Suchergebnis

Laichingen (sz) - In allen Gemeinden der Laichinger Alb haben die Menschen ihre Maibäume aufgestellt. In manchen Gemeinden sorgt

Maibäume wachsen auf Laichinger Alb

In allen Gemeinden der Laichinger Alb haben die Menschen ihre Maibäume aufgestellt. In manchen Gemeinden sorgten „Scherzkekse“ für kleine Probleme. Neben den „großen“ Maibäumen stehen auch kleine in Kindergärten. Fotos: Susanne Kuhn-Urban, Jutta Kriegler, Ilja Siegemund


Am Sonntag starteten die Sternsinger in Heroldstatt

Ihr Singerlein kommet...

Diese Gruppe junger Sternsingerinnen hat am Sonntagmittag in Heroldstatt unsere Mitarbeiterin Jutta Kriegler getroffen.

Unter dem diesjährigen Leitthema der Sternsingeraktion „Segen bringen, Segen sein“ sind die 35 Sternsinger in Heroldstatt seit Sonntag und noch bis zum 6. Januar, Dreikönig, in sechs Gruppen auf Achse. Morgen sind sie unterwegs in guter Mission in Ennabeuren und Breithülen, um dort zu singen und um mit ihrer geweihten Kreide „Christus mansionem bendedicat – Christus segne dieses Haus“ an die Türen zu schreiben.

Kleintierzüchter sind im Artenschutz aktiv

Die Westerheimer Kleintierzüchter sind sehr aktiv, organisieren Ausstellung und beteiligen sich überregional an Veranstaltungen.

Von Jutta Kriegler

Das Züchten von Kleintieren ist ein Hobby, dessen Faszination für Außenstehende nicht so leicht nachvollziehbar ist. Kleintierzüchter werden von Außenstehenden gern belächelt - zu Unrecht. Die intensive Beschäftigung mit einem speziellen Thema und dessen Details gehört zum Hobby - egal, ob es um Briefmarken geht oder um Kleintiere: Kaum jemand kommt auf die Idee, Sportler ...

Heroldstatt (jk) - Bunt, laut und fröhlich ist es am Faschingsdienstag in der Berghalle zugegangen: Der Kinderfasching ist für v

Kinder genießen in Heroldstatt närrisches Treiben

Bunt, laut und fröhlich ist es am Faschingsdienstag in der Berghalle zugegangen: Der Kinderfasching ist für viele Kinder der Höhepunkt des Jahres. Gerade die Kleinsten genießen diesen Tag mit Spielstraße, Hüpfburg und Bühnenprogramm. Der Sportclub Heroldstatt (SCH) war gleich mit zwei Gruppen vertreten. Die Hip Hop Mädels hatten sich in Hawaii-Girls mit bunten Baströcken verwandelt. Auch die Rope Skipper bekamen viel Beifall, ebenso die Heroldstatter Hinterhau-Geister mit ihrer Polonaise.

Heroldstatt (sz) - Sportliche Herausforderung: Die Battle-Kämpfer haben am Samstag weder kaltes Wasser noch Elektroschocks gesch

340 Sportler geben beim X-Treme Battle alles

Sportliche Herausforderung: Die Battle-Kämpfer haben am Samstag weder kaltes Wasser noch Elektroschocks gescheut – ganz im Sinne des X-Treme Battle-Mottos: „Kampf mit Leidenschaft, Sieg mit Stolz, Verlieren mit Respekt – aber aufgeben – niemals!“ Gemeinsam laufen, kämpfen und feiern - das war das Ziel des SC Heroldstatt: Der X-Treme-Battle lebt nicht von Punkten und Listen, sondern von der Leidenschaft der Läufer. Den meisten Sportlern war das Dabeisein jedoch wichtiger als ein Sieg.

 Fotograf Steffen Roller.

So werden Firmen und Mitarbeiter am besten fotografiert

Fotograf Steffen Roller hat einen Überblick über die Firmen, die sich an dem neuen Onlinemarktplatz „Emma bringts“ beteiligen. 30 von 47 Betrieben hat er bereits kennengelernt. Im Auftrag der Wirtschaftsvereinigung fotografiert er Läden, Büros und Produktionsräume für die Firmenportraits im Internet. Jutta Kriegler hat mit ihm gesprochen.

Können Sie Ihre Erfahrungen mit den Betrieben zu einem Gesamteindruck zusammenfassen?

Die Palette ist sehr breit.

Jugendclub genießt einen guten Ruf

Die "Safari-Partys" des Heroldstatter Jugendclubs sind legendär, wie die Besucherzahlen belegen. Doch es geht nicht nur um die Partys an sich: Die "Safari-Party" ist Ausdruck für das positive Image des Heroldstatter Jugendclubs.

Von Jutta Kriegler

Der Heroldstatter Jugendclub genießt bei anderen Jugendgruppen, den lokalen Vereinen und der Gemeinde einen ausgezeichneten Ruf. Dieses Image beruht nicht nur auf spontanen Sympathien.

Wald wirft viel Gewinn ab

HEROLDSTATT - Die Gewinne aus dem Heroldstatter Wald sind 2007 bisher doppelt so hoch wie geplant: Statt 14000 Euro hat Förster Ferdinand Menholz 35 000 Euro in seinem Zwischenbericht für 2007 als Gewinn ausgewiesen. Grund dafür sind die gestiegenen Holzpreise und ein höherer Einschlag.

Von unserer Mitarbeiterin Jutta Kriegler

Die gestiegenen Holzpreise basieren laut Menholz auf einer weltweit gestiegenen Holznachfrage sowie den allgemein gestiegenen Energiepreisen.

Verantwortung und Achtung steigen

Mit dem Thema "Begegnung zwischen Jung und Alt" haben sich die Jungen und Mädchen des evangelischen Kindergartens "Tigerentenvilla" in Heroldstatt befasst. Sie haben mit Erzieherinnen und Eltern die Senioren des Pflegeheims aufgesucht und ihnen Weihnachtslieder vorgesungen - eine pädagogisch sehr wertvolle Arbeit.

Von Jutta Kriegler

Das Projekt "Jung und Alt" ist ein Beispiel für die aktuelle Arbeit in vielen Kindergärten: Es geht nicht nur darum, die Kinder mit Spielen zu beschäftigen.