Suchergebnis

NHL-Legende Richard

Stanley-Cup-Rekordsieger Richard gestorben

Der Stanley-Cup-Rekordgewinner Henri Richard ist tot. Der elfmalige NHL-Champion starb im Alter von 84 Jahren. Das teilten sein früheres Team Montreal Canadiens und die nordamerikanische Eishockey-Profiliga NHL am Freitag mit. Für die Canadiens spielte der jüngere Bruder des legendären Torjägers Maurice Richard zwischen 1955 und 1975 und erzielte in 1258 Spiele 358 Treffer sowie 688 Assists. In dieser Zeit gewann er elfmal den Stanley Cup - so oft wie kein anderer Spieler bislang.

AMD stellt weltweit ersten 64-Bit-Chip für Personal Computer vor

Der US-Chiphersteller AMD hat den weltweit ersten Prozessor für Personal Computer mit der so genannten 64-Bit- Technologie in Cannes vorgestellt. Der Athlon 64 FX soll erstmals auch Endanwendern eine Chip-Architektur bieten, die bislang großen Servern zum Beispiel in Unternehmen vorbehalten war. Für die nächste Generation von PC-Software oder Spielen seien die derzeitigen 32-Bit- Prozessoren bereits viel zu langsam und behinderten die Entwicklung neuer Anwendungen, sagte AMD-Verkaufschef Henri Richard.

AMD will im Server-Bereich Intel attackieren

Der weltweit zweitgrößte Mikroprozessoren- Hersteller Advanced Micro Devices (AMD) will seinem großen Konkurrenten Intel weiter Marktanteile abringen. AMD habe seinen Marktanteil im Server-Bereich von praktisch Null vor zwei Jahren auf acht Prozent Ende 2004 ausgebaut, sagte Marketing-Chef und Vorstandsmitglied Henri Richard.

«Wir wollen in diesem Bereich aggressiv weiter wachsen», zitiert das «Handelsblatt» (Montagausgabe) den AMD-Vorstand.

Ergebnisse vom Herren-Turnier in Basel

Halbfinale

Juan Martin del Potro (Argentinien/2) - Richard Gasquet (Frankreich/3) 6:2, 6:2

Roger Federer (Schweiz/1) - Paul-Henri Mathieu (Frankreich) 7:5, 6:4

Finale

Juan Martin del Potro (Argentinien/2) - Roger Federer (Schweiz/1) 6:4, 6:7 (5:7), 7:6 (7:3)

AMD stellt ersten 64-Bit-Chip für PCs vor

Der amerikanische Chiphersteller AMD hat den weltweit ersten Prozessor für Personal Computer mit der so genannten 64-Bit-Technologie in Cannes vorgestellt. Der Athlon 64 FX soll erstmals auch Endanwendern eine Chip-Architektur bieten, die bislang großen Servern zum Beispiel in Unternehmen vorbehalten war.

«Der 64-Bit-Prozessor ist die beste Plattform für die Software der nächsten Generation», sagte Rolf Schander, europäischer Verkaufsdirektor von Microsoft.

AMD stellt weltweit ersten 64-Bit-Chip für Personal Computer vor

Der amerikanische Chiphersteller AMD hat den weltweit ersten Prozessor für Personal Computer mit der so genannten 64-Bit-Technologie am Dienstag in Cannes vorgestellt. Der Athlon 64 FX soll erstmals auch Endanwendern eine Chip-Architektur bieten, die bislang großen Servern zum Beispiel in Unternehmen vorbehalten war.

«Der 64-Bit-Prozessor ist die beste Plattform für die Software der nächsten Generation», sagte Rolf Schander, europäischer Verkaufsdirektor von Microsoft.

Fujitsu-Siemens stellt Workstation mit AMD-Opteron-Prozessor vor

Der amerikanische Chiphersteller AMD hat einen weiteren Partner für die Vermarktung seines neuen Hochleistungs- Prozessor Opteron gefunden. Fujitsu-Siemens wird den Opteron künftig in seinen Workstations «Celsius V810» nutzen, teilten die Unternehmen am Dienstag in Dresden mit. Workstations sind leistungsfähige Computer, die in der Wissenschaft oder zum Beispiel mit dreidimensionalen Entwicklungs-Programmen in der Architektur oder für die Konstruktion von Autos genutzt werden.

Ergebnisse Viertelfinale Daviscup: Russland - Frankreich

Russland - Frankreich 3:2

Nikolaj Dawidenko - Paul-Henri Mathieu 6:2, 2:6, 1:6, 5:7

Michail Juschni - Richard Gasquet 6:2, 6:3, 6:7 (8:10), 5:7, 8:6

Igor Andrejew/Nikolaj Dawidenko - Sebastien Grosjean/Michael Llodra 3:6, 7:5, 6:3, 3:6, 6:3

Igor Andrejw - Sebastien Grosjean 5:7, 6:4, 6:2, 3:6, 4:6

Marat Safin - Paul-Henri Mathieu 7:6 (7:3), 6:3, 6:2