Suchergebnis

 Mit den Jubilaren freuen sich der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Fabian Bacher (stehend 2. v. r.), Margit Bleher (s

Handwerkssenioren erhalten Auszeichnungen

Die Kreishandwerkerschaft hat bei einem besinnlichen Nachmittag die Lebensleistung verdienter Handwerkssenioren gewürdigt.

Die Altmeisterfeier folge der guten Tradition, innerhalb der Handwerkerfamilie die Verbindung zu den meist aus dem aktiven Arbeitsleben ausgeschiedenen Senioren weiter zu pflegen, so der stellvertretende Kreishandwerksmeister Joachim Dünkel. „Ehrungen sind dann, wenn die Gerechtigkeit ihren guten Tag hat“ führte er mit einem Zitat von Konrad Adenauer weiter aus und gab damit den Takt im voll besetzten Biberacher ...

WLSB ehrt Funktionäre bei der Sportlerparty des TSV Oberkochen

WLSB ehrt Funktionäre bei der Sportlerparty des TSV Oberkochen

Zwölf langjährige und erfolgreiche Sportfunktionäre sind bei der Sportlerparty des TSV Oberkochen in der Dreißentalhalle geehrt worden. „Qualität ist gerade im Sport eine wichtige Disziplin“, sagte der stellvertretende Sportkreisvorsitzende, Heinz Engel. Er ging auf die zukünftig veränderte Sportlandschaft ein. Man werde sich vermehrt den älteren Menschen widmen. Mit der WLSB-Ehrennadel in Silber zeichnete er Walter Krause, Johann Rösch, Ingrid Schulle, Dr.

Selbstgebaute Segler und Ruderschaluppen gibt’s zu bewundern

Das Märchenschiff wird sein Meisterwerk: Stolz präsentiert Ivan Trtanj zahlreiche Schnitzereien und Utensilien, die für sein aktuelles Projekt, dem Märchenschiff von Ludwig II, verwendet werden. Von der Prunkbarke existiert von Franz Seitz aus dem Jahre 1873 lediglich ein Entwurf. Das Schiff wurde nie gebaut - weder in der Realität noch als Modell. Neben dieser Herausforderung für den gelernten Schiffsbauer, präsentiert Ivan Trtanj auch in dieser Saison im Schiffsmuseum Kressbronn eine beachtliche Anzahl selbstgebauter Segler und ...

Der Bundesligist Schwabsberg verbrachte mitm drei Siegen ein erfolgreiches Wochenende im Ries. Unser Bild zeigt das Bundesligate

Gerüstet: KCS siegt im Ries

Seit Anfang Juli bereiten sich die Bundesligakegler des KC Schwabsberg auf die neue Saison vor. Bedingt durch zahlreiche Neuzugänge war eine längere Vorbereitungszeit notwendig, zumal sich der Bundesligist von der Ostalb für die anstehende Saison doch einiges vorgenommen hat.

Als sich überraschend die Gelegenheit bot, dem grauen Trainingsalltag ins benachbarte Ries zu entrinnen, griffen die Verantwortlichen zu. Ein Wochenende gespickt mit Trainingseinheiten und Freundschaftsspielen gab erste Aufschlüsse über die Leistungsfähigkeit ...

Über 30 Schülerinnen haben eine lebhafte Interpretation des Klassikers „Alice im Wunderland“ präsentiert.

Alice entführt großes Publikum ins Wunderland

In alter Manier, aber unter neuer Regie hat die Theater-AG der Schule Sankt Gertrudis pünktlich eine bezaubernde Aufführung von „Alice im Wunderland“ zum Besten gegeben. Über 30 Schülerinnen präsentierten unter der Leitung von Tamara Gamerdinger, Alisa Mattesz, Ina Seitz und Frederike Prinz eine lebhafte Interpretation des Klassikers von Lewis Carrol, bearbeitet von Heinrich Wagner.

Ganz dunkel war es in der Aula, als das Gemurmel von Stimmen hinter Vorhängen neben der Bühne das Schauspiel eröffnete.

Bei den Jüngsten gelang Maximilian König und Lea Burkhart als Dritte der Sprung auf das Podest.

TSG holt drei dritte Plätze

Beim Oberschwabenpokal-Synchronwettkampf in Ravensburg haben die Trampolinturner der TSG Bad Wurzach drei dritte Plätze geholt. Insgesamt waren 49 Synchronpaare aus fünf Vereinen angetreten. Zwölf Paare stellte die TSG Bad Wurzach.

Bei den Jüngsten gelang Maximilian König und Lea Burkhart als Dritte der Sprung auf das Podest. Maren Schneider und Sinja Wiest erturnten sich bei ihrem ersten gemeinsamen Wettkampf den sechsten Platz. Zoe Müller und Pia Vincon sowie Korbinian Heinrich und Hannah Mischo gelangten trotz Abbruchs in ihren ...

Untergröninger Wanderer haben eine neue Führung

Bei der Untergröninger Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins ist die Führungsriege übergangsweise neu besetzt worden. Gauvorsitzender Gerhard Vaas ehrte bei der Hauptversammlung im Brauereigasthof Lamm zudem langjährige Mitglieder.

Nach den kurzen Berichten des ersten Vorsitzenden und Wanderwarts Eberhard Schreg gab Kassierer Xaver Eberhardt einen Überblick über die Vereinsfinanzen. Naturschutzwart Wilfried Koppenhöfer bestätigte den guten Zustand der vom Verein betreuten Naturdenkmale.

Starke Leistung: Sarah Bogen und Sarah Rizzo sind schnell unterwegs.

Kajakschüler werden Zweiter

Der letzte Leistungstest in Esslingen vor der Süddeutschen Meisterschaft ist für die Schülermannschaft des Kanu-Sport-Friedrichshafens (KSF) mit viermal Platz zwei erfolgreich verlaufen. Dabei überzeugte besonders Sarah Bogen mit zwei 2. Plätzen im Einer und im Zweier.

Gewöhnen müssen sich die Jungkanuten erst einmal an die neu eingeführten Schülermehrkämpfe, bei denen es neben dem schnellen Paddeln im Einerkajak auch noch um die Leistungsfähigkeit in der gesamten Athletik geht und zu einer Gesamtwertung zusammengefasst wird.

Der erste "Günter" kommt von Kelheim nach Schelklingen

-Ihr erstes Sippentreffen haben am Wochenende die "Günters" abgehalten und sich bei Vorträgen, Begehungen und Gesprächen über ihre Herkunft und großläufige Verwandtschaft kundig gemacht. Organisiert wurde das große Treffen von Franz Rothenbacher, Peter Klein und Thomas Seitz.

Dazugezogen wurde auch Archivarin Ursula Erdt. Mehr als hundert Personen fanden sich am Samstag im Musikerheim im Längental ein. Autos aus Bonn, Heilbronn, München und Augsburg, Göppingen und Lustenau/Österreich standen auf dem Parkplatz, und viele ...

 Der Musikverein Mittelbiberach sorgte für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Schmelzende Gletscher und Phantome

Am Wochenende hat das Frühjahrskonzert des Musikvereins Mittelbiberach in der Festhalle stattgefunden. Das abwechslungsreiche Programm spielten die Gemeinschaftsjugendkapelle Mittelbiberach/Reute/Rißegg-Rindenmoos unter der Leitung von Simon Wältl und der Hauptkapelle unter Hermann Seitz. Außerdem fanden zahlreiche Ehrungen von Vereinsmitgliedern statt.

Der Andrang zum Konzert war so groß, dass drei weitere Stuhlreihen kurzfristig aufgestellt werden mussten.