Suchergebnis

 Polizei Laupheim hat Ermittlungen aufgenommen.

Alarm vertreibt Autoknacker

Autoknacker sind am Montag an einem Rover in Schemmerberg gescheitert. Wie die Polizei berichtet, waren vier Unbekannte gegen 22.15 Uhr in der Baltringer Straße unterwegs.

Sie gingen zu einem Rover. Über die Beifahrertür wollten die Diebe ins Fahrzeug gelangen. Als sie die Tür öffneten, lösten sie allerdings einen Alarm aus. Die Unbekannten ließen vom Pkw ab und flüchteten zu Fuß. Am Fahrzeug entstand kein Schaden.

Die Polizei Laupheim (Telefon 07392/96300) hat die Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

 20000 Euro Sachschaden bei Unfall in Isny.

20 000 Euro Sachschaden bei Unfall

Zwei nicht mehr fahrbereite Pkw und einen Gesamtsachschaden von rund 20 000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 11.30 Uhr ereignet hat.

Das teilt die Polizei mit. Ein 78-jähriger Opel-Fahrer befuhr die Neutrauchburger Straße stadteinwärts und erschrak aus unbekannter Ursache, was ihn zu einer abrupten Lenkbewegung veranlasste. Diese führte zu einer Kollision mit einem am Fahrbahnrand stehenden Range Rover.

 Einen Zeugenaufruf hat das Polizeirevier Weingarten wegen einer straßenverkehrsgefährdeten Situation bei Köpfingen gestartet.

Verkehrsgefährdung: Polizei sucht zwei Autofahrer als Zeugen

Zu einer Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung ist es am Montag gegen 16.30 Uhr auf der Landesstraße 317 zwischen Unterankenreute und Weingarten gekommen. Das Polizeirevier Weingarten (Telefon 0751 / 8036666) bittet nun Zeugen, sich zu melden.

Trotz Gegenverkehr überholte ein 19-jähriger VW-Fahrer auf Höhe der Abzweigung nach Köpfingen und gefährdete dabei einen 76-jährigen VW-Fahrer beim Wiedereinscheren. Zur Aufklärung des Sachverhalts sucht die Polizei den entgegenkommenden Fahrer des eventuell blauen Autos, der die Landesstraße ...

Mission des Mars-Rovers „Opportunity“ offiziell beendet

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission des Mars-Rovers „Opportunity“ offiziell für beendet erklärt, weil es seit Monaten kein Lebenszeichen mehr von dem Roboter gibt. Nasa-Experten erklärten im Raumfahrtzentrum in Pasadena, sie hätten trotz aller Bemühungen keine Signale mehr von dem Rover empfangen. Die Mission werde daher beendet. Am 10. Juni hatte „Opportunity“ seine bislang letzte Nachricht geschickt. Danach überzog ein gigantischer Staubsturm den Planeten - und der Roboter war für das Kontrollzentrum nicht mehr zu erreichen.

Neues Nasa-Angebot: Den eigenen Namen zum Mars schicken

Bis Menschen auf dem Mars landen, könnte es noch einige Jahre dauern - aber zumindest seinen Namen kann jetzt jeder schon einmal auf den roten Planeten schicken. Auf einer Webseite der US-Raumfahrtbehörde Nasa kann man Vor- und Nachnamen eintragen und dann eine Art virtuellen „Boarding Pass“ erhalten. Die Namen werden auf einem Mikrochip gespeichert, der im Juli 2020 mit dem nächsten Mars-Rover der Nasa starten soll. Der Rover soll im Februar 2021 auf dem Mars landen und den Planeten untersuchen.

Nasa gibt Mars-Rover „Opportunity“ auf

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die Mission des Mars-Rovers „Opportunity“ offiziell für beendet erklärt. Über Monate hatte es kein Lebenszeichen mehr von dem Roboter gegeben. Nasa-Experten erklärten, sie hätten trotz aller Bemühungen nichts mehr von dem Rover gehört, ihr geliebter Roboter sei still geblieben. Die Mission werde daher beendet. Am 10. Juni hatte „Opportunity“ seine bislang letzte Nachricht geschickt. Danach überzog ein gigantischer Staubsturm den Planeten - und der Roboter verstummte und war für das Kontrollzentrum nicht mehr zu ...

«InSight»-Lander

Neues Nasa-Angebot: Den eigenen Namen zum Mars schicken

Bis Menschen auf dem Mars landen, könnte es noch einige Jahre dauern - aber zumindest seinen Namen kann jetzt jeder schon einmal auf den roten Planeten schicken.

Auf einer Webseite der US-Raumfahrtbehörde Nasa kann man Vor- und Nachnamen eintragen und dann eine Art virtuellen „Boarding Pass“ erhalten. Die Namen werden auf einem Mikrochip gespeichert, der im Juli 2020 mit dem nächsten Mars-Rover der Nasa starten soll, wie die US-Raumfahrtbehörde in der Nacht mitteilte.

 Beim Fahrbahnwechsel kracht es.

Unfall beim Fahrbahnwechsel

Ein Gesamtsachschaden von rund 8000 Euro ist am Dienstagnachmittag gegen 13.25 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 313 entstanden. Der 28-jährige Fahrer eines BMW hatte die Bundestraße von Inzigkofen in Richtung Sigmaringen befahren und nach der Auffahrt zur B 313 weiter in Richtung Stadtmitte vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln wollen. Hierbei übersah er jedoch einen 55-jährigen auf gleicher Höhe befindlichen Autofahrer und stieß mit dessen Range Rover seitlich zusammen.

Joe Westerman

Harter Hund: Spieler renkt sich Kniescheibe selbst ein

Rugby-Profi Joe Westerman ist ein harter Hund. In einem Spiel der englischen Super League renkte sich der Angreifer seine herausgesprungene Kniescheibe mit einigen Schlägen wieder selbst ein und spielte einfach weiter.

Im Derby zwischen Westermans Hull FC und dem Stadt-Rivalen Hull Kingston Rovers wurde der Hüne in der 76. Minute bei einem Tackling am Knie getroffen. „Ich schaute auf mein Bein und sah meine Kniescheibe an der Seite und ich hatte das Gefühl, dass ich sie einschlagen musste“, sagte der 29-Jährige nach der ...