulelfmeter zur Führung für die Gastgeber vor 300 Zuschauern, Wout Weghorst (85.) erzielte aber noch den Ausgleich - die Wolfsburger Gäste spielten zum vierten Mal im vierten Spiel nur Unentschieden.