Suchergebnis

"Keine Angst schüren"

Robert Bosch (Schulleiter der Kuppelnauschule): "Man sollte die Problematik aufarbeiten, aber jetzt auch keine Angst schüren. Wir sind eine ,Hinguck-Schule' und sehr nahe an unseren Schülern. Man muss ganz besonders auf die leisen sowie unauffälligen Schüler achten."


Flüchtlingskinder, die bereits in der Kuppelnauschule lernen, überreichen den neuen Schülern kleine Geschenke.

Kuppelnauschule heißt Flüchtlingskinder willkommen

Die Kuppelnauschule hat 20 Flüchtlingskinder aus der Unterkunft der Burachhalle empfangen. In der Schulaula begrüßten Schüler und Lehrer die Kinder der neuen Vorbereitungsklasse. Zwei Clowns begleiteten den Empfang mit einem wortlosen Rahmenprogramm. Die Kuppelnauschule hat bereits zwei bestehende Vorbereitungsklassen. Die Schüler dieser Klassen baten die neuen Schüler nach vorne auf die Bühne und überreichten ihnen selbstgebastelte Papierherzen, die den Namen der neuen Schüler trugen.


Auf dem Bild zu sehen sind: Angelika Vogler-Rieger (links), Roswitha Malewski (Zweite von rechts) und Judith Jassniger (rechts)

Kuppelnauschüler spenden 3710,58 Euro an Unicef

Einen Scheck über 3710,58 Euro überreichten die Schüler der Kuppelnauschule an Unicef.

Beim Sponsorenlauf am 18. Mai liefen die Kinder Runde um Runde, um möglichst viel Geld für benachteiligte Kinder der Welt zu sammeln. Der gleiche Betrag verbleibt auch an der Schule und wird den Klassen zur Verfügung gestellt. Fürs nächste Jahr haben sich auch bereits Eltern zum Mitlaufen angekündigt.


Drei Viertklässler haben Angelika Vogler-Rieger von Unicef den Scheck überreicht.

Grundschüler spenden an Unicef

Stellvertretend für alle Kinder der Ravensburger Kuppelnauschule und der Schule St. Christina haben drei Viertklässler zusammen mit Rektorin Roswitha Malewski einen Scheck über 3600 Euro an Angelika Vogler-Rieger als Vertreterin der Ravensburger Unicef-Gruppe überreicht. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

„Bereits im Juni hat an der Kuppelnauschule der Sponsorenlauf stattgefunden, bei dem alle 320 Schüler die stolze Summe gemeinsam erlaufen haben“, teilt die Kuppelnauschule in dem Presseschreiben mit.


Philipp Trouillard (rechts), Hausmeister der Kuppelnauschule, ist verabschiedet worden.

Hausmeister Philipp Trouillard nimmt Abschied

Besondere Menschen verdienen besondere Abschiede, so auch der Hausmeister der Kuppelnauschule, Philipp Trouillard. Wie die Kuppelnauschule mitteilt, wird er nach den Sommerferien nicht mehr zurückkehren. Trouillard sei nicht einfach nur Hausmeister gewesen, sondern sehr geschätzter Kollege, Teampartner, Anlaufstelle für alle Schüler und Lehrer und „vor allen Dingen ein waschechter feiner Franzose und Gentleman“. Er wurde mit einem musikalischen Event in der Turnhalle verabschiedet – mit dem Lied „Herz über Kopf“, das für seine Situation sehr ...

Casting fürs Rutentheater

Casting fürs Rutentheater

In der Aula der Ravensburger Kuppelnauschule herrscht reges Treiben. Die Castings für das Rutentheater „Zauber um Zinnober“ stehen an.

Schachfreunde suchen Stadtmeister

Die diesjährige Stadtmeisterschaft im Schach beginnt am Freitag, 20. März, und wird wieder jeweils freitags in der Aula der Kuppelnauschule ausgespielt. Ausgerichtet wird dieses offene Turnier nach dem Schweizer System in sieben Runden unter der Leitung der Schachfreunde Ravensburg e.V. Teilnahmeberechtigt sind alle interessierten Schachspieler aus Ravensburg, Berufstätige in Ravensburg und Mitglieder aus Ravensburger Vereinen. Meldungen sind bis 30 Minuten vor Turnierbeginn möglich.