Suchergebnis

Jussi Adler-Olsen: Habe keine seherischen Fähigkeiten

München (dpa) - Bestseller-Autor Jussi Adler-Olsen (62) hat ein gutes Gespür für gesellschaftliche Entwicklungen - denn seine Thriller nehmen bisweilen aktuelle Ereignisse vorweg. „Ich glaube, es sind keine seherischen Fähigkeiten“, sagte der Däne dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

„Als ein guter Journalist erspüre ich, zu welchen Konsequenzen bestimmte gesellschaftliche Strömungen führen können. Der Journalist muss beschreiben, was ist. Der Schriftsteller kann sich ausmalen, was daraus werden könnte.

Jussi Adler-Olsen renoviert alte Häuser

Köln (dpa) - Der dänische Krimiautor Jussi Adler-Olsen hat ein ungewöhnliches Hobby: Er renoviert alte Häuser. Wenn er mit einem Haus fertig ist, verkaufe er es wieder und ziehe um, sagte er der Nachrichtenagentur dpa in Köln in einem Interview.

„Zwölf Mal habe ich das gemacht, immer mit derselben Ehefrau. Ich bin handwerklich recht geschickt.“ Doch nun sei wahrscheinlich Schluss mit diesem Vergnügen: „Ich bin jetzt 61, und meine Frau ist es langsam leid, dauernd umzuziehen und immer wieder im Bauschutt zu leben.

Jussi Adler-Olsen geht öfter in den Baumarkt

Berlin (dpa) - Der dänische Bestsellerautor Jussi Adler-Olsen (61) ist begeisterter Handwerker. „Wenn ich zu Hause in Dänemark bin, gehe ich jeden Tag in den Baumarkt“, sagte er dem Berliner „Tagesspiegel“.

„Ich mag es, Dinge wieder in Ordnung zu bringen. Alte Verstärker, ganze Häuser. Und ich mag es gar nicht, wenn die abgerissen werden, nur weil sie verfallen sind.“ Er habe schon eine Reihe von Häusern renoviert.

Am liebsten arbeitet er mit Holz.

Jussi Adler-Olsen meidet skandinavische Kollegen

Stuttgart (dpa) - Der dänische Krimiautor Jussi Adler-Olsen macht einen großen Bogen um seine prominenten skandinavischen Kollegen. Er habe „keinen von ihnen gelesen, keinen Stieg Larsson, keinen Mankell, keinen Jo Nesbø“, sagte der 62-Jährige der „Stuttgarter Zeitung“.

„Absichtlich nicht, weil ich immer Angst hätte, dass sie mich inspirieren.“ Sie alle hätten die gleichen Helden, alle seien „Kinder von Sjöwall/Wahlöö, die in den Siebzigern mit ihrem Sozialrealismus und ihrem politischen Inhalt den Kriminalroman neu erfunden haben“, ...

Jussi Adler-Olsen: Stammgast auf Bestsellerlisten

Köln (dpa) - Mit seinem muffeligen Ermittler Carl Mørck trifft er den Geschmack deutscher Krimi-Fans: Der dänische Autor Jussi Adler-Olsen.

Seine drei bisher in Deutschland erschienenen Thriller über die Fälle des „Sonderdezernats Q“ eroberten im Handumdrehen die Bestsellerlisten - und hielten oder halten sich dort monatelang. Der dritte Teil, „Erlösung“, war der erfolgreichste Roman des vergangenen Jahres. Und auch das Vorgängerbuch „Schändung“ schaffte es unter die „Top 5“ - nachdem es genau wie „Erbarmen“ bereits 2010 auf der ...

Jussi Adler-Olsen

Adler-Olsen plant „längste Thriller-Story der Welt“

München (dpa) - Der dänische Bestsellerautor Jussi Adler-Olsen („Erlösung“, „Schändung“) will mit seinem Kommissar Carl Mørck einen Weltrekord aufstellen.

„Ich weiß, das klingt ambitioniert, aber ich möchte die längste ineinander verzahnte Thriller-Story der Welt erschaffen“, sagte der 60-Jährige der Zeitschrift „Freundin Donna“. Derzeit hinke er dem Zeitplan allerdings hinterher. Seine pessimistische Sicht auf die Welt quäle ihn oft, sagte er.

Sebastian Fitzek

Krimiautor Sebastian Fitzek ausgezeichnet

Bestsellerautor Sebastian Fitzek („Das Paket“) ist neuer Preisträger des Europäischen Preises für Kriminalliteratur. Der mit 11 111 Euro dotierte Ripper Award werde dem Berliner Krimiautor im April in Unna übergeben, teilte die Stadt mit.

10 000 Krimifans hatten während des Festivals „Mord am Hellweg“ abgestimmt. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Bisherige Preisträger waren Henning Mankell, Hakan Nesser, Fred Vargas und Jussi Adler-Olsen.