Suchergebnis

VVS-Schießen in Vöhringen

Zum 17. Veteranen-Versehrten-Seniorenschießen (VVS) des Schützenbezirks Schwarzwald-Hohenzollern trifft sich die ältere Schützengeneration aus Württemberg, vielen anderen Bundesländern und dem angrenzenden Ausland in Vöhringen.

Über 130 Schützen und Schützinnen erwartet Oberorganisator Herbert Ott mit seinem Vöhringer Team bis Sonntagabend. Am Sonntagnachmittag um 16 Uhr soll der letzte Schuss fallen, damit eine Stunde später die Siegerehrung über die Bühne gehen kann.

Böllerschützen schießen seit 30 Jahren

NEUHAUSEN-WORNDORF - Das Waldfest vom Schützenverein Worndorf ist seit Jahren eine Tradition der Worndorfer Schützengilde. Das diesjährige Waldfest am vergangenen Wochenende erhielt durch das 30-jährige Jubiläum der beiden Böllerschützen Herbert Ott und Karl Binder eine besondere Note.

Vor 30 Jahren, im März 1979, befasste sich Herbert Ott in Zusammenarbeit mit Herbert Meier mit dem Bau von Böllern. Aus 200 Kilogramm Stahlrundlingen wurden drei Standböller Kaliber 25 und drei Standböller Kaliber 40 nach technischen Vorgaben ...

Kolpingsfamilie spielt Theater

Die Kolpingsfamilie Zwiefalten lädt in diesem Jahr zum Weihnachtstheater ein. Die Aufführung beginnt jeweils mit einer Eröffnung durch den Kolping-Fanfarenzug, unter der Leitung von Marcel Ott. Dann folgt das Kindertheater, unter der Leitung von Adelinde Bertsch und Melanie Geiger und anschließend das Erwachsenen-Theater, mit Spielleiter Herbert Ott.

Beim Kindertheater wird in diesem Jahr „Das Fest der Frösche“ aufgeführt. In dem Musical von Peter Klusen, geht es um die kleinen Frösche, denen ihre grüne Körperfarbe zu langweilig ist.

 Elmar Herter überreichte Stephan Fischer, Herbert Ott und Michael Bader im Namen der VFON die bronzene Ehrennadel für ihr langj

Verdiente Narren geehrt

Seit vielen Jahren sind Michael Bader, Stephan Fischer und Herbert Ott für die Narrenzunft Rälle ehrenamtlich im Einsatz. Die Vereinigung Freier Oberschwäbischer Narrenzünfte (VFON) würdigte dieses Engagement nun im Rahmen des Zunftmeisterempfangs vor dem Narrensprung am Fasnetssonntag. Brauchtumsmeister Elmar Herter überreichte den Narren die bronzene Ehrennadel.

Michael Bader sei schon lange als Maskenträger dabei. Im Jahr 1999 nahm er sich der Technik beim Zunftball an, 2009 folgte die Wahl in den Zunftrat.

Ehrung der Vereinsmeister

Die Vereinsmeistreschaft in den einzelnen Waffenarten und Disziplinen gehört zu den sportlichen Höhepunkten im Vereinsjahr der Sportschützen.

So kämpften wieder 33 Schützen - davon 15 Schüler/Jugendliche - von Oktober bis Anfang November, manche sogar in mehreren Disziplinen.

Bei einem fröhlichen Adventsnachmittag im voll besetzten Schützenhaus Altertal, konnte dann Oberschützenmeister Heinrich Rudert im Rahmen der Jahresabschlussfeier, den erfolgreichen Schützen die Urkunden und Meisternadeln überreichen.


Das Pensionärstreffen bot Gelegenheit ehemalige Kollegen wiederzutreffen.

ZfP-Pensionäre feiern in Zwiefalten

Informationen über aktuelle Entwicklungen, ein leckeres Vier-Gänge-Menü und eine Führung durch das Psychiatriemuseum hat es beim Pensionärstreffen im ZfP in Zwiefalten gegeben. Im Festsaal im Konventbau nutzten die Gäste die Zeit, um in Erinnerungen schwelgen und sich über Neuigkeiten auszutauschen.

„Viel Wissen, Erfahrung und gelebte Menschlichkeit“, sprach Moderator Anton Schmid den Gästen des Pensionärstreffens in Zwiefalten zu. Schmid ist Bewegungstherapeut am ZfP Südwürttemberg und stellte die sportlichen Aspekte der ...

Beim ersten Standmotoren-Treffen führte Philipp Ott seine selbst gebaute Mini-Dampfmaschine vor.

Eine alte Technik, die fasziniert

Alte Technik, die begeistert: Darum dreht sich alles beim Standmotoren-Treffen am Samstag, 7. Oktober, in der Marienstraße 17 in Baach. Beginn ist um 10 Uhr, gegen 17/18 Uhr wird die Veranstaltung ausklingen. Bis zu 15 Motoren werden an dieser dritten Auflage des Treffens erwartet.

Standmotoren sind eigentlich „bewegliche“ Motoren, die früher eingesetzt wurden, um auf dem Feld, in der Scheune oder auch auf dem Hof verschiedene Geräte anzutreiben.

Jäger sind seit Jahrzehnten aktiv

Bei der Kreisjägerversammlung am Wochenende in Trossingen (wir haben berichtet) hab es auch zahlreiche Ehrungen. Schon zuvor waren die Jagdhornbläser Steffen Hohner und Herbert Ott mit der goldenen Bläserverdienstnadel ausgezeichnet worden. Dann ehrte Kreisjägermeister Horst Wehn Schießobmann Reiner Rudolf und Jagdhornbläser-Chef Georg Schelling für die dritte Periode im Amt. Seit 25 Jahren treue Mitglieder sind: Wilhelm Niedermeister, Hegering Donautal;


Bereiten sich auf die Klosterbräu-Festspiele vor (von links): Bürgermeister Matthias Henne, Jonas Siefert (Benedikt-Darsteller)

Farbenprächtiges Rollenspiel vor dem Münster

Herbert Ott hat eine Mammutaufgabe. Herbert Ott ist Spielleiter der Klosterbräu-Festspiele, die vom 26. bis 28. September wieder in Zwiefalten vof dem Münster aufgeführt werden. 220 Akteure werden dieses Jahr daran teilnehmen und so die Geschichte der Brauerei und des Klosters lebendig machen. Und Herbert Ott muss das Spiel koordinieren.

Entspannter Spielleiter

Doch bei dieser neuerlichen Aufgabe ist der Zwiefalter sichtlich entspannt.

Worndorfer Schützen feiern Jubiläum

NEUHAUSEN-WORNDORF (hd) -Der Schützenverein Worndorf hat sein 75-jähriges Jubiläum gefeiert. Dabei wurden verdiente Mitglieder ausgezeichnet.

Drei Böllerschüsse, vom Böllerschützen Herbert Ott auf dem Worndorfer Kirchplatz abgefeuert, waren der Startschuss für den Festzug, der sich danach unter Vorantritt der Musikkapelle vom Gasthof "Sonne" zum Bürgersaal bewegte. Die Schützenvereine aus Aach-Linz und Zoznegg sowie die Kameraden der Feuerwehr mit ihren Fahnenträgern begleiteten den Jubiläumsverein zum Festakt.