Suchergebnis

 Die Polizei war im Einsatz.

61-Jährige übersieht Fahrzeug

Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 6000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag gegen 13.15 Uhr in der Lindauer Straße entstanden. Eine 61-jährige Autofahrerin parkte laut Polizeibericht rückwärts vom Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters aus und übersah dabei das Fahrzeug einer 49-Jährigen, die zuvor aus einer Grundstückseinfahrt auf der gegenüberliegenden Straßenseite ebenfalls rückwärts auf die Lindauer Straße gefahren war.

 Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

Zwei Citroen stoßen zusammen

Zu einem Verkehrsunfall zweier Citroen-Fahrer ist es am Mittwochnachmittag in der Lindauer Straße in Wangen gelommen, teilt die Polizei mit. Während eine 42-jährige Autofahrerin links in die Lindauer Straße abbog, übersah sie eine 45-jährige Autofahrerin, die auf der Linksabbiegerspur verkehrsbedingt wartete. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

 Wegen schlechten Wetters verzögern sich die Bauarbeiten in der Lindauer Straße – hier ein Foto aus der vergangenen Woche.

Lindauer Straße in Wangen bleibt länger dicht

Eigentlich sollte die Lindauer Straße Ende vergangener Woche wieder für den Verkehr freigegeben werden. Wegen schlechten Wetters wurde daraus nichts. Jetzt dürfte die Straße noch bis Mittwochabend für den Fahrzeugverkehr gesperrt sein.

Laut Stadtwerkeleiter haben die niedrigen Temperaturen und weitere Wetterunbilde der vergangenen Woche dazu geführt, dass sich die Arbeiten verzögerten. So sei es bislang nicht möglich gewesen, Asphalt aufzutragen.

 Da es zwei Versionen des Unfallhergangs gibt, sucht die Polizei nach Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können (Telefon:

Zusammenstoß beim Rechtsabbiegen

Beim Rechtsabbiegen von der Wangener Gegenbaurstraße in die Lindauer Straße sind am Donnerstag gegen 11 Uhr ein Sattelzug und ein Mercedes zusammengestoßen.

Um besser abbiegen zu können, holte der Sattelzugfahrer vor dem Rechtsabbiegen nach links aus, teilt die Polizei mit. In dieser Phase kam ein Mercedes und fuhr rechts an dem Sattelzug vorbei in die Lindauer Straße. Dort touchierten sich die beiden Fahrzeuge. Am Ende war die Zugmaschine des Lastwagens vorne rechts, der Mercedes hinten links beschädigt.

 Der neue Treppenabgang am Bahndamm in der Nähe der Lindauer Straße soll als Rettungsweg in Notfällen dienen.

Ein große Treppe als Rettungsweg vom Wangener Bahndamm

(bee) Der Neubau der Argenbahnbrücke erfordert zwischen Samstag, 25. Januar, und Sonntag, 29. März, erneut eine längere Sperrung der Zugstrecke zwischen Wangen und Hergatz. Abgeschlossen sind die Arbeiten dagegen bei der kleineren „Brücken-Schwester“ über die Lindauer Straße. Letzter Akt hier war das Erstellen eines Treppenabgang, der als Rettungsweg dienen soll.

Seit einigen Wochen steht unweit der neuen Bahnbrücke über die Lindauer Straße, und zwar südlich davon auf der innerstädtischen Seite des Bahndamms, eine recht großzügige, ...

 Bei einem Auffahrunfall an der Einmündung der Zeppelinstraße in die Lindauer Straße ist ein Autofahrer leicht verletzt worden.

32-Jähriger bei Auffahrunfall erletzt

Bei einem Auffahrunfall an der Einmündung der Zeppelinstraße in die Lindauer Straße ist laut Bericht der Polizei am Dienstagmittag ein 32-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Gegen 12.25 Uhr wollte demnach der Mann mit seinem Skoda von der Zeppelinstraße in die Lindauer Straße abbiegen. An der Sichtlinie am Ende der Zeppelinstraße hielt er zunächst an, fuhr aber gleich darauf in die Lindauer Straße ein. Der 32-Jährige hatte kaum Gas gegeben, als er Querverkehr kommen sah und deswegen sofort wieder abbremste.

 Klinkerähnliche Steine verkleiden jetzt den Beton an der Brücke.

Neue Bahnbrücke macht immer gefälligeren Eindruck

Auch wenn sich die Arbeiten langsam aber sicher dem Ende zuneigen, bittet die Bahnbrücken-Baustelle an der Lindauer Straße nach wie vor spektakuläre Ansichten.

Dieser Tage ging es an die Erdarbeiten rechts und links des Bauwerks, und dabei war – trotz des dort extrem starken Gefälles – schweres Spezialgerät im Einsatz. Zudem macht das Bauwerk selbst einen immer gefälligeren Eindruck, da die Seitenwände mit Steinen ausgestattet, die an Klinker erinnern und so die bis vor wenigen Wochen sichtbaren, kahlen Betonwände verdecken.

 Die Montagsmaler

Tettnanger Montagsmaler stellen aus

Noch bis 13. Januar ist die Ausstellung der Tettnanger „Montagsmaler“ (Bild) in der Volksbank-Hauptstelle in der Lindauer Straße zu sehen. Dort präsentieren die Künstler ihre Werke auf dem Marktplatz der Bankzentrale zu Ehren ihrer Dozentin Marion Beck (Achte von rechts), die nach 20 Jahren die Leitung der Malgruppe abgibt. Geöffnet ist die Ausstellung während der Geschäftszeiten der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang. Foto: sig

 Personen, die der Polizei Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Revier Wangen, Telefon 07522

Scheibe des Jugendzentrums eingeschlagen

Unbekannte haben am Sonntag zwischen 4 und 9 Uhr an einem Jugendzentrum in der Lindauer Straße in Wangen die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen und laut Polizei Sachschaden verursacht. Personen, die der Polizei Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Revier Wangen, Telefon 07522/9840, zu melden.

 Die Polizei sucht nun nach dem Unfallverursacher.

Fußgängerin von Radfahrer angefahren: Polizei sucht Zeugen

In der Lindauer Straße auf Höhe der Einmündung in die Uhlandstraße ist am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr eine Fußgängerin von einem Radfahrer angefahren worden. Die Polizei sucht nun nach dem Unfallverursacher.

Die Frau sei auf dem Geh- und Radweg unterwegs gewesen, als der Radfahrer mit ihr zusammenstieß. Die 50-Jährige verletzte sich leicht. Der Radfahrer fuhr laut Polizei weiter.

Nach ihm sucht nun der Polizeiposten Tettnang.