Suchergebnis

Ex-Assistent Schreuder wird neuer Trainer in Hoffenheim

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim hat Alfred Schreuder als neuen Cheftrainer und Nachfolger von Julian Nagelsmann verpflichtet. Der 46 Jahre alte ehemalige Nagelsmann-Assistent erhält vom Sommer an einen bis 2022 datierten Vertrag, gaben die Hoffenheimer am Dienstag bekannt.

Club-Mitteilung

Nagelsmann wechselt 2019 von Hoffenheim nach Leipzig

Trainer Julian Nagelsmann wechselt nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur im Sommer 2019 vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim zum Ligakonkurrenten RB Leipzig. Zuvor hatte am Donnerstag der „Kicker“ darüber berichtet.

RB Leipzig bestätigt: Nagelsmann übernimmt ab Sommer 2019

Julian Nagelsmann wird ab Sommer 2019 neuer Trainer bei RB Leipzig. Wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte, erhält er einen Vertrag bis 2023. Offen ist noch, wer in der kommenden Saison Coach bei den Sachsen und damit Nachfolger von Ralph Hasenhüttl wird.

RB Leipzig bestätigt: Nagelsmann übernimmt ab Sommer 2019

Julian Nagelsmann wird ab Sommer 2019 neuer Trainer bei RB Leipzig. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, erhält er einen Vertrag bis 2023. Offen ist noch, wer in der kommenden Saison Coach bei den Sachsen und damit Nachfolger von Ralph Hasenhüttl wird.

Wohlfühlfaktor

Nagelsmann: „Nächste Saison definitiv noch in Hoffenheim“

Der Trainer Julian Nagelsmann hat alle Spekulationen über einen möglichen Weggang von 1899 Hoffenheim erneut zurückgewiesen.

„Ich fühle mich wohl in Hoffenheim. Und ich bin nächste Saison definitiv noch in Hoffenheim“, sagte der 29-Jährige im ZDF-Sportstudio. Nagelsmann ist in den vergangenen Wochen immer wieder mit Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund in Verbindung gebracht worden. Langfristig wird der jüngste Trainer der Fußball-Bundesliga auch als möglicher Chefcoach des FC Bayern München gehandelt.

Philipp Lahm ist Fußballer des Jahres

Weltmeister Philipp Lahm ist zum Abschluss seiner Karriere erstmals zum Fußballer des Jahres gekürt worden. Bei der vom „Kicker“ organisierten Wahl setzte sich Dzsenifer Marozsan bei den Frauen und Julian Nagelsmann unter den Trainern durch, wie das Fachmagazin am Sonntag berichtete.