Suchergebnis

Crashtest

Im Ziel kann sich Marcel Hirscher den ausgelassenen Sprung in die Bande ruhig gönnen. Der Österreicher gewinnt den Flutlicht-Slalom im heimischen Schladming. Foto: Roland Schlager

Tierische Freude

Marcel Hirscher war wieder mal der Schnellste. Der 24-Jährige holte in Levi, Finnland den 100. Slalomsieg Österreichs im Weltcup. Für die Rentiere im Zielbereich gab's vom Sieger eine Streicheleinheit. Foto: Mauri Ratilainen

Marcel Hirscher

Österreichs Ski-Star Marcel Hirscher ist krank

Österreichs Ski-Star Marcel Hirscher ist bei der WM in St. Moritz erkrankt.

„Marcel hat Gliederschmerzen und erhöhte Temperatur. Er hat sich schon am Abend nicht wohlgefühlt und in der Nacht nicht geschlafen. Er lässt das Training aus, wie es weiter geht, wird man sehen“, sagte sein Pressebetreuer Stefan Illek. Hirscher plant bei den Weltmeisterschaften in der Schweiz mit Starts in der Kombination, im Team-Wettbewerb, im Riesenslalom und im Slalom.

Slalom-Spezialist

Dank seines vierten Saisonsieges geht Felix Neureuther als Führender der Slalom-Wertung ins Weltcupfinale. In Kranjska Gora war der 29-Jährige 0,59 Sekunden schneller als Fritz Dopfer auf Rang zwei. Im Disziplin-Weltcup hat er nun fünf Zähler Vorsprung auf Marcel Hirscher. Foto: Antonio Bat

Gut im Rennen

Felix Neureuther wedelt sich durch die Absteckungen auf der Slalompiste zu einem Podestplatz beim Weltcup in Zagreb. Nur 0,29 Sekunden fehlten dem 27-Jährigen auf den siegreichen Österreicher Marcel Hirscher.

Der Partenkirchener war aber auch so mit sich zufrieden: „Ich bin total glücklich mit meinem zweiten Platz heute“, sagte der zweimalige Weltcup-Gewinner. Foto: Antonio Bat

Neureuther gewinnt WM-Silber im Slalom

Schladming (dpa) - Felix Neureuther hat bei der alpinen Ski-WM in Schladming die Silbermedaille im Slalom gewonnen. Der Partenkirchener musste sich nur dem Österreicher Marcel Hirscher geschlagen geben, dessen Landsmann Mario Matt holte Bronze.

Perfekter Abschluss

Im letzten Herren-Rennen der Saison feierte Felix Neureuther seinen fünften Sieg im alpinen Ski-Weltcup. Der WM-Zweite gewann den Slalom in Lenzerheide vor dem Österreicher Marcel Hirscher und dem Kroaten Ivica Kostelic. Foto: Peter Schneider

Bestzeit

Felix Neureuther jubelt nach der Zieldurchfahrt. Der Skirennfahrer aus Partenkirchen gewann den Slalom-Klassiker in Wengen in der Schweiz vor dem Österreicher Marcel Hirscher und den Kroaten Ivica Kostelic. Für Neureuther war es der zweite Weltcup-Erfolg in dieser Saison. Foto: Peter Klaunzer

Neureuther ohne Olympia-Medaille - Matt vorn

Felix Neureuther hat die erhoffte Medaille im olympischen Slalom verpasst. Der Partenkirchener Skirennfahrer schied im zweiten Durchgang aus. Nach guten Zwischenzeiten fädelte der 29-Jährige an einem Tor ein. Mario Matt aus Österreich fuhr zum Olympiasieg vor seinem Landsmann Marcel Hirscher.