Suchergebnis

 Die Kreissparkasse Ravensburg hat langjährige Mitarbeiter geehrt.

Kreissparkasse ehrt treue Mitarbeiter

65 Jubilare der Kreissparkasse in Ravensburg wurden geehrt. 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit 40 Jahren bei der Kreissparkasse beschäftigt. 40 bringen es auf jeweils 30 Jahre und 11 sind 25 Jahre im Unternehmen. Aufgrund der aktuellen Situation hat Vorstandsvorsitzender Heinz Pumpmeier den Jubilaren dieses Jahr schriftlich für deren Engagement gedankt.

Auf nunmehr 40 Jahre bei der Kreissparkasse Ravensburg können Hannes Barthel, Reinhold Gut, Maria Hänsler, Maria Krauss, Gertrud Längst, Irmgard Nerb, Andrea Rasch, ...

 Die Kreissparkasse Ravensburg hat langjährige Mitarbeiter geehrt.

Kreissparkasse ehrt langjährige Mitarbeiter

65 Jubilare der Kreissparkasse Ravensburg sind geehrt worden. Das teilt das Geldinstitut mit.

14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind seit 40 Jahren bei der Kreissparkasse beschäftigt. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen es auf jeweils 30 Jahre. Und elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind 25 Jahre im Unternehmen.

Aufgrund der aktuellen Situation hat Vorstandsvorsitzender Heinz Pumpmeier den Jubilaren dieses Jahr schriftlich für deren Engagement gedankt.

Im Bild von links: Anna Starz, Uwe Brodbeck (zweiter Vorsitzender), Monika Zimmermann (Vorsitzende), Alois Thorwart, Hannelore B

75 Jahre Gartenfreunde: Was einst mit Sammelbestellungen begann

Bei der Hauptversammlung des Vereins der Gartenfreunde stand neben den Ehrungen der treuen Mitglieder das 75-jährige Vereinsbestehen im Mittelpunkt. Coronabedingt konnte kein größeres Fest zum Jubiläum stattfinden, bedauerte die Vorsitzende Monika Zimmermann. Aktuell hat der Verein 90 Mitglieder.

Geehrt wurden von Hannelore Barth-Weitmann, Bezirksverband der Gartenfreunde Aalen:

Hans Glimsche für 40 Jahre Mitgliedschaft, Anna Starz und die Vorsitzende Monika Zimmermann für jeweils 25 Jahre Mitgliedschaft.

 Am Sonntag, 8. August, lassen sich beim Historischen Handwerkertag traditionelle Arbeitstechniken bestaunen.

Historischer Handwerkertag im Museumsdorf Kürnbach

Besucherinnen und Besucher des Oberschwäbischen Museumsdorfs erleben am Sonntag, 8. August, traditionelles Handwerk hautnah und können das eine oder andere Stück für daheim erwerben.

Am Sonntag erleben die Gäste, was Holzschnitzer Heinz Steinacher, Drechsler Viktor Baron und Leiterwagenbauer Magnus Pfleghar gekonnt aus Holz fertigen und wie filigran Sabrina Reich beim Bandweben sowie Marit und Ute Missel beim Klöppeln traditionelle Handarbeitskunst interpretieren.

Werder Bremen - Hannover 96

Werder zum Auftakt 1:1 - Aufsteiger Dresden mit Traumstart

Werder Bremen ist beim Start in die 2. Fußball-Bundesliga zumindest eine Niederlage erspart geblieben. Der Erstliga-Absteiger konnte am Samstagabend daheim mit einem 1:1 (0:0) im Nord-Derby gegen Hannover 96 zufriedener sein als die Gäste.

Hannovers Simon Falette brachte Werder in der 49. Minute mit einem Kopfball-Eigentor in Führung, Marvin Ducksch gelang nur sechs Minuten später der verdiente Ausgleich für das gefährlichere 96-Team.

«Ich glaube, dass wir phasenweise das Spiel hätten zumachen können.

Spitzenreiter

Kiel beendet Jahr auf Platz eins - Fortuna setzt sich fest

Holstein Kiel ist Weihnachtsmeister der 2. Fußball-Bundesliga.

Das Überraschungsteam von Trainer Ole Werner festigte mit einem 2:0 (0:0) beim SV Sandhausen die Tabellenführung und ist damit auch nicht mehr vom Aufstiegsfavoriten Hamburger SV von der Tabellenspitze zu verdrängen, der am Montag in Karlsruhe den 13. Spieltag abschließt. Ein sehenswerter Freistoßtreffer von Jannik Dehm (70. Minute) und ein Elfmetertor von Janni Serra (81.) bescherten den Störchen am Sonntag den fünften Sieg in Serie und damit einen vereinsinternen ...

Ausschnitt aus der „Schwäbischen Zeitung“ vom 15. September 2001.

Blick ins Archiv: So reagierten die Menschen aus Oberschwaben auf 9/11

Die Anschläge des 11. September 2001 in New York ließen die Zeit kurz still stehen und veränderten die Welt. Auch in Oberschwaben wurde der Terror mit großer Bestürzung aufgenommen, wie ein Blick ins SZ-Archiv zeigt. Die Tage danach waren auch für die Region außergewöhnlich.

So ringen die Ravensburger Bundestagsabgeordneten am Tag des Anschlages allesamt um Fassung, schätzen die Situation in der Printausgabe der „Schwäbischen Zeitung“ vom 12.

 Neue Zunftmeisterin ist Stephanie Schwarz. Die Zunftmeister David Hoheisel (links) und Michael Vogel (rechts) verabschieden Zun

Stephanie Schwarz wird als Zunftmeisterin gewählt

Nach zehn Jahren als Zunftmeister der Mengener Narrenzunft hat Frank Lange dieses Amt bei der Hauptversammlung am vergangenen Freitag abgegeben. Für sein Engagement für die Narren ist er zum Ehrenzunftmeister ernannt worden. Für ihn rückt Stephanie Schwarz in die Dreierrunde der Zunftmeister auf, sie wurde mit deutlicher Mehrheit von den anwesenden Mitgliedern gewählt. Zunftmeister Michael Vogel bleibt im Amt, kündigte allerdings an, kürzer zu treten.

 Essen to go ist derzeit Alltag für die Gastronomie.

Verunsicherung, Lockdown, Feiertage: Was die Gastronomen der Region umtreibt

Die Corona-Pandemie tritt die Gastronomie-Branche nach wie vor hart. Hinzu kommt nun eine Ausgangssperre. Das heißt: Essen to go darf nicht mehr nach 20 Uhr abgeholt werden. Betriebe aus der Region erzählen, wie ihr Geschäft derzeit läuft – und was an Weihnachten geboten ist.

Die meisten Restaurant in Ehingen schließen ihre Küche seit dem Lockdown sowieso schon um 20 Uhr. „Nach acht ging die vergangenen Wochen sowieso nicht mehr viel, weil die Menschen im Winter tendenziell früher essen.

Peter Knäbel

Schalke-Sportchef: „Verpflichtet, Ambitionen zu haben“

Nach einem kernigen «Glückauf» legte Peter Knäbel als neuer Sportchef ohne Umschweife die Marschroute für den abgestürzten Fußball-Traditionsclub Schalke 04 fest.

«Wir sind verpflichtet, Ambitionen zu haben. Schalke gehört in die Bundesliga, dahin wollen wir zurück», sagte der 54-Jährige am Mittwoch bei seiner Vorstellung als neuer Vorstand Sport und Kommunikation. Worte, die auch die 150.000 königsblauen Mitglieder gerne gehört haben dürften.