Suchergebnis

Katharina Schulze

Schulze zur Grünen-Fraktionsvorsitzenden gewählt

Katharina Schulze ist neue Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag. Die 31-Jährige wurde in der Fraktionssitzung am Mittwoch zur Nachfolgerin von Margarete Bause gewählt, die im Herbst für den Bundestag kandidiert und ihr Amt deshalb abgegeben hat. Schulze, die die einzige Nachfolge-Kandidatin war, erhielt 15 Stimmen, drei ihrer Fraktionskollegen stimmten gegen sie. Co-Fraktionsvorsitzender ist und bleibt weiter Ludwig Hartmann.

Katharina Schulze

Grünen-Fraktionschefin: „klare Kante“ gegen Rechtspopulisten

Die bayerische Grünen-Fraktionsvorsitzende Katharina Schulze hat angesichts des Erfolgs von Rechtspopulisten bei den Europawahlen zu einer gemeinsamen Anstrengung demokratischer Kräfte aufgerufen. Sie müssten sich klar abgrenzen, „klare Kante ist unglaublich wichtig“, sagte Schulze am Sonntagabend in der Fernsehsendung „Münchner Runde“ des Bayerischen Rundfunks. „Anders kriegt man die Rechtspopulisten nicht in den Griff.“

Bayern im Europaparlament

Ergebnis Europawahl 2014 Bayern

Katharina Schulze

Katharina Schulze freut sich über „Hammerergebnis“ für Grüne

Die Fraktionschefin der Grünen im Bayerischen Landtag, Katharina Schulze, hat das Abschneiden ihrer Partei als „Hammerergebnis“ bezeichnet. Laut Prognose des Bayerischen Rundfunks kamen die Grünen bei der Europawahl am Sonntag auf 20,5 Prozent und damit auf den zweiten Platz hinter der CSU. „Die Wahl zeigt deutlich, dass die Menschen konsequenten Klimaschutz wollen und ein #Europa das zusammenhält und sich nicht spalten lässt!“, twitterte Schulze.

Schulze und Hartmann (beide GRÜNE)

Schulze und Hartmann als Grünen-Fraktionschefs wiedergewählt

Katharina Schulze und Ludwig Hartmann sind weiterhin die Fraktionschefs der Grünen im bayerischen Landtag. Mit 37 von 38 Stimmen wurde die 33-jährige Schulze am Dienstag wiedergewählt. Hartmann wurde mit 32 Stimmen ebenfalls im Amt bestätigt, bei fünf Gegenstimmen und einer Enthaltung.

Hartmann ist seit 2013 Fraktionsvorsitzender der Landtags-Grünen. Zu den Steckenpferden des 40-Jährigen gehören vor allem die Klima- und Energiepolitik. Schulze steht seit Anfang 2017 an der Spitze der Fraktion.

Katharina Schulze (Grüne)

Katharina Schulze: In Gesprächen mit CSU hart verhandeln

Nach dem überragenden Erfolg bei den Landtagswahlen in Bayern will sich die Spitzenkandidatin der Grünen, Katharina Schulze, noch nicht zum Inhalt von Gesprächen mit der CSU äußern. „Noch haben wir nicht mal miteinander geredet“, sagte Schulze am Montagmorgen dem Radiosender Bayern 2. Ihre Partei sei bereit, Kompromisse zu machen, aber auch klar in der Haltung und in den Inhalten. Schulze kündigte an, hart zu verhandeln. Die Grünen waren am Sonntag mit 17,5 Prozent zweitstärkste Kraft hinter der CSU geworden.

Schulze (l.) und das Ehepaar Söder beim Landtags-Sommerempfang

Grünen-Fraktionschefin: Söder drückt sich beim Klimaschutz

Die Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze hat Ministerpräsident Markus Söder (CSU) vorgeworfen, beim Thema Klimaschutz wichtige Projekte nicht anzugehen. „Wenn man sich seine Vorschläge genauer ansieht, fällt auf, dass Markus Söder sich um die großen Maßnahmen drückt“, sagte sie „Zeit online“ am Mittwoch. Als Beispiel führte Schulze an: „Er will Bahnfahren billiger machen, aber keine Kerosinsteuer, die das Fliegen verteuern würde“, sagte Schulze.

Katharina Schulze

Rechte Kriminalität: Grünen fordern härteres Durchgreifen

- Vor der Veröffentlichung des alljährlichen Verfassungsschutzberichts fordern die Grünen wegen des starken Anstiegs rechtsextremer Kriminalität ein härteres Durchgreifen der Polizei. Im vergangenen Jahr sei die Zahl rechtsextremer Straftaten in Bayern um knapp 20 Prozent auf 2293 gestiegen, kritisiert die Grünen-Innenexpertin Katharina Schulze unter Berufung auf Daten des Innenministeriums. Und die Zahl rechtsextremer Gewalttaten sei von 66 auf 91 gestiegen.

Katharina Schulze (Bündnis 90/Die Grünen)

Schulze: Neue Vielfalt überfordert konservative CSU

Die CSU spaltet nach Ansicht der Grünen mit ihrer konservativen Politik die Gesellschaft in Bayern. „Wer mit den Methoden des 19. Jahrhunderts versucht, Sicherheit im 21. Jahrhundert zu erreichen, wird Freiheit zerstören und Ängste schüren anstatt sie zu beruhigen“, sagte Günen-Fraktionschefin Katharina Schulze am Donnerstag im Landtag in München. Wenn Ministerpräsident Markus Söder (CSU) „17 Tage vor der Wahl“ erkläre, er halte das Land zusammen, könnten die Menschen dies nicht mehr glauben.

Barack Obama in Berlin

Grünen-Fraktionschefin gibt Obama die „Ghettofaust“

Ziemlich lässig mit der Faust haben sich die Grünen-Fraktionschefin in Bayern, Katharina Schulze, und der frühere US-Präsident Barack Obama in Berlin begrüßt. Beide gaben sich bei einer Veranstaltung am Samstag einen sogenannten Faustgruß - umgangssprachlich als „Ghettofaust“ bekannt. Schulze lächelte dabei, Obama blickte mit einem Mikrofon vor dem Mund ganz cool drein.

Obama ist bekannt für seinen Faustgruß, immer wieder hatte er so als US-Präsident Leute gegrüßt, etwa Angestellte und Besucher im Weißen Haus oder den ehemaligen ...

Katharina Schulze

Grünen-Fraktionschefin: Mehr Windräder und Stromleitungen

Die Grünen-Fraktionschefin im Landtag, Katharina Schulze, fordert nach der Europawahl mehr Bewegung in der Klimapolitik. Die Wahl sei „eine Klimawahl“ gewesen, sagte sie „Focus“ Online. Neben einem Klimaschutzgesetz zur Verringerung des CO2-Ausstoßes brauche es mehr Solaranlagen, Windräder und Stromleitungen. „Wir müssen schneller aus der Kohle raus. Wenn wir die Klimaschutzziele erreichen wollen, brauchen wir 100 Prozent erneuerbare Energien“, sagte Schulze.