Suchergebnis

Carlos Fuentes eröffnet 5. Internationales Literaturfestival

Der mexikanische Autor Autor Carlos Fuentes eröffnet das 5. Internationale Literaturfestival in Berlin. Bis zum 17. September präsentieren 150 Schriftsteller bei 300 Veranstaltungen aktuelle Prosa und Lyrik aus aller Welt. Fuentes hält im Haus der Berliner Festspiele den Eröffnungsvortrag mit dem Titel «Zum Lob des Romans».Das Berliner Literaturfestival gehört zu den größten Lesefesten bundesweit. Prominente Autoren wie Doris Lessing, Kazuo Ishiguro, William Gass und Joachim Fest werden auftreten.

Ulla Hahn

Ulla Hahn eröffnet Hamburger Literaturfestival

Hamburg (dpa) - Startschuss für das Hamburger Lesefest: Die Erfolgsautorin Ulla Hahn hat das diesjährige Habour Front Literaturfestival eröffnet. Die 65-Jährige, die zu den bedeutendsten Lyrikerinnen der Gegenwart zählt, las am Mittwochabend aus ihrem neuen Gedichtband „Wiederworte“.

Zuvor sprach Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos) ein Grußwort zur dritten Auflage des Festivals, dem wie kaum einem anderen die Balance zwischen Wagnis und Erfolgsgarantie gelinge.

Internationales Literaturfestival in Bremen

Zum 9. Internationalen Literaturfestival «poetry on the road» in Bremen werden 26 Schriftsteller aus 15 Ländern erwartet.

Vom 15. bis 22. Mai setzen die Autoren bei der Vorstellung ihrer Werke wieder auf das Zusammenspiel von Poesie, Musik, Video und Kunst, wie Radio Bremen mitteilte. An unterschiedlichen Orten, unter anderem auch in Hamburg und Kiel, werden beispielsweise Durs Grünbein, Rolf Hochhuth, Katharina Hacker, Jürgen Becker und Amir Or lesen.

Mehr als 240 Autoren bei Literaturfestival «Lit.Cologne»

In Köln beginnt heute Abend das Literaturfestival «Lit.Cologne». Zunächst wird der Deutsche Hörbuchpreis verliehen. Bis Sonntag sind mehr als 90 Veranstaltungen und Lesungen in der Domstadt geplant. Erwartet werden 240 Autoren, Moderatoren und Schauspieler, darunter Nick Hornby, Christine Angot und Alice Schwarzer. Schon vor dem Start des vierten Kölner Literaturfestes waren viele Lesungen ausverkauft. Im vergangenen Jahr kamen rund 40 000 Literaturfreunde zu den Veranstaltungen.

Internationales Literaturfestival wird eröffnet

In Berlin wird heute das Internationale Literaturfestival eröffnet. In diesem Jahr präsentieren rund 150 Autoren in mehr als 300 Veranstaltungen Prosa und Lyrik aus aller Welt. Die Eröffnungsrede wird der mexikanische Schriftsteller Carlos Fuentes halten. Das Lesefest endet am 17. September.

Berliner Literaturfestival mit Isabel Allende

Zum 6. Internationalen Literaturfestival Berlin (5. bis 16.9.) werden Autoren wie Doris Lessing, Isabel Allende, Jostein Gaarder, Jorge Semprún und Tim Parks erwartet. Ein Programmschwerpunkt ist diesmal die französischsprachige Literatur aus aller Welt.

Die Eröffnungsrede im Haus der Berliner Festspiele hält der Schriftsteller Edouard Glissant aus Martinique, kündigte das Festival an. Auch Vertreter des frankophonen Afrikas sind zu Gast.

Berliner Literaturfestival beginnt

In Berlin beginnt an diesem Mittwoch das 14. Internationale Literaturfestival. Erwartet werden rund 150 Autoren aus mehr als 50 Ländern. Mehr als 300 Veranstaltungen sind geplant.

Zur Eröffnung spricht am Abend (18.00 Uhr) der indische Schriftsteller Pankaj Mishra über das Thema „Europa und die neue Welt-Unordnung“. Im Anschluss (21.00 Uhr) liest die indischstämmige US-Autorin Jhumpa Lahiri aus ihrem international gefeierten neuen Roman „Das Tiefland“.

Viele Schauspieler bei Bad Homburger Literaturfestival

Bad Homburg (dpa) - Das 4. Bad Homburger Poesie & Literaturfestival hat in diesem Jahr erneut eine Reihe prominenter Schauspieler im Programm.

Katharina Thalbach, Christian Berkel, Dominique Horwitz, Joachim Król und Ben Becker werden unter anderem bei der Reihe vom 5. bis 12. Juni aus großen Werken der Weltliteratur vortragen, wie die Stadt Bad Homburg mitteilte.

Höhepunkt des Festivals ist die Verleihung des Friedrich-Hölderlin-Preises der Stadt an den Berliner Schriftsteller Ralf Rothmann am 9.

Tahar Ben Jelloun

Berliner Literaturfestival mit 140 Autoren

Berlin (dpa) - Autoren wie Gary Shteyngart, A. S. Byatt, DBC Pierre, Liao Yiwu, Irvine Welsh, Ilija Trojanow, Julia Franck und Paul Harding kommen zum 11. Internationalen Literaturfestival nach Berlin. Die Eröffnungsrede am 7. September hält der marokkanische Autor Tahar Ben Jelloun.

Bis zum 17. September werden 140 Autoren und Autorinnen aus 53 Ländern erwartet. Fokus des Festivals, mit fast 200 Veranstaltungen eines der größten Lesefeste bundesweit, liegt auf dem Raum Asien-Pazifik.

Tanja Kinkel

Allgäuer Literaturfestival startet mit Autorin Tanja Kinkel

Das Allgäuer Literaturfestival beginnt am Mittwoch (18.30 Uhr) mit einer Lesung der Bestseller-Autorin Tanja Kinkel. Zusammen mit dem Ensemble Capella Antiqua Bambergensis präsentiert sie Auszüge aus ihrem Roman „Das Spiel der Nachtigall“ in Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu). Bis zum 25. Mai werden 26 Autoren ihre Bücher an verschiedenen Orten im Allgäu vorstellen.

Vertreten sind unter anderem die Wissenschaftsjournalisten Harald Lesch und Mai Thi Nguyen-Kim sowie Extremsportler Joey Kelly.