Suchergebnis

Kranke Bäume direkt am Steilhang über der vielbefahrenen Bundesstraße 465: Das Forstamt hat schon Ende des vergangenen Jahres re

Warum mussten einige Bäume an der B465 gefällt werden? Forstamt weist Kritik zurück

Baumfällarbeiten an der Bundesstraße 465 haben bei einem Warthauser Gemeinderat für Empörung gesorgt. Peter Maier vom Ökologischen Bürgerbündnis (ÖBB) nannte das Vorgehen eine „Abholzaktion“ und „Sauerei“. Jetzt zeigt sich: Die Baumfällungen waren notwendig, um Autofahrer und Fußgänger zu schützen.

Peter Maier war sichtlich aufgebracht in der vergangenen Sitzung des Warthauser Gemeinderats. Wenn er sehe, wie viele Bäume in Warthausen an der B 465 gefällt wurden, verstehe er „den Naturschutz nicht mehr“.

Das Luftbild von 1958 zeigt den weitgehend mit Gartenanlagen genutzten Schlosspark mit Forstamt (vorne halbrechts) und Remise. R

Das ist die Geschichte des ehemaligen königlichen Forstamtes in Tettnang

TETTNANG - Wenn demnächst die ersten Kinder in der neu eingerichteten Kindertagesstätte am Schlosspark die Treppe hinaufstürmen, wird für das ehemals königlich württembergische Forstamt ein neues Kapitel aufgeschlagen. Hundert Jahre befand sich in dem inzwischen denkmalgeschützten Gebäude mit der Adresse Schützenstraße 5 ein Forstamt. Insgesamt gab es in Tettnang 200 Jahre lang eine Forstbehörde.

Nach dem Übergang der ehemaligen Grafschaft Montfort an das Königreich Württemberg 1810 wurde auch die Forstverwaltung im Oberamt Tettnang ...