Suchergebnis

Torjäger

Elf Zahlen zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga aussagekräftige Zahlen zusammengesucht.

2 - Spiele haben die Bayern seit Jahresbeginn schon verloren. Das sind doppelt so viele wie im gesamten Vorjahr.

4 - Stuttgarts Stürmer Sasa Kalajdzic hat in den letzten vier Bundesliga-Spielen immer getroffen. In fünf Partien in Folge traf seit neun Jahren kein VfB-Spieler. Der letzte war Martin Harnik 2012.

10 - Punkte an den ersten fünf Rückrunden-Spieltagen erreichte Mainz zuletzt vor sieben ...

Marco Reus

Sprüche zum 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat starke Aussagen vom 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

„Dass Sie Kritik äußern, ist legitim und nachvollziehbar. Aber Sie müssen auch akzeptieren, dass ich damit nix anfangen kann. Und sie mich nicht interessiert, weil ich glaube, dass ich mehr Ahnung habe.“ (Sportchef Horst Heldt vom 1. FC Köln im Gespräch mit Journalisten)

„Es ist okay, wenn um uns herum die Menschen keine Geduld haben.

BVB-Jubel

BVB akzeptiert mögliche Strafe nach Corona-Verstößen

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat die Jubelbilder der BVB-Spieler nach dem Derbysieg gegen den FC Schalke 04 verteidigt.

„Stellen Sie sich doch mal vor, die Mannschaft fährt nach dem Triumph heim, die Fans stehen jubelnd draußen und unsere Spieler sitzen wie Wachsfiguren ohne Mimik und Gestik drinnen im Bus. Das kann es ja auch nicht sein“, sagte der 61-Jährige im Interview mit Sport1 und ergänzte: „Dennoch müssen wir uns alle an Regeln halten!

Niederlage

Vorläufiger Abschied vom Derby: Schalke kaum noch zu retten

Selbst die Erzrivalen empfanden Mitleid. Bei aller Begeisterung über den höchsten Sieg beim FC Schalke seit über 56 Jahren verzichteten die Fußball-Profis von Borussia Dortmund nach dem 4:0 (2:0) auf Schadenfreude.

Die Vorahnung, dass es das vorerst letzte Revierderby gewesen sein könnte, stimmte selbst den gebürtigen Dortmunder Marco Reus milde: „Wenn ich auswählen dürfte, würde ich sie schon drin lassen“, kommentierte der Kapitän, bevor die BVB-Profis im Teambus von den Fans in Dortmund mit Pyro in Empfang genommen wurden.