Suchergebnis

Entwicklungsminister Müller zieht sich aus Bundespolitik zurück

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat seinen Rückzug aus der Bundespolitik angekündigt. Er werde 2021 nicht mehr für den Bundestag kandidieren, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Sonntag aus Parteikreisen. Zuvor hatte der „Münchner Merkur“ darüber berichtet.

© dpa-infocom, dpa:200913-99-541852/1

Dirigent Maazel beklagt „Mittelmäßigkeit“ auf dem Musikmarkt

München (dpa) - Der neue Chefdirigent der Münchner Philharmoniker, Lorin Maazel, beklagt zu viel Mittelmäßigkeit auf dem Musikmarkt. Daran seien vor allem Entscheidungsträger schuld, sagte er im Interview mit dem „Münchner Merkur“.

„Wer wirklich weiterkommen soll, darüber wissen die wenigsten Bescheid“, kritisierte der 82-Jährige, der als einer der teuersten Dirigenten der Welt gilt. „Eine echte Begabung zu erkennen, davor haben viele Angst.

Zeitung: Alkoholverbot auch in Münchner S-Bahn

München (dpa) - Auch in den Münchner S-Bahnen wird es nach einem Zeitungsbericht bald ein Alkoholverbot geben. Wie der „Münchner Merkur“ berichtet, wird das Alkoholverbot zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember in Kraft treten. In den U-Bahnen, Bussen und Trambahnen der Landeshauptstadt gilt bereits seit Anfang 2009 ein Alkoholverbot. München folgt damit dem Vorbild des Hamburger Verkehrsverbundes, der zum 1. September ein Alkoholverbot in seinen Verkehrsmitteln und Bahnhöfen eingeführt hatte.

Transrapid-Spitzengespräch am 8. November in Berlin

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee und sein bayerischer Amtskollege Erwin Huber wollen am 8. November in Berlin über die Finanzierung der Münchner Transrapid-Strecke entscheiden. Das berichtet der «Münchner Merkur». Nach der Transrapid-Katastrophe im Emsland mit 23 Toten vor einem Monat sei der Sicherheitsstandard für die geplante Trasse zwischen Münchner Hauptbahnhof und Flughafen erhöht worden. Die Bundesregierung schätzt die Gesamtkosten des Projekts auf 1,85 Milliarden Euro.

Zwei Leichen in Wohnmobil gefunden: Kohlenmonoxidvergiftung?

In einem Wohnmobil sind in Ettal (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) zwei Tote entdeckt worden. Zur mutmaßlichen Todesursache sagte ein Polizeisprecher am Samstag: „Wir gehen derzeit nicht von einer Fremdbeteiligung aus.“ Laut „Münchner Merkur“, der online zuerst über den Fall berichtete, starben der Mann und die Frau „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ an einer Kohlenmonoxidvergiftung. Dazu äußerte sich die Polizei nicht.

Das mutmaßliche Paar, das wohl aus dem Landkreis Weilheim-Schongau stammte, sei schon am Faschingsdienstag entdeckt ...

Albert Duin

FDP-Landeschef Duin will Parteivorsitz abgeben

Der FDP-Landesvorsitzende Albert Duin will sein Amt aufgeben. Auf dem Parteitag im November werde Duin Generalsekretär Daniel Föst als Nachfolger vorschlagen, sagte ein Parteisprecher am Donnerstag. Zunächst hatte der „Münchner Merkur“ online darüber berichtet.

Duin wolle sich auf seine Wunschrolle als Spitzenkandidat für die Landtagswahl im kommenden Jahr konzentrieren, sagte der Sprecher. Der scheidende Parteichef habe dazu erklärt: „Ein halber Spitzenkandidat und ein halber Landesvorsitzender würden die FDP Bayern nicht ...