Suchergebnis

Herbert Hainer

Hainer gegen Superliga: „Stehen zur Bundesliga!“

Der neue Clubpräsident Herbert Hainer sieht den deutschen Rekordmeister FC Bayern München fest in der Fußball-Bundesliga verankert.

Im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ lehnte der Nachfolger des langjährigen Vereinschefs Uli Hoeneß Pläne für eine europäischen Superliga ab. Zugleich lobte er die Champions League.

„Wir stehen zur Bundesliga! Ohne Wenn und Aber“, sagte der 65 Jahre alte ehemalige Chef des Sportartikel-Herstellers Adidas.

Brasilien 2014 - WM-Ball Brazuca

Adidas gibt Rekordbetrag für WM-Werbung aus

München (dpa) - Kampf um das Geschäft mit dem Fußball: Sportartikelhersteller Adidas will anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft die größte Werbekampagne in der Firmengeschichte starten. „Fußball ist die DNA unseres Unternehmens und wir werden ganz klar zeigen, dass wir die Nummer Eins im Fußball sind“, sagte Adidas-Chef Herbert Hainer in München.

Für die Medienkampagne gebe Adidas einen „gehörigen zweistelligen Millionenbetrag“ aus. Sie zielt in erster Linie auf soziale Netzwerke.

Uli Hoeneß zieht sich aus der Spitze des FC Bayern zurück

Uli Hoeneß kandidiert nach Ablauf seiner Amtszeit in drei Monaten nicht wieder als Präsident des FC Bayern München. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Donnerstagabend mitteilte, will der 67-Jährige auch den Vorsitz im Aufsichtsrat niederlegen, aber in dem Kontrollgremium weiterhin Mitglied bleiben. Als sein Nachfolger wurde der frühere Adidas-Chef Herbert Hainer vorgeschlagen.

Bayern-Mitteilung

Uli Hoeneß (M.) und Herbert Hainer (r.)

Uli Hoeneß zieht sich aus der Spitze des FC Bayern zurück

Uli Hoeneß kandidiert nach Ablauf seiner Amtszeit in drei Monaten nicht wieder als Präsident des FC Bayern München. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Donnerstagabend mitteilte, will der 67-Jährige auch den Vorsitz im Aufsichtsrat niederlegen, aber in dem Kontrollgremium weiterhin Mitglied bleiben. Als sein Nachfolger wurde der frühere Adidas-Chef Herbert Hainer vorgeschlagen.

Bayern-Mitteilung

Adidas-Chef Hainer Aufsichtsratschef beim FC Bayern

München (dpa) - Adidas-Chef Herbert Hainer ist als Nachfolger des zurückgetretenen Uli Hoeneß bis auf weiteres Aufsichtsratsvorsitzender der FC Bayern AG, teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister mit.

Dieser Beschluss sei einstimmig vom Aufsichtsrat gefasst worden. Das Gremium nahm den Rücktritt von Hoeneß „mit Respekt und größter Hochachtung“ zur Kenntnis.

„Uli Hoeneß hat mit seinen Führungsqualitäten, seinem hohen persönlichen Einsatz und seiner herausragenden Lebensleistung immer dem Wohle des FC Bayern München ...

Herbert Hainer, Vereinspräsident vom FC Bayern München

Bayern-Präsident Hainer: Für Bundesliga, gegen Superliga

Der neue Clubpräsident Herbert Hainer sieht den deutschen Rekordmeister FC Bayern München fest in der Fußball-Bundesliga verankert. Im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ (Samstag-Ausgabe) lehnte der Nachfolger des langjährigen Vereinschefs Uli Hoeneß Pläne für eine europäischen Superliga ab. Zugleich lobte er die Champions League.

„Wir stehen zur Bundesliga! Ohne Wenn und Aber“, sagte der 65 Jahre alte ehemalige Chef des Sportartikel-Herstellers Adidas.

Adidas-Chef Herbert Hainer Aufsichtsratschef beim FC Bayern

München (dpa) - Adidas-Chef Herbert Hainer ist als Nachfolger des zurückgetretenen Uli Hoeneß bis auf weiteres Aufsichtsratsvorsitzender der FC Bayern AG. Das teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag mit.

Dieser Beschluss sei einstimmig vom Aufsichtsrat gefasst worden. Das Gremium nahm den Rücktritt von Hoeneß „mit Respekt und größter Hochachtung“ zur Kenntnis.

„Uli Hoeneß hat mit seinen Führungsqualitäten, seinem hohen persönlichen Einsatz und seiner herausragenden Lebensleistung immer dem Wohle des FC Bayern ...

Herbert Hainer

Präsident Hainer über Müller: „Symbol für den FC Bayern“

Vereinspräsident Herbert Hainer hat die Bedeutung von Thomas Müller für den FC Bayern hervorgehoben. „Thomas Müller ist eine Identifikationsfigur, ein Symbol für den FC Bayern München“, lobte Hainer (65) am Mittwoch in einem Video-Interview den früheren Nationalspieler. Müllers (30) Vertragsverlängerung bis zum Sommer 2023 beim deutschen Fußball-Rekordmeister war tags zuvor bekanntgegeben worden. „Er ist gerade in den letzten Monaten unter Hansi Flick wieder aufgeblüht“, befand Hainer.

Manuel Neuer

Bayern-Präsident Hainer: Wollen Neuer „weiter an uns binden“

Bayern Münchens Präsident Herbert Hainer hat ein klares Bekenntnis zur erhofften Vertragsverlängerung mit Torhüter Manuel Neuer abgegeben. „Wir wollen ihn weiter an uns binden“, sagte Hainer in einem „Kicker“-Interview.

Überzogene Gehaltsvorstellungen in den laufenden Verhandlungen sieht der 65-Jährige bei dem Weltklasse-Keeper nicht. „Ich habe ihn nie so erlebt. Und ich glaube nicht, dass es vermessen ist, wenn jemand seine Vorstellung vorträgt“, erklärte Hainer.