Suchergebnis

Die Architektin Seda Tosun aus Albstadt soll im Frühjahr 2016 Nachfolgerin von Helmut Neuburger werden.

Gammertingen beschäftigt zwei Stadtbaumeister

Die Stadt Gammertingen hat derzeit zwei Stadtbaumeister: den bisherigen Helmut Neuburger und seine 27-jährige Nachfolgerin Seda Tosun.

Vorgesehen ist, dass sich Neuburger im kommenden Jahr in den Ruhestand verabschiedet. Da er aber krankheitsbedingt auch früher ausfallen könnte, hat sich die Stadt für die jetzige Lösung entschieden. Neuburger kann auf diese Weise seine Nachfolgerin in das umfangreiche Aufgabengebiet des Stadtbaumeisters einarbeiten.

Schulneubau macht große Fortschritte

Der Schulneubau in Gammertingen macht große Fortschritte. "Wir liegen im Zeitplan etwa drei Wochen voraus", informierte Stadtbaumeister Helmut Neuburger in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats.

Die Gewerke Rohbau, Fensterarbeiten, Metallfassade und Dachabdichtung sind bereits fertig gestellt. Derzeit steht der Innenausbau auf dem Programm. "Dazu gehören Heizungsinstallationsarbeiten, Sanitärarbeiten, Lüftungsbau, Elektroinstallation sowie der Trockenbau (Zwischenwände)", sagte Helmut Neuburger.

Schulneubau macht große Fortschritte

Der Schulneubau in Gammertingen macht große Fortschritte. "Wir liegen im Zeitplan etwa drei Wochen voraus", informierte Stadtbaumeister Helmut Neuburger in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats.

Die Gewerke Rohbau, Fensterarbeiten, Metallfassade und Dachabdichtung sind bereits fertig gestellt. Derzeit steht der Innenausbau auf dem Programm. "Dazu gehören Heizungsinstallationsarbeiten, Sanitärarbeiten, Lüftungsbau, Elektroinstallation sowie der Trockenbau (Zwischenwände)", sagte Helmut Neuburger.

Ende nächster Woche soll der Verkehr fließen

Die Arbeiten am Kreisel an der Sigmaringer Straße/Europastraße sind laut Stadtbaumeister Helmut Neuburger bereits "sehr weit fortgeschritten". Mittlerweile ist bereits der Bitumenbelag aufgetragen und auch der mittlere Quellstein sitzt an seinem Platz. "Am Freitag, 22. August, wird der Verkehr wieder rollen, dann wird die Umleitung aufgehoben", kündigt Neuburger an. Ursprünglich seien die Bauarbeiten bis 29. August geplant gewesen, "doch wir sind eine Woche schneller", freut sich Neuburger.

Mit dem neuen Angebot für Familien will die Stadt das Hallenbad noch attraktiver machen.

Familien haben Spaß im Wasser

Spiel und Spaß sollen künftig die neuen Familiennachmittage in der Alb-Lauchert-Schwimmhalle in Gammertingen bieten. Morgen findet von 14 bis 17 Uhr der erste Wasserspaß-Familiennachmittag statt.

Mit diesem neuen besonderen Angebot für Kinder und Familien soll neben dem reinen Badebetrieb mindestens einmal im Monat am ersten Sonntagnachmittag ein ergänzendes Wasserplanschangebot aufgelegt werden. „Ob Tauchspiele, Bau von Schwimmskulpturen, Wasserwettkämpfe oder sich einfach nur im Schwimmbad auf einer Matte treiben lassen – es ist ...

Lob für die Sportgemeinschaft - Helmut Neuburger zum Ehrenmitglied ernannt

GAMMERTINGEN-KETTENACKER (sz) - Bei der kürzlich abgehaltenen Jahresversammlung der Sportgemeinschaft KFH Kettenacker gab Helmut Neuburger sein Amt als 2. Vorsitzender ab. Nach 22 Jahren im Vereinsvorstand der SG KFH, davon sechs Jahre als 1. Vorsitzender, wollte Neuburger, der zugleich auch dem Gründungsausschuss des Vereins angehörte, Jüngeren Platz machen. Neben Neuburger wurden an diesem Abend mehrere Vereinsmitglieder für ihre Vereinstätigkeit geehrt.

Fußballer legen selbst Hand beim Bau an

Der TSV Gammertingen hat im Rahmen der Minispielfeldaktion des DFB aus Mitteln der WM 2006 den Zuschlag für die Gestaltung eines Minispielfeldes erhalten. Jetzt wird gebaut.

Gemeinsam mit der Stadt Gammertingen wurde nach einem geeigneten Platz gesucht und am Samstag war es dann soweit: Das Projekt Minifeld im TSV Gammertingen nimmt nun zügig Gestalt an.

Unter der kompetenten Anleitung von Diplom-Ingenieur Wolfgang Lieb, Stadtbaumeister Helmut Neuburger und Lothar Winter konnten TSV-Jugendleiter Winfried Jehle und der ...

Kommunalpolitiker und Bauarbeiter geben Straße für den Verkehr frei

Der "Stachus" in Harthausen bei Gammertingen kann wieder befahren werden. Nach umfangreichen Kanal- und Straßenbauarbeiten, die insgesamt rund 350 000 Euro kosten, wurde er am gestrigen Freitag offiziell in Betrieb genommen. Ingenieur Gerhard Lutz, Stadtbaumeister Helmut Neuburger, Kurt Schmidt von der Firma Asphalt Straßenbau Inzigkofen, Bürgermeister Holger Jerg, Ortsvorsteher Hans Ott und Bauleiter Eugen Heinzelmann (von links) trafen sich hier, um das symbolische Band zu durchschneiden.

Stadtbaumeister präsentiert Rechnung

In diesem Winter haben wir nicht nur lange frieren und viel Schnee schippen müssen, nein, jetzt kriegen wir auch noch die Rechnung präsentiert. Die legte der Gammertinger Stadtbaumeister Helmut Neuburger in der jüngsten Gemeinderatssitzung vor. Und er hat genau nachgerechnet: 161 230 Euro hat dieser Winter die Gammertinger gekostet. 325 Tonnen Salz sind auf den Straßen und Gassen der Gemeinde verteilt worden, und die Arbeiter vom Räumdienst waren fast jeden Morgen im Einsatz.

Neuer Kreisel bietet mehr Sicherheit im Verkehr

Der neue Kreisverkehr an der Kreuzung Sigmaringer Straße / Europastraße in Gammertingen ist für den Verkehr freigegeben worden. Der Unfallschwerpunkt an der brisanten Kreuzung, wo regelmäßig Auffahrunfälle passierten, wird mit dieser Maßnahme entschärft, der Verkehr kann künftig besser fließen. Das symbolische Band durchgeschnitten haben von links: Stadtbaumeister Helmut Neuburger, Kurt Schmid von der Firma Asphalt Straßenbau, Wolfgang Lieb vom gleichnamigen Baugeschäft, Bürgermeister Holger Jerg, Dieter Arnold vom Ingenieurbüro Lutz und ...