Suchergebnis

Die Künstler Andrea Grözinger und Michael T. Otto.

Letztes Streamingkonzert aus Langenargen

In der Reihe der Langenargener Streamingkonzerte „grenzenlos“ wird am Sonntag, 25. Oktober, um 18 Uhr auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde Langenargen das letzte Konzert mit Andrea Grözinger und Micheal T. Otto gezeigt, heißt es in der Ankündigung.

Aufgenommen in der katholischen Kirche in Oberdorf zeigen sie Ihre Kunst(-fertigkeiten) und entführen den Hörer und Zuschauer in die wunderbare Welt aus Eigenkompositionen und klassischer Musik gepaart mit verschiedensten Stilen.

Das Baugebiet in der Noflerstraße wurde erschlossen. Bürgermeister Mario Glaser (3. von links) hat die Arbeiten abgenommen.

Baugebiet „Nofler Straße“ erschlossen

Nach einer Bauzeit von sechs Wochen sind die Erschließungsarbeiten am Baugebiet Nofler Straße in Ingerkingen erfolgreich abgeschlossen. Das Baugebiet ist nun zur Bebauung freigegeben.

Fünf Bauplätze wurden zur Mischgebietsnutzung erschlossen. Vier sind bereits an örtliche Firmen verkauft worden. Ein weiterer Bauplatz direkt an der B 465 ist noch verfügbar. Bürgermeister Mario Glaser lobt die Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro ES Tiefbauplanung und den ausführenden Firmen Bertsch aus Schemmerhofen und Strabag aus Langenargen.

Kabelschaden: Straßenlaternen ausgefallen

Wegen eines größeren Kabelschadens in Langenargen sind einige Straßenlaternen ausgefallen. Wie die Gemeinde mitteilt sind folgende Straßen betroffen: Heckenweg, St.-Martin-Straße, Rosenstraße, Am Rosenstock, Ernst-Lehmann-Weg, Jahnstraße, Ludwig-Dürr-Weg. Wo der Fehler liegt, sei noch nicht bekannt. Es werde weiter Ursachenforschung betrieben. Hierzu muss laut Mitteilung zunächst im Gehwegbereich an der Kreuzung Maulbertschstraße/Heckenweg gegraben werden.

Bürgermeister Achim Krafft (links), Rebecca Dillmann (stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende) und Konrektor Michael Bucher fr

Die Franz-Anton-Maulbertsch-Schule hat einen Trinkwasserbrunnen

Große Freude bei den Schülern der Franz-Anton-Maulbertsch-Schule (FAMS) in Langenargen. Seit Kurzem besteht für die Kinder im Foyer die Möglichkeit, an einem eigens vom Elternbeirat bereitgestellten und finanzierten Trinkwasserbrunnen ihren Durst zu löschen. „Es ist wichtig, dass ihr viel trinkt, damit ihr gesund bleibt und immer reichlich Energie habt“, sagte die stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende, Rebecca Dillmann.

Nun hat auch die FAMS ihren eigenen Trinkwasserbrunnen.

Wie man sich an einem Fußgängerüberweg richtig verhält, erklärt die Polizistin dem kleinen Zebra und den Erstklässlern der FAMS.

Zebra gibt Verkehrstipps

Im Rahmen einer kleinen Theatervorführung haben die Erstklässler der Franz-Anton-Maulbertsch-Schule in Langenargen zum Abschluss der Verkehrserziehungswochen auf spielerische Weise gelernt, wie sie sich an Straßenübergängen zu verhalten haben. Im Mittelpunkt des Stücks stand ein kleines Zebra, das sich verlaufen hatte und seine Zirkusfamilie suchte.

Gemeinsam mit einer herbeigeeilten Polizistin versuchten beide, die Eltern des gestreiften Tieres ausfindig zu machen.

 Die Partie zwischen Weingarten und Leutkirch wird ohne Zuschauer ausgetragen.

