Suchergebnis

Schneller zur Impfung mit der Impftermin-Ampel

Schneller zur Impfung mit der Impftermin-Ampel

“Wie ein Sechser im Lotto”, so hatte der allererste Impfpatient im Kreis Ravensburg sein Glück beschrieben, so früh geimpft zu werden. Doch dieses Glück haben nur wenige. Viele Menschen aus den Risikogruppen müssen sich lange gedulden, um endlich geimpft zu werden. Die neue Impftermin-Ampel auf der Webseite der Schwäbischen Zeitung soll weiterhelfen, einen freien Termin in der Region zu finden. Wir haben nachgefragt, wie Sie mithilfe der Impftermin-Ampel vielleicht doch schneller als gedacht zu Ihrer Impfung kommen können.

Impftermin-Ampel von Schwä­bi­sche.de: Das sagen Leser, die so einen Termin bekommen haben

Überlastete Hotlines, frustrierte Bürger. Schwäbische.de liefert mit der Impftermin-Ampel eine Antwort - und freut sich über das positive Feedback. Dabei hat die Idee dazu einen sehr persönlichen Hintergrund.

Hauptproblem im Südwesten wie in anderen Bundesländern ist und bleibt, dass die Impfstoff-Hersteller nicht mit der Produktion hinterherkommen. "Entscheidende Stellschraube ist die Impfstoffmenge - da bitten wir einfach um Geduld", hatte Gesundheitsminister Manne Lucha (Grüne) vergangene Woche erklärt.

Impftermin-Ampel: Schwäbische.de muss Service leider einstellen

Wochenlang hat die Impftermin-Ampel Menschen bei der Buchung von Impfterminen unterstützt. Die große Beliebtheit bringt das Konzept aber an technische Grenzen - das hat nun Konsequenzen.

Das Problem: In Deutschland wird endlich gegen das Corona-Virus geimpft - und viele Menschen wollen einen Impftermin. Doch der Impfstoff ist knapp, die Buchung eines Termins glich vor allem zu Beginn der Impfkampagne einem Glücksspiel.

Um Menschen auf der Suche nach einem Impftermin zu helfen hat Schwäbische.

Warum manche Impfzentren der Region viele freie Termine haben - und andere so wenig

Schwäbische.de hat vom 20. Februar bis zum 1. März Daten ausgewertet, die die Zahl freier Termine in Corona-Impfzentren der Region anzeigen. Auffällig ist, dass die Chancen auf einen Impftermin in den Zentralen Impfzentren Ulm und Rot am See deutlich größer sind als in Kreisimpfzentren der Region. Doch auch zwischen den Kreisimpfzentren zeigen sich Unterschiede. Woran das liegt und warum das den Impftourismus fördert.

Was ist die Impfampel und wie ist die Grafik entstanden?

Begehrte Spritze: Einen Impftermin zu bekommen, ist weiterhin schwierig.

Warten auf die Impfung: Das berichten Leser über das Recall-System und die Impfampel von Schwäbische.de

Besetzte Hotlines, mühsame Suche im Internet: Einen Impftermin gegen das Coronavirus zu bekommen, gleicht für viele Baden-Württemberger auch rund zwei Monate nach Beginn der landesweiten Impfkampagne einem Glücksspiel.

So versucht beispielsweise Jutta B. aus Stetten mit ihrem Mann Klaus-Dieter seit Wochen, einen Impftermin für ihre 89-jährigen Eltern in Aalen zu bekommen. „Wir sitzen regelmäßig um Mitternacht vor dem Computer, weil das die einzige Chance ist, überhaupt Termine angeboten zu bekommen“, erzählt das Ehepaar.

Kretschmann als Corona-Krisenmanager

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Mittwoch

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 13.200 (307.166 Gesamt - ca. 286.100 Genesene - 7.837 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 7.837 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 43,6 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 129.700 (2.

Talkrunde zur Landtagswahl Baden-Württemberg

Corona-Newsblog: Kretschmann rechnet mit raschem wirtschaftlichen Aufschwung

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 11.800 (314.625 Gesamt - ca. 294.700 Genesene - 8.042 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.042 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 48,8 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 119.400 (2.424.

Schnelltests

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Dienstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 12.600 (324.324 Gesamt - ca. 303.400 Genesene - 8.293 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.293 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 60,3 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 117.700 (2.509.

Als einer der Ersten ist Gerhart Eggert aus Dürnau an der Reihe: Julia Schad vom Impfzentrum Ummendorf impft den 82-Jährigen mit

Buchauer Impfaktion: Nach sechs Stunden sind 450 Senioren geimpft

Bei der wohl bislang größten Corona-Impfaktion im Kreis Biberach ging es am Freitag Schlag auf Schlag: In gerade mal sechs Stunden erhielten 450 Senioren aus Bad Buchau, Bad Schussenried und den Federseegemeinden in der Turnhalle der Federseeschule die begehrte Covid-19-Impfung. Dafür hatte Bad Buchau ein Großaufgebot an Helfern mobilisiert: Neben je zwei mobilen Impfteams aus den Impfzentren Ulm und Ummendorf waren ein Großteil des Buchauer Praxis-Teams Lipke und Diemer, nahezu alle Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Feuerwehr, DRK und der ...

EU-Sondergipfel zur Corona-Pandemie

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 11.700 (313.518 Gesamt - ca. 293.800 Genesene - 8.005 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.005 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 47,7 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 119.000 (2.414.