Suchergebnis

War neugierig auf die Einschätzungen seiner Gäste zum Thema Bildung: Professor Jens Winter, Prorektor für Lebenslanges Lernen, i

Hochschule vergibt Stipendien

Bildung beginnt mit Neugierde: Dieses Zitat des Philosophen und Schriftstellers Professor Peter Bieri bildete die Grundlage der Veranstaltung „Netzwerktreffen Deutschlandstipendium“ an der Hochschule Biberach (HBC). An diesem Abend hat die Hochschule 46 Stipendien an Studierende aus allen Studiengängen vergeben. Dies bedeute ein Fördervolumen von rund 150 000 Euro, machte der Prorektor für Lebenslanges Lernen, Professor Jens Winter deutlich, der den Stiftern dankte und den Stipendiaten gratulierte.


Haben allen Grund zur Freude: Absolventen der Hochschule Biberach haben direkt im Anschluss an ihr Studium beste Jobaussichten.

Biberacher Absolventen vergeben sehr gute Noten

Absolventen der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Baden-Württemberg sind auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt: Das zeigt eine aktuelle Befragung des Statistischen Landesamts (SZ berichtete). Was für die Hochschulen im Allgemeinen gilt, stimmt für die Hochschule Biberach (HBC) im Besonderen: „Die Befragung zeigt eine sehr hohe Zufriedenheit der Absolventen mit uns“, so Prorektor Jens Winter.

HAW-Studierende fänden unmittelbar im Anschluss an das Studium einen Job (94 Prozent) – meist unbefristet und oftmals in der ...

 Studenten der Université Grenoble Alpes (IUT Valence) sind zu Gast an der Hochschule Biberach gewesen.

Studenten aus Valence zu Gast

Studenten der Université Grenoble Alpes (IUT Valence) aus der Biberacher Partnerstadt sind mit ihrer Dozentin Jessica Giacomoni zu Gast an der Hochschule Biberach (HBC) gewesen.

Gemeinsam präsentierten sie die IUT innerhalb der Starterwoche der HBC für die Erstsemester. Studentin Christiane Schneider (links auf dem Bild; Studiengang Energie-Ingenieurwesen), die das vergangene Semester in Valence verbracht hatte, unterstützte ihre französischen Mitstudierenden tatkräftig.

 Jens Winter

„Bildung geschieht nicht einmalig, sondern durch lebenslanges Lernen“

Rund 1300 Menschen nutzen jährlich die Weiterbildungsangebote der Hochschule Biberach (HBC) und der Akademie der Hochschule Biberach, die seit Oktober in einem gemeinsamen Internetauftritt präsentiert werden. Norbert Stanger, Präsident der Akademie, und Jens Winter, Prorektor für Lebenslanges Lernen und Internationales, diskutieren die Frage, wie sich die aktuelle Krise auf den Weiterbildungsektor auswirkt, und wie HBC und Akademie darauf reagieren.

Das Rektorat der Hochschule Biberach in neuer Zusammensetzung: Prorektor Martin Becker, Kanzler Thomas Schwäble, Rektor André Bl

Drei Prorektoren für Rektor und Kanzler

Das Team von Professor André Bleicher, neuer Rektor der Hochschule Biberach (HBC), ist vollständig. Der Senat der Hochschule wählte in seiner jüngsten Sitzung die Prorektoren Professor Norbert Büchter für den Aufgabenbereich Studium und Lehre, Professor Martin Becker für das Aktivitätsfeld Forschung und Transfer sowie Professor Jens Winter für den Tätigkeitsbereich Lebenslanges Lernen und Internationales.

Zum Team der Hochschulleitung gehört darüber hinaus Kanzler Thomas Schwäble;

Wegweisende Spiele auf allen Plätzen

Drei Nachholpartien stehen am kommenden Sonntag in der Fußball-Bezirksliga Riß noch auf dem Programm.

Von unserem Mitarbeiter Jens Winter

Der SV Baustetten muss bei der TSG Maselheim-Sulmingen punkten, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren. Zwar hat Baustetten zwei Partien weniger ausgetragen wie Tabellenführer SV Ochsenhausen, doch hat der SVO derzeit bereits neun Zähler Vorsprung, und so hilft dem SVB am Sonntag nur ein "Dreier" weiter, mit dem man sich auf Rang drei schieben würde.

Ehrungen und Beförderungen nehmen Bürgermeister Bruno Walter (links) und Kommandant Konrad Wolf (rechts) vor.

Ehre für zahlreiche Feuerwehrmänner

Bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Tettnang (siehe auch gestriger Bericht) sind auch Ehrungen und Beförderungen durch Bürgermeister Bruno Walter und Kommandant Konrad Wolf vorgenommen worden. Insgesamt 35 Kameraden wurden befördert beziehungswese geehrt.

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25-jährigen aktiven Feuerwehrdienst erhielt Helmut Bucher. Das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold für 40-jährigen aktiven Feuerwehrdienst erhielten: Werner Kleiner, Hubert Maier und Alfred Württemberger sowie nachträglich für ...

Neue Kirchengemeinderäte in Warthausen

Bei der Kirchengemeinderatswahl am 21. und 22. März sind auch in Warthausen zum Teil neue Ratsmitglieder ins Amt gekommen. In der Kirchengemeinde St. Johannes Evangelist Warthausen lag die Wahlbeteiligung bei knapp 24 Prozent. Zum Vergleich: 2015 war sie mit 31 Prozent etwas höher. Die Zahl der Wahlberechtigten in der Gemeinde betrug 1765 Personen.

Insgesamt stellten sich zehn Kandidaten zur Wahl, das sind genau so viele, wie Ratssitze zur Verfügung stehen.

 Studierende und Professoren sehen sich im digitalen Semester nur am Bildschirm. Prorektor Jens Winter (l.) spricht mit den Stud

So lief das digitale Semester: Wie die erste Bilanz der Hochschule Biberach ausfällt

Die Hörsäle bleiben leer. Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Hochschule Biberach (HBC) im Sommersemester auf digitale Lehre umgestellt. Kurz vor Semesterende zieht die HBC eine erste Bilanz.

Die Mehrheit der Studierenden und Professoren zeigte sich in einer Umfrage zufrieden. „Wir hatten erwartet, dass die Technik das größte Problem darstellen würde“, sagt Prorektor Jens Winter. Aber die Herausforderung war an einer anderen Stelle.

Es war ein Kraftakt: Im März entschloss sich die Hochschulleitung, wegen Corona auf ein ...

 Sollte sich die Hochschulfinanzierung nicht verbessern, könnte es auch in Biberach zu Einschnitten kommen. Das zumindest befürc

Biberacher Hochschulleitung warnt vor Einschnitten

Mit massiven Einschnitten in den Leistungen für Studenten und Einbußen in der Qualität rechnen Vertreter der Hochschule Biberach (HBC), sollte sich die Finanzierung der Hochschulen durch das Land nicht verbessern. In einer Pressekonferenz in Stuttgart haben sich die Rektoren den Hochschulen und Universitäten des Landes am Dienstag besorgt über ihre Zukunftsfähigkeit gezeigt.

Mit vier Vertretern, darunter Kanzler Thomas Schwäble, war die HBC dabei in Stuttgart vertreten.