Suchergebnis

Gemeinderat Langenargen tagt im Münzhof

Der Langenargener Gemeinderat trifft sich am Montag, 17. Mai, ab 17 Uhr zu einer öffentlichen Sitzung im Münzhof. Das Gremium befasst sich unter anderem mit der Sicherheitslage in Langenargen, der Spielraumplanung und dem Bebauungsplan Amsel-/Lerchenweg. Die vollständige Tagesordnung ist abrufbar unter https://service.langenargen.de/bi/info.php?smcnavgroup=0

Polizei in Uniform

Drei Segler kentern auf Bodensee vor Langenargen

Wegen eines Föhnsturms sind im Bodensee drei Segler mit ihrem Boot gekentert. Ein zufällig vorbeifahrendes Schlauchboot habe sie aufgenommen und in den Hafen von Langenargen gebracht, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Sie blieben demnach unverletzt. Die Polizei schleppte das gekenterte Segelboot nach dem Unfall am Sonntag nach Friedrichshafen. Dort wurde es in einem Hafen gesichert. Der Föhn ist ein Südwind, der von Italien über die Alpen nach Norden weht.

Polizist

Drei Segler kentern auf Bodensee vor Langenargen

Wegen eines Föhnsturms sind im Bodensee drei Segler mit ihrem Boot gekentert. Ein zufällig vorbeifahrendes Schlauchboot habe sie aufgenommen und in den Hafen von Langenargen (Baden-Württemberg) gebracht, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Sie blieben demnach unverletzt. Die Polizei schleppte das gekenterte Segelboot nach dem Unfall am Sonntag nach Friedrichshafen. Dort wurde es in einem Hafen gesichert. Der Föhn ist ein Südwind, der von Italien über die Alpen nach Norden weht.

Feuerwerk beim Uferfest

„Schweren Herzens“: Das Langenargener Uferfest ist abgesagt

Gemeinsam mit dem Uferfest-Gremium hat die Gemeindeverwaltung Langenargen das diesjährige Uferfest „schweren Herzens“ abgesagt. Der Gesundheitsschutzes habe Vorrang, heißt es in einer Pressemitteilung dazu.

Wegen der unsicheren Planungslage in Zeiten von Corona werde es auch zu einem späteren Zeitpunkt kein Fest geben. Für die Vereine, die normalerweise für die Bewirtung sorgen, bedeutet das: Die für sie so wichtigen Einnahmen fehlen bereits zum zweiten Mal.

 Immer wieder sorgt Starkwind auf dem Bodensee dafür, dass Segelboote kentern. Dann kommt die Wasserschutzpolizei und die DLRG z

Föhnsturm bringt sechs Meter langes Segelboot zum Kentern

Ein etwa sechs Meter langes Segelboot kenterte am Sonntag während des Föhnsturmes im Seeraum vor Langenargen auf dem Bodensee. Das teilt das zuständige Polizeipräsidium Einsatz aus Göppingen in einer entsprechenden Polizeimeldung mit.

Die drei Besatzungsmitglieder, die keine Schwimmwesten trugen, gerieten demnach bei der Kenterung ins Wasser. Die Insassen eines zufällig vorbeifahrenden Schlauchbootes konnten die Personen aus dem Wasser retten und in den in der Nähe befindlichen BMK-Yachthafen bringen.

 Florian Keller

„Suche nach einem Nachfolger ist aktuell schwierig“

Seit über einem Jahrzehnt ist Florian Keller Dirigent und musikalischer Leiter der Bürgerkapelle in Langenargen (BKL). Während dieser Zeit hat er der beliebten musikalischen Gemeinschaft seinen klangvollen Stempel aufgedrückt. Nun hat sich der leidenschaftliche Musiker und Trompeter dazu entschlossen, das Amt aufzugeben. Über seine Beweggründe und seine Zukunft hat Andy Heinrich mit ihm gesprochen.

Über viele Jahre hinweg haben Sie die Bürgerkapelle Langenargen mit Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Fachwissen geprägt und ...

„Wir waren uns direkt einig, wo welches Bild hängen soll“: Künstler Arno Dirksen (links) bringt mit seinen dynamischen Bildern (

Kunstvolle Verschönerung der Villa Kubus: Gastgeber nutzen Zwangspause

Urlaub, Ferien, Reisezeit: Viele Menschen sehnen sich danach, mal wieder die Koffer zu packen und einfach wegzufahren. In Zeiten von Corona ist das allerdings alles andere als einfach. Hotels und Pensionen am See sind für Touristen geschlossen. Wie lange das Beherbungsverbot gilt, ist im Moment noch unklar. Auch die Villa Kubus in Langenargen steht seit Monaten leer. Dass sich in den Ferienwohnungen trotzdem etwas bewegt, dafür sorgen seit Kurzem großformatige Segelbilder des Überlinger Künstlers Arno Dirksen, die farbintensiv und dynamisch ...

 Lorenz Maurer hat in seinem jahr als „Bufdi“ in Langenargen viele Erfahrungen fürs Leben gesammelt. Wer auch Interesse an einem

Eine Zeit voller Erfahrungen: Was man in einem Jahr als „Bufdi“ an der Grundschule lernt

Es klingelt zur großen Pause. „Hallo Lorenz“, ruft ein Mädchen dem Bundesfreiwilligen (Bufdi) zu. Ein Jahr lang hat Lorenz Maurer aus Langenargen drei Kinder im Alltag unterstützt, die an der Franz-Anton-Maulbertsch-Schule (Fams) inklusiv beschult werden. Erfahrungen, die er ohne dieses Jahr nie gemacht hätte, sagt der 20-Jährige. Nun ist seine Zeit bald vorbei und es wird eine Nachfolge gesucht. Für die Inklusion besteht eine Kooperation mit der Schule am See in Fischbach.

In der Königsklasse unterwegs: Tim Zimmermann.

Mit Gänsehaut in die Eifel

Regen, Schnee und Temperaturen wie Mitte Januar: Tim Zimmermann hätte sich für seine ersten Runden am Mittwoch am Nürburgring auch durchaus schönere Bedingungen vorstellen können. „Das Wetter in der Eifel ist immer eine Lotterie“, meinte der Rennfahrer aus Langenargen, für den das aber total in Ordnung war. „Ich konnte es kaum erwarten, hier meine Runden zu drehen.“ Schließlich feierte Zimmermann eine kleine Premiere. Zwar hat er Nordschleifen-Erfahrung, allerdings nur in den weniger motorisierten Fahrzeugen.

Der Leiter und Abwassermeister der Kläranlage Eriskirch, Heiko Kiebler, inspziert und überprüft technische Einheiten der Ozonung

Vierte Reinigungsstufe der Kläranlage Eriskirch erfüllt Anforderungen

Die vierte Reinigungsstufe in der Kläranlage Eriskirch erfüllt die Anforderungen an die Spurenstoffelimination. Laut Aussage von Abwassermeister Heiko Kiebler würden, je nach Ozon-Dosierung, mehr als 85 Prozent der Arzneimittelrückstände und Mikroverunreinigungen abgebaut. „Die Anlage läuft stabil und zuverlässig“, versichert der Betriebsleiter. In das Pilotprojekt wurden insgesamt 5,5 Millionen Euro investiert, wobei Zuschüsse seitens des Landes in Höhe von 1,1 Millionen Euro flossen.