Suchergebnis

Isar-Idylle

Sonnenbad in Gesellschaft: Fünf Enten paddeln in der Isar. Foto: Tobias Hase

Eil +++ Kreise: Söder will Akw Isar I abschalten

München (dpa) - Bayerns Umweltminister Markus Söder will das umstrittene Kernkraftwerk Isar I abschalten. Das sagte Söder nach Angaben informierter Kreise bei einer Telefonschalte des CSU-Präsidiums. Dafür habe er Beifall erhalten.

Atomgegner demonstrieren gegen Isar 1

Atomgegner demonstrieren gegen Isar 1

Landshut (lby) - Mehr als tausend Atomkraftgegner haben am Samstag vor dem Rathaus in Landshut für das endgültige Aus des nahen Kraftwerks Isar 1 protestiert. Die Veranstalter vom „Bündnis für den Atomausstieg“ zählten rund 1500 Teilnehmer. (Fotos: Andreas Gebert/lby)

Blume vor Atomkraftwerk

Blume vor Atomkraftwerk

Eine Sonnenblume wächst in Niederbayern vor dem Kühlturm der Atomkraftwerke Isar 1 und 2. Foto: Armin Weigel, dpa

München verbietet Bootfahren und Baden in der Isar

Wegen des aktuellen Hochwassers verbietet München im gesamten Stadtgebiet das Baden und Bootfahren in der Isar. „Ein gefahrloses Baden und Befahren ist aufgrund des hohen Wasserstandes und der erhöhten Abflussgeschwindigkeit nicht möglich“, betonte die Stadtverwaltung am Donnerstag. „Die Isar führt derzeit sehr viel Treibholz mit und weist eine starke Trübung sowie Strömung auf. Es besteht eine erhebliche Gefahr für Leib und Leben, wenn Personen in der Isar baden oder die Isar mit Booten und sonstigen Schwimmkörpern jeglicher Art befahren.

Schwan

Feuerwehr rettet verletzten Schwan von Isar-Insel

Die Feuerwehr hat in München einen verletzten Schwan von einer Insel gerettet. Mit Taucheranzügen stiegen die Einsatzkräfte am Samstagmittag in die Isar und retteten das am Hals und am Flügel verletzte Tier von der Insel, wie die Feuerwehr mitteilte. Anschließend sei das Tier „in die Vogelklinik“ gebracht worden, hieß es. Passanten hatten den Schwan am Ufer der Isar entdeckt.

Bericht der Feuerwehr