Suchergebnis

Polizei

Bewaffnete Räuber überfallen Tankstelle

Zwei bewaffnete Räuber haben eine Tankstelle in Pentling (Landkreis Regensburg) überfallen. Sie bedrohten die Kassiererin am Freitagabend mit einer Schusswaffe und raubten einen dreistelligen Betrag aus der Kasse, wie die Polizei mitteilte. Danach flüchteten die maskierten Täter. Die Frau erlitt einen Schock.

200 000 Euro Schaden bei Brand in Laaber

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Laaber (Landkreis Regensburg) ist ein Schaden von 200 000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, war das Gebäude am frühen Samstagabend in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr rückte mit 120 Mann an und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.

Hühner laufen im Stall herum

Weitere Vogelrippe-Fälle im Landkreis Regensburg bestätigt

Im Landkreis Regensburg gibt es weitere Fälle von Vogelgrippe. Im Fall von vier gestorbenen Hühnern eines Geflügelbestandes in der Gemeinde Zeitlarn habe das zuständige Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) in Greifswald das gefährliche H5N8-Virus nachgewiesen, teilte das Landratssamt Regensburg am Samstagabend mit. Im Verlauf des Samstages seien die über 100 Tiere des Bestandes bereits gekeult worden. Im Umkreis von mindestens drei Kilometern um das Anwesen sei ein Sperrbezirk eingerichtet worden.

Toter Mann aus Weiher im Landkreis Regensburg geborgen

Ein 55 Jahre alter Mann ist tot aus einem Weiher in Schwetzendorf im Landkreis Regensburg geborgen worden. Ein Notarzt konnte am Dienstagabend nur noch den Tod des Mannes feststellen, wie die Polizei mitteilte. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen von einem Badeunfall aus. Wie lange der Mann bereits in dem Weiher lag, war zunächst unklar.

Mitteilung der Polizei

Weitere Fälle von Geflügelpest im Landkreis Regensburg

Im Landkreis Regensburg sind weitere Fälle der Geflügelpest aufgetaucht. Bei einer in Pettendorf-Deckelstein entdeckten Wildgans und einem an der Donau bei Pentling verendeten Schwan sei das hochpathogene Virus H5N8 festgestellt worden, teilte das Landratsamt am Donnerstag mit. Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) in Greifswald habe dies nachgewiesen. Um die jeweiligen Fundstellen wurde ein Sperrbezirk im Umkreis von drei Kilometern eingerichtet.

Polizeiabsperrung

Auto unter Lastwagen eingeklemmt: Fahrer stirbt

Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist ein Mann ums Leben gekommen. Sein Kleinbus krachte am Donnerstagabend nahe Beratzhausen (Landkreis Regensburg) gegen ein vor ihm fahrendes Kranfahrzeug und wurde darunter eingeklemmt, wie die Polizei mitteilte. Der 53-Jährige starb an der Unfallstelle. Die Ursache des Unfalls blieb zunächst unklar. Die A3 war ab der Anschlussstelle Parsberg in Richtung Regensburg am Abend vorübergehend voll gesperrt.