Suchergebnis

 Dominik Blersch gewinnt seinen ersten Lauf in der Klasse 600 STK.

Dominik Blersch feiert seinen ersten Sieg

Dominik Blersch aus Uttenweiler hat im Rahmen der vorletzten Saisonstation der internationalen Motorradmeisterschaft Deutschland (IDM) auf dem Red-Bull-Ring in der Steiermark in der Klasse 600 STK ein Rennen gewonnen und im zweiten Rennen Rang drei belegt. Sein Bruder Marcel Blersch kam nach einem sehr guten Auftakt im ersten Rennen zu Sturz und belegte im zweiten Rang 21.

Zum Auftakt standen zwei freie Trainings an. Marcel Blersch (300) und Dominik Blersch (600 STK) fuhren auf Anhieb gute Rundenzeiten.

 Dominik Blersch belegt im ersten Rennen Rang drei in seiner Klasse, im zweiten Rennen muss er aussteigen.

Dominik Blersch fährt aufs Treppchen

Dominik Blersch beim Motorradrennen der internationalen deutschen Meisterschaft in Most/Tschechien in der Superstockklasse auf Rang drei gefahren. Sowohl Dominik, als auch sein Bruder Marcel Blersch hatten in Most mit sehr vielen technischen Problemen am ihren Motorrädern zu kämpfen. Bereits am kommenden Wochenende geht die Saison weiter: Die nächsten Rennen finden auf dem Schleizer Dreieck statt. Dabei handelt es sich um einen Straßenkurs, der nur einmal im Jahr eigens für die die IDM umgebaut wird.

 Rad-an-Rad-Kämpfe gibt es beim IDM-Rennen in Assen. Am Ende springt für Dominik Blersch (hinten) im ersten Rennen Platz zwei ra

Auf der Lieblingsstrecke aufs Podest

Bei sehr angenehmen sommerlichen Temperaturen hat der Uttenweiler Motorradsportler Dominik Blersch bei der drittletzten Saisonstation der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft (IDM) auf dem Circuit Assen in den Niederlanden im ersten von zwei Rennen Rang zwei belegt. Zuschauer waren erlaubt und auch zahlreich vorhanden.

Am Freitag starteten die Klassen 300 und 600er mit Dominik Blersch und Marcel Blersch. Es standen zwei freie Trainingseinheiten an und am Abend bereits das erste Qualifying.

 Dominik Blersch geht in diesem Jahr in der Klasse STK 600 in der Internationalen Deutschen Meisterschaft der Motorradfahrer an

Dominik Blersch wechselt die Startklasse

Die Brüder Dominik Blersch und Marcel Blersch aus Uttenweiler starten auch in der Saison 2021 in der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft. Auftakt ist an diesem Wochenende in der Motorsport-Arena in Oschersleben. Die weiteren Stationen sind Most/Tschechien (11. bis 13. Juni), das Schleizer Dreieck (23. bis 25. Juli), Assen (13. August bis 29. August), der Red-Bull-Ring/Österreich (27. bis 29. August), ehe das Saisonfinale in Hockenheim (24.

 Collien Schmidt (vorn) erzielte bei einem Wettkampf in Stuttgart eine Spitzenzeit im Hürdenlauf.

Dettinger Leichathletik-Nachwuchs mit teils herausragenden Ergebnissen

Zum Abschluss der Leichtathletik-Freiluftsaison haben 16 Athletinnen und Athleten der SG Dettingen an einem stark besetzten Wettkampf mit mehr als 350 Starterinnen und Startern in Stuttgart teilgenommen. Das überragende Ergebnis aus Dettinger Sicht erzielte die 13-jährige Lara Edel über 60 Meter Hürden.

Lara Edel verbesserte sich im Hürdensprint um fast eine halbe Sekunde auf 10,15 Sekunden und gewann den Lauf. Damit belegt sie den hervorragenden zweiten Platz in der württembergischen Bestenliste, mit einem Rückstand von nur fünf ...

 Geschäftsführer Reinhard Adams mit Monika Fränkel (stellvertretend für die 35 weiteren Jubilare des Unternehmens), die seit 40

36 Jubilare bringen 785 Jahre Erfahrung mit

Im Laufe des vergangenen Jahres hat die Unternehmensführung der Firma Schlösser in Mengen insgesamt 36 Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Geschäftsführer Reinhard Adams lobte die insgesamt 785 Jahre Erfahrung und Lebenszeit, die die Geehrten dem Unternehmen zur Verfügung gestellt haben.

„Die langjährigen Mitarbeiter sind einer der Gründe, warum sich die Firma Schlösser so erfolgreich entwickelt hat. Sie haben Vertrauen in unser Unternehmen und bleiben deshalb so lange treu“, sagte Reinhard Adams.

 Christoph Haas im Duell

SV Burgrieden und Wacker Biberach kegeln Bezirksligisten raus

In der zweiten Runde des Lotto-Bezirkspokals hat der A-Ligist SV Burgrieden den Bezirksligisten FC Mittelbiberach aus dem Pokalwettbewerb geworfen. Der SV Ellwangen gewann das Derby in Bellamont.

FC Bellamont – SV Ellwangen 2:3 (0:1). Die Gäste nutzten die Fehler der Heimelf konsequent aus und gingen deshalb als verdienter Sieger vom Platz. Die Tore des FCB kamen zu spät, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Tore: 0:1, 0:3 Markus Welte (15.