TV Weingarten will Platz eins festigen

Die Bezirksklasse-Handballer des TV Weingarten stehen vor dem ersten Heimspiel der Saison. Am Samstag soll um 20.30 Uhr die Partie gegen die TSG 1847 Leutkirch angeworfen werden. Der TVW will seine Spitzenposition mit einem weiteren Sieg festigen.

Nach den ersten zwei Matches in fremder Halle und 4:0 Punkten will Weingarten in ungewohnter Heimhalle (Talschul-Halle) nachlegen und mit 6:0 Punkten in die kleine Handball-Pause gehen. Leutkirch ist diese Saison mit einem deutlichen Sieg gegen Ulm/Burlafingen und einer knappen Niederlage ...

 Tettnangs Trainer Michael Steinmaßl fordert eine Leistungssteigerung von seiner Mannschaft.

Kreisliga-Tabellenführer TSV Tettnang will in die Erfolgsspur zurück

Nach dem ersten Punktverlust der laufenden Spielzeit ist das Ziel für die kommenden Partien klar: Die Fußballer des TSV Tettnang möchten nach dem 0:0 bei der Spielvereinigung Lindau wieder siegen. Gegner in der Kreisliga A II Bodensee ist am Sonntag ab 14.30 Uhr das Schlusslicht FV Langenargen. Das klingt nach einer klaren Angelegenheit.

Aber das funktioniert nur mit einer Leistungssteigerung, meint Tettnangs Trainer Michael Steinmaßl. „Wir haben gegen Lindau einfach nicht unseren besten Tag gehabt.

„Ich möchte von den Bürgern hören, was sie wollen“: Michael Maragudakis ist einer von vier Kandidaten für die Bürgermeisterwahl

Bürgermeisterwahl: Kandidat Michael Maragudakis möchte die Langenargener kennenlernen

„Eine Stadt muss Schulden haben, das finde ich interessant“, sagt Michael Maragudakis im Gespräch mit einer Langenargenerin vor dem Edeka-Supermarkt am Bahnhof. Der 58-Jährige kandidiert für die Bürgermeisterwahl am Sonntag, 8. November, und ist Ende vergangener Woche in den Wahlkampf vor Ort eingestiegen. Die „Schwäbische Zeitung“ war bei einem Termin dabei – und begleitet auch die anderen Bewerber zu einer Veranstaltung ihrer Wahl.

Es regnet an diesem Freitagabend, an dem der Kandidat sein erstes Bürgergespräch angesetzt hat.

 Dreh- und Angelpunkt: Bei der Bürgermeisterwahl am 8. November entscheidet sich, wer vom Rathaus aus die Zukunft Langenargens m

Trotz neuer Corona-Verordnung: Kandidatenvorstellung findet statt

Der Tag der Entscheidung naht: Am Sonntag, 8. November, wählt Langenargen den Bürgermeister für die nächsten acht Jahre. Die öffentliche Kandidatenvorstellung der Gemeinde findet planmäßig am Montag, 2. November, ab 20 Uhr in der Festhalle statt. Das ist jedenfalls der aktuelle Stand am Donnerstagnachmittag, wie Hauptamtsleiter Klaus-Peter Bitzer auf SZ-Anfrage mitteilt. Das Problem: Die neue Corona-Verordnung, die weitgehende Einschränkungen vorsieht und ab Montag gilt, liegt noch nicht schriftlich vor.

Mit reifem Spiel beeindruckt der 19-jährige Qingzhu Weng beim Eröffnungskonzert zum Violinfestival junger Meister in Langenargen

Violinfestival beginnt mit Leidenschaft und filigranem Spiel

Bravo haben begeisterte Zuhörer am Ende des ersten Eröffnungskonzerts des Violinfestivals junger Meister im Münzhof in Langenargen gerufen – nur eine kurze Verschnaufpause folgte für die Interpreten, denn eine halbe Stunde später stand die Wiederholung des Konzerts an.

Peter Vogels viertelstündige emotionale Einführung hatte die Hochspannung verraten, unter der der Organisator in dieser Corona-Zeit steht. Nach neuer Verordnung mussten die Zuhörer erstmals auch während des Konzerts die Mund-Nasen-Masken tragen, eine weitere Hürde, ...