Suchergebnis

Regisseur Joseph Vilsmaier ist tot

Der Regisseur Joseph Vilsmaier ist tot. Er sei am Dienstag im Alter von 81 Jahren gestorben, teilte eine PR-Agentur am Mittwoch in München im Auftrag der Familie mit.

Mehr dazu in Kürze.

Joseph Vilsmaier

Bayerischer Film-Ehrenpreis für Joseph Vilsmaier

München (dpa) - Bei den Bayerischen Filmpreisen 2009 geht der Ehrenpreis des Ministerpräsidenten an den Kameramann, Regisseur und Produzenten Joseph Vilsmaier (70). Das hat die bayerische Staatskanzlei am Mittwoch in München mitgeteilt.

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) werde die Auszeichnung am 15. Januar bei einer festlichen Gala im Münchner Prinzregententheater überreichen. „Mit Joseph Vilsmaier ehren wir eine der herausragendsten Persönlichkeiten des deutschen und bayerischen Films und einen echten Botschafter Bayerns“, ...

Volker Kauder bekommt Ehrengeschenk

Oberbürgermeister Michael Beck überreichte Chef der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag Volker Kauder das Tuttlinger Ehrengeschen "Kannitverstan". Als Besondere Überraschung kam auch Regisseur Joseph Vilsmaier.

„Ich fühl’ mich wohl bei euch“

Regisseur Joseph Vilsmaier hat am Samstagabend den Ehrenbiber 2010 der Filmfestspiele erhalten. „Nicht für sein Lebenswerk“, wie Adrian Kutter sagte, „sondern als Ansporn, uns weitere schöne Filme zu bescheren.“

Vilsmaier hatte extra seine Dreharbeiten in Prag unterbrochen, um nach Biberach zu kommen und den Ehrenbiber in Empfang zu nehmen. Nach der Vorstellung seines aktuellen Films „Nanga Parbat“ erlebten die Besucher einen zu Tränen gerührten Joseph Vilsmaier.

Der Regisseur Joseph Vilsmaier

BR trauert um Vilsmaier: „Herausragender Künstler“

Der Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, hat den gestorbenen Regisseur, Kameramann und Produzenten Joseph Vilsmaier als herausragenden Künstler gewürdigt. Er habe es wie kein anderer verstanden, den bayerischen Film in die Welt hinauszutragen, sagte Wilhelm am Mittwoch. „Die deutsche Filmwelt verliert mit Joseph Vilsmaier eine bedeutende Persönlichkeit. Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.“

BR-Fernsehdirektor Reinhard Scolik nannte Vilsmaiers Filme „Höhepunkte im Programm des BR ...

Regisseur Vilsmaier: Fliege aus Klopapier

München (dpa) - Regisseur und Kameramann Joseph Vilsmaier (73) hat besondere Erinnerungen an den Deutschen Filmball. „An einem Abend habe ich Depp stundenlang so ausgelassen getanzt, dass ich am nächsten Tag nicht mehr gehen konnte“, sagte er am Samstagabend in München der Nachrichtenagentur dpa.

Bei einem anderen Filmball hätten ihm die Türsteher den Einlass verweigert. „Da durften Jürgen Vogel und ich nicht rein, weil wir keine Fliege getragen haben.

Komiker Michael Bully Herbig

Michael Bully Herbig trauert um Joseph Vilsmaier

Michael Bully Herbig bedauert den Tod des Regisseurs Joseph Vilsmaier zutiefst. „Joseph, mein lieber Freund, ich werde Dich so sehr vermissen! Dein mitreißendes Lachen, Dein herrliches Schimpfen, Deine einzigartigen Geschichten, Deine schier endlose Energie, Deine Spitzbübigkeit, Dein großes Herz, einfach Alles!“, schrieb Herbig bei Instagram neben einem Foto, das ihn mit Vilsmaier zeigt. „Dieser Abschied tut unglaublich weh, Dein Bully.“

In Vilsmaiers letztem Film „Der Boandlkramer und die ewige Liebe“ hatte Herbig neben Hape ...

Regisseur Joseph Vilsmaier mit 81 Jahren gestorben

Der Regisseur Joseph Vilsmaier ist tot. Er sei im Alter von 81 Jahren gestorben, teilte eine PR-Agentur im Auftrag der Familie in München mit. Erst mit fast 50 Jahren hatte sich Vilsmaier als Regisseur erprobt: 1988 inszenierte er „Herbstmilch“, einen Kinofilm über das harte Leben einer niederbayerischen Bäuerin. Mit der Literaturverfilmung „Schlafes Bruder“ sorgte er international für Aufsehen und ging 1995 sogar ins Rennen um den Oscar. Nicht minder erfolgreich und mit vielen Preisen überhäuft war auch der Streifen „Comedian Harmonists“ über ...

Waren sich freundschaftlich verbunden: Adrian Kutter (r.) und Regisseur Joseph Vilsmaier – hier bei den Biberacher Filmfestspiel

Auch die Biberacher Filmfestspiele trauern um Joseph Vilsmaier

Auch der Verein Biberacher Filmfestspiele trauerte am Mittwoch auf seinem Facebook- und Instagramauftritt um Regisseur Joseph Vilsmaier. Dieser war im Alter von 81 Jahren am Dienstag in München gestorben.

So mancher Biberacher Filmfreund dürfte deshalb Tränen in den Augen gehabt haben, ähnlich wie Joseph Vilsmaier am Abend des 6. November 2010. Damals hatte ihm Festivalintendant Adrian Kutter den Ehrenbiber der 32. Biberacher Filmfestpiele überreicht.

Joseph Vilsmaier kann schwer loslassen

München (dpa) - Dem Regisseur Joseph Vilsmaier macht es zu schaffen, dass seine drei Töchter inzwischen erwachsen sind. „Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es mir leicht gefallen ist, meine Töchter loszulassen“, sagte der 74-Jährige der Nachrichtenagentur dpa.

Seine jüngste Tochter Josefina (20) spielt in seinem neuen Film „Der Meineidbauer“ mit. Er denke oft: „Jetzt ist die eine weg, und bis die Jüngste auszieht, wird nicht mehr viel Zeit vergehen“, sagte Vilsmaier.