Suchergebnis

Eurojackpot 90 Millionen Euro

Erste Lotto-Million in diesem Jahr geht nach Lahr

Der erste Lotto-Millionär in diesem Jahr in Baden-Württemberg kommt aus Lahr im Ortenaukreis. Bei der Ziehung der Lotterie Eurojackpot am Freitag landete der noch unbekannte Tipper einen Gewinn von mehr als 1,1 Millionen Euro, wie die Staatliche Toto-Lotto GmbH am Samstag in Stuttgart mitteilte. Der 90 Millionen-Jackpot wurde in Nordrhein-Westfalen geknackt.

Der Glückspilz aus Lahr verzeichnete die fünf Gewinnzahlen 10, 19, 32, 36 und 46.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug

Mann verletzt Ex-Partner seiner Freundin mit Machete

Ein 43-jähriger Mann hat in Lahr den Ex-Partner seiner Freundin mit einer Machete verletzt. Nach Polizeiangaben trafen die beiden am Samstagnachmittag in einem Hochhaus aufeinander und gerieten aus bisher noch unbekanntem Grund in Streit. Während die Frau und der 88 Jahre alte Verletzte aus dem Gebäude fliehen konnten, blieb der mutmaßliche Angreifer in der Wohnung. Ein Großaufgebot von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst war im Einsatz, gegen 17.

Corona-Tests

16 Corona-Fälle nach großer Hochzeitsfeier in Lahr

Bei einer großen Hochzeit Ende September in Lahr mit rund 120 Personen haben sich mehrere Gäste mit dem Coronavirus infiziert. Derzeit verfolgt das Gesundheitsamt des Ortenaukreises mehr als 240 Kontaktpersonen aus Lahr und Umgebung, die sich in Quarantäne begeben müssen. „Nach aktuellem Stand haben sich bisher 16 Gäste der Hochzeitsfeier mit dem Coronavirus infiziert„, sagte die Leiterin des Gesundheitsamts, Evelyn Bressau am Montag. Einige der betroffenen Personen seien zusätzlich auf anderen Familienfeiern gewesen, was das Amt vor besondere ...

 Cornelia Lanz mit ihrem Mann und dem kleinen Sohn nach der Wahl zur Kulturamtsleiterin in Lahr. Die Familie wird nun dorthin um

Cornelia Lanz wird Kulturamtsleiterin in Lahr

Mehr Büro statt Bühne heißt es wohl künftig für die aus Biberach stammende Sopranistin Cornelia Lanz: Nach einer Einarbeitungsphase ab 1. November übernimmt sie zum 1. Januar 2021 die Leitung des Kulturamts der Stadt Lahr (Ortenaukreis). Der Gemeinderat entschied sich nach einem mehrstufigen Verfahren mit 45 Bewerbern für die 39-jährige Biberacherin.

Mit ihrem Mann und dem kleinen Sohn will Cornelia Lanz ihren Lebensmittelpunkt von München, wo die Familie derzeit wohnt, nach Lahr verlegen.

Zwei Kreuzbandrisse bei Freiburger Bundesliga-Fußballerinnen

Doppeltes Verletzungspech für die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Freiburg. Sowohl Abwehrspielerin Jobina Lahr als auch Angreiferin Lena Lotzen haben sich erneut einen Kreuzbandriss zugezogen und fallen monatelang aus. Lahr habe sich die Verletzung im rechten Knie im Training ohne Fremdeinwirkung zugezogen, teilte der Club am Mittwoch mit. Sie stand nach langer Pause kurz vor dem Comeback. Lotzen verletzte sich im Heimspiel gegen ihren künftigen Arbeitgeber, den 1.

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße

35 Hühner bei Brand verendet

Beim Brand einer Gartenhütte und eines Hühnerstalls in Lahr (Ortenaukreis) sind 35 Hühner verendet. Angrenzende Wohnhäuser wurden in der Nacht zum Samstag vorsorglich geräumt, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Die Fenster eines anliegenden Hauses wurden durch die Hitze beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Feuers blieb zunächst unklar. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, hieß es.

Mitteilung der Polizei

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Auto prallt in Lahr frontal gegen Mauer: Drei Verletzte

Drei Menschen sind in Lahr (Ortenaukreis) verletzt worden, weil ihr Auto frontal gegen eine Mauer geprallt ist. Ein 23-Jähriger, der nicht angeschnallt auf der Rückbank saß, erlitt schwerste Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der ebenfalls 23 Jahre alte Fahrer und dessen Beifahrer wurden leicht verletzt. Rettungswagen brachten sie in eine Klinik. Der Autofahrer war den Angaben nach in der Nacht zum Sonntag zu schnell unterwegs gewesen und nach rechts von der Straße abgekommen.

Ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz

19-Jährige stirbt bei Badeunfall in Lahr

Eine 19 Jahre alte Frau ist bei einem Badeausflug am Waldmattensee in Lahr im Ortenaukreis ums Leben gekommen. Die Nichtschwimmerin starb trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Unglücksort, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Feuerwehr, Kräfte der DLRG und ein Polizeihubschrauber waren bei der Rettung im Einsatz. Wie genau es zu dem Unglück an dem See im Ortsteil Kippenheimweiler, an dem es auch eine offizielle Badestelle gibt, kam, soll nun die Kriminalpolizei klären.

Nebel an der Grabkapelle Württemberg

Sonne und Nebel im Südwesten

Im Südwesten startet der Tag mit dichtem Nebel. Nach Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) kann es Sprühregen geben. Im Laufe des Mittwochs steigen laut Prognosen die Chancen, dass die Sonne sich zeigt. Die Temperatur steigt auf neun Grad in Konstanz und zwölf Grad in Karlsruhe.

Auch der Donnerstag beginnt neblig und trüb. Laut DWD löst sich das diesige Wetter gegen Mittag auf. Die Sonne zeigt sich, es bleibt trocken bei bis zu 16 Grad in Lahr.

Handschellen

Verdacht auf „staatsgefährdende Gewalttat“: Festnahme

Ein 20 Jahre alter Mann aus Lahr im Schwarzwald wird verdächtigt, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat geplant zu haben. „Es hat sich der Anfangsverdacht ergeben hinsichtlich Vorbereitungen einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat“, sagte ein Sprecher der Karlsruher Staatsanwaltschaft am Sonntag. Zunächst berichtete die „Welt am Sonntag“. Ein dringender Tatverdacht besteht laut dem Sprecher derzeit jedoch nicht. Einzelheiten zu den Taten, die der Mann geplant haben könnte, und wo er diese hätte ausüben wollen, wurden nicht genannt.