Suchergebnis

Dem Biber auf der Spur

Horst Weisser, Leiter des Naturschutzzentrums Wurzacher Ried, bietet am Samstag, 22. November, eine Führung an, die sich auf die Spuren des Bibers begibt.

Weisser erzählt dabei viel Wissenswertes und Interessantes über das Leben des Bibers. Auch die Interessenskonflikte, die der Biber auslöst, werden Thema der Exkursion sein. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Eingang der Erlebnisausstellung Moor Extrem. Die Führung dauert etwa zweieinhalb, für Erwachsene kostet die Teilnahme vier Euro.

Sparkasse spendet an Naturschutzzentrum

Einen Scheck in Höhe von 1950 Euro haben Walter Braun und Roman Jungwirth gestern an Horst Weisser vom Naturschutzzentrum überreicht. Das Geld ist für die Jugendarbeit vorgesehen.

Damit hat das Naturschutzzentrum erneut vom Natur- und Umweltfonds der Kreissparkasse Ravensburg profitiert. An die 40 000 Euro hat es daraus in den letzten zehn Jahren erhalten. Horst Weisser, Leiter des Naturschutzzentrums, bedankte sich herzlich: "Ohne dieses Geld wären viele unserer Programme nicht möglich", stellte er klar.

Sparkasse spendet an Naturschutzzentrum

Einen Scheck in Höhe von 1950 Euro haben Walter Braun und Roman Jungwirth gestern an Horst Weisser vom Naturschutzzentrum überreicht. Das Geld ist für die Jugendarbeit vorgesehen.

Damit hat das Naturschutzzentrum erneut vom Natur- und Umweltfonds der Kreissparkasse Ravensburg profitiert. An die 40 000 Euro hat es daraus in den letzten zehn Jahren erhalten. Horst Weisser, Leiter des Naturschutzzentrums, bedankte sich herzlich: "Ohne dieses Geld wären viele unserer Programme nicht möglich", stellte er klar.

Amtszeit wird um fünf Jahre verlängert

Verlängert hat der Kreistag die Amtszeit der drei ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragten Dr. Thomas Heilig, Arne Pfeilsticker und Horst Weisser. Die Amtszeit dauert fünf Jahre. Horst Weisser (zuständig für die Gemeinde Bad Wurzach) ist seit 1987 im Amt, Dr. Thomas Heilig, Lehrer am Gymnasium St. Konrad (zuständig für die Gemeinden Amtzell, Bodnegg, Grünkraut, Schlier, Vogt und Waldburg), seit 1991 und Arne Pfeilsticker (zuständig für die Gemeinden Horgenzell sowie die Städte Ravensburg und Weingarten) seit 1996.

Führung widmet sich dem Biber

Eine Führung auf den Spuren des Bibers bietet das Naturschutzzentrum Wurzacher Ried am Samstag, 28. Februar, an. Horst Weisser, Leiter des Naturschutzzentrums, erzählt dabei Wissenswertes über das Leben der Nagetiere.

150 Jahre war der Biber aus der Region verschwunden. Während sich Naturfreunde über die Rückkehr der Tiere freuen, sorgt der Nager bei manchen Anwohnern oder Bauern für Ärger und Frust, wenn er ganze Flächen unter Wasser setzt.


Hier war ein Biber am Werk

Der Spur des Bibers im Ried folgen

Auf die Spur des Bibers im Wurzacher Ried können sich Interessierte bei einer Exkursion unter Leitung von Horst Weisser am Samstag, 27. Februar, 14Uhr, begeben. Treffpunkt ist am Naturschutzzentrum.

Dabei werden Biberspuren gesucht und Interessantes aus seinem Leben berichtet, so das Naturschutzzentrum. Während sich Naturschützer über seine Rückkehr freuen, ärgern sich Angrenzer, wenn er Flächen unter Wasser setzt. Auch der daraus resultierende Interessenskonflikt wird laut Mitteilung bei der Exkursion angesprochen.

Horst Weisser übergibt die Preise an Maria Herdrich und Neo Dargel.

Sieger des Gewinnspiels stehen fest

Die Gewinner stehen fest: Horst Weisser, Leiter des Naturschutzzentrums (NAZ) gratulierte nun zwei von drei Wurzacher Nadelbaumexperten des Weihnachtsgewinnspiels des Naturschutzzentrums persönlich.

Maria Herdrich gewann den Jahreskalender 2017 – Das Wurzacher Ried, der in Zusammenarbeit mit dem Wurzacher Fotoforum Riedblicker herausgebracht wurde.

Eine DVD „Das Wurzacher Ried – Lebensraum der Extreme“ von Manfred Montwé ging an Marita Birk, die kurzfristig zur Preisübergabe verhindert war.

Das Moor wird neu dargestellt

„Moor extrem“ heißt es im Naturschutzzentrum Bad Wurzach in Zukunft. Der Gemeinderat nahm die Pläne dafür wohlwollend zur Kenntnis. „Unsere Ausstellung ist in die Jahre gekommen“, sagt Horst Weisser, der Leiter des Naturschutzzentrums.

Umzug zum neuen Standort

Da lag es nahe, mit der bereits 20 Jahre alten Ausstellung nicht einfach in den neuen Standort Maria Rosengarten umzuziehen, sondern sie neu zu konzipieren. Peter Neudert vom beauftragten Büro Impuls-Design aus Erlangen stellte in einer umfangreichen Präsentation ...

Bei Vollmond durch das Ried wandern

Eine romantische Vollmondwanderung im Ried bieten Horst Weisser, Leiter des Naturschutzzentrums, und die Kurverwaltung, am Samstag, 27. Oktober, an. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Kurhaus am Kurpark. Die Wanderung dauert etwa drei Stunden. Anmeldung: Kurverwaltung, Telefon (07564) 302150, info@bad-wurzach.de. Kosten: fünf Euro, ermäßigt 4,50 Euro, Familien: zwölf Euro, (inklusive Getränk).

Dem Ried nachspüren

BAD WURZACH (sz) - Der Schwäbische Heimatbund lädt am Samstag, 10. Juni, zu einer naturkundlichen und literarischen Landpartie durch das Wurzacher Ried. Der Leiter des Naturschutzzentrums, Horst Weisser, wird die Geschichte des Moors erläutern, Wolfram Frommlet wird es literarisch mit sehr unterschiedlichen Dichtern erklingen lassen. Die Wanderung beginnt um 14.30 Uhr. Anmeldung sind noch unter Telefon (0751) 9  35  13 möglich.