Suchergebnis

Turnerfrauen des SSV Kau laden zum Seniorennachmittag

Senioren, die ihr 65. Lebensjahr vollendet haben oder 2018 noch vollenden, sind am Samstag, 24. Februar, um 14 Uhr, zum Seniorennachmittag in der Halle der Diakonie Pfingstweid eingeladen. Es wird ein abwechslungsreiches Programm mit dem Männerchor Kau und dem Veeh-Harfen-Ensemble geboten. Wer eine Fahrgelegenheit benötigt, kann sich bis Freitag, 23. Februar, unter Telefon 07542/221 18 bei Joachim Wohnhas melden. Auf regen Besuch hoffen die Turnerfrauen des SSV Kau und Ortsvorsteher Joachim Wohnhas.


Die fleißigen Helfer.

Kauer Bürger sammeln Müll

Rund 20 Kinder und Erwachsene, darunter auch einige Mitglieder des Ortschaftsrats, haben sich am vergangenen Samstag unter der Leitung von Ortsvorsteher Joachim Wohnhas an die Arbeit gemacht, um den Wald in Kau von diversem Unrat zu befreien.

Neben vielen Bier- und Jägermeisterflaschen, Fast-Food-Verpackungen, einem Pflanzkübel und Baumaterial fand sich sogar ein großes Metallgestell. Zum Abschluss gab es für alle fleißigen Helfer ein Vesper und Getränk im Feuerwehrhaus.

Tettnang (ari) - Die Ortschaft Kau hat einen Bromigen Freitag mit vielen Ideen für die Zukunft hinter sich: Wird das ehemaliges

Kau feiert Fasnet mit Visionen

Die Ortschaft Kau hat einen Bromigen Freitag mit vielen Ideen für die Zukunft hinter sich: Wird das ehemaliges Gasthaus Kreuz und heutige Wohnhaus von Ortsvorsteher Joachim Wohnhas doch wieder zum Gasthaus umgestaltet, wie es die Narren vorgeschlagen haben? Wird es in Kau bald ein Open Air geben? Wird der Ortschaftsrat in die Unterhaltungsbranche einsteigen? Und, wird der Tettnanger Bürgermeister im kommenden Jahr anwesend sein? Wir sind gespannt und haben einige Momente mit der Kamera festgehalten.

SSV Kau spendet 600 Euro an Kindergarten

SSV Kau spendet 600 Euro an Kindergarten

Der städtische Kindergarten Kau hat am Freitag großen Grund zur Freude gehabt. Schließlich hat er Geld geschenkt bekommen.

Der neue Vorsitzende des SSV Kau, Berthold Wohnhas, übergab eine Spende des Vereins über 600 Euro. Das Geld ist der Erlös aus dem diesjährigen Maihock. Bei diesem hatten auch Eltern der Kindergartenkinder mitgeholfen, sagte Kindergartenleiter Sylvia Agbon. Von dem Geld will der Kindergarten Sitzkissen kaufen und eine Kuschelecke für eine neue Gruppe einrichten.

Überzeugen sich am Mittwoch von der Funktionstüchtigkeit der neuen Ampel in Walchesreute: Bürgermeister Bruno Walter, Karin Bent

Kauer sehen rot und „sind alle happy“

In Betrieb ist sie schon länger, am Mittwoch ist sie offiziell eingeweiht und von amtlicher Seite getestet worden: die Ampel in Walchesreute. Mit dabei: Bürgermeister Bruno Walter, Karin Bentele-Carli von der Straßenverkehrsbehörde, der ehemalige Ortsvorsteher Konrad Wolf und sein Nachfolger Joachim Wohnhas.

Erste Überlegungen, eine Querungshilfe für Fußgänger zu installieren, datieren ins Jahr 2006 zurück, als das neue Wohngebiet begonnen hatte, Form anzunehmen, erinnert sich Wohnhas.

 Die vielen Helfer freuen sich über das frühlingshafte Wetter bei der Waldputzete in Kau.

Putzete: Die Kauer holen fünf Kubikmeter Müll aus ihrem Wald

Die Kauer haben ihren Wald geputzt, und zwar ordentlich: Zwischen vier und fünf Kubikmeter Müll, so die Schätzung von Ortsvorsteher Joachim Wohnhas, trugen die fleißigen Helfer am Samstag zusammen.

Bei frühlingshaftem Wetter halfen rund 40 Freiwillige, darunter etliche Kinder, den Organisatoren des Ortschaftsrats, bückten sich nach leeren Flaschen, Verpackungsmüll oder Leitplanken. Sogar ein altertümliches Feuerlöschermodell fand so den Weg aus dem Wald.

Joachim Wohnhas tritt in Wolfs Fußstapfen

Joachim Wohnhas tritt in Wolfs Fußstapfen

„Das ist ja ganz problemlos über die Bühne gegangen“, resümierte Konrad Wolf als kommissarischer Kauer Ortsvorsteher in seiner letzten Sitzung am Dienstag. Noch am Rande der vorvergangenen Sitzung war das Ziel geäußert worden, sich zwischen CDU (fünf Sitze) und Freien Wählern (vier Sitze) einvernehmlich einigen zu wollen, nachdem Alexander Schulz seine Kandidatur um den Ortsvorsitz überraschend zurückgezogen hatte.

Dem Anschein nach war es zu dieser Einigung nicht gekommen, denn für die CDU schlug Ortschaftsrat Schulz Joachim ...

Senioren genießen unterhaltsames Programm

Senioren genießen unterhaltsames Programm

Rund 100 Gäste sind am vergangenen Samstag zum Seniorennachmittag in die Kauer Seldnerhalle gekommen, die mit den von der Gärtnerei Elflein gestifteten bunten Frühlingsblumen geschmückt war.

Ortsvorsteher Joachim Wohnhas begrüßte die Gäste und fand lobende Worte für das Helferteam und die Kuchenbäckerinnen der Turnerfrauen des SSV Kau. Ebenso bedankte er sich für verschiedene Spenden örtlicher Betriebe. Musikalisch umrahmten Gebhard und Günter Probst sowie der Männerchor Kau den Nachmittag.

 Die Kandidaten für die CDU stehen fest (von links): Siegbert Hornstein, Hermann Köberle, Ingrid Wansi, Alexander Schulz, Günthe

Erstmals zehn CDU-Kandidaten für den Ortschaftsrat Kau

Erstmals werden zehn Bürger auf der CDU-Liste für den Ortschaftsrat Kau kandidieren. Waren in der Vergangenheit lediglich neun Listenplätze zu vergeben, ist es nach einer Wahlrechtsänderung im Vorfeld der diesjährigen Kommunalwahlen möglich geworden, weitere Personen zu nominieren, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU Tettnang.

„Ich freue mich, dass sich so viele Kauerinnen und Kauer für unsere Ortschaft engagieren wollen und sich zu einer Kandidatur für ein Amt bereit erklärt haben.

Tannenhag-Förderverein mit neuem Vorstand

Tannenhag-Förderverein mit neuem Vorstand

In der vierten Hauptversammlung des Fördervereins der Tannenhag-Schule haben die Mitglieder einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzende ist Martina Giese (Zweite von rechts), zweite Vorsitzende Edeltraud Helms (rechts), Kassierer Joachim Wohnhas (links) und Schriftführerin Sonia Brendel. Bis zu den Sommerferien stehen noch einige Aktionen an, nämlich das Sportfest in Fischbach, das Vitusfest in Kooperation mit dem Förderverein der Fischbacher Grund- und Hauptschule und ein Töpferkurs.