Suchergebnis

Mit roten Rosen überraschte Pflegedienstleiter Viktor Kirchgessner Bewohnerinnen im Wohnpark am Schloss überrascht und Alwin Lin

Muttertagsgruß mit Rosen und Volksliedern

Mit roten Rosen und einem gemeinsamen Singen hat Heidi Schreiber am Muttertag die Bewohner des Pflegeheims Wohnpark am Schloss überrascht. Die Freude über diese Aufmerksamkeit und die Gitarrenmusik von Alwin Linne waren laut Pressemitteilung groß.

Die Senioren hätten freudig eingestimmt in bekannte Lieder wie „Sag Dankeschön mit roten Rosen“. Daran habe sie auch der Mund-Nasen-Schutz nicht gehindert, den sie als Vorsichtsmaßnahme trugen.


Julia Niepmann-Eisenlauer zeigt Besuchern der Vernissage ihre aktuellen Lieblingsarbeiten mit dem Titel „Rote Ebenen I und II“.

Vernissage im Wohnpark am Schloss

Zur Vernissage der Ausstellung „Form und Farbe“ von Julia Niepmann-Eisenlauer haben sich 50 Besucher im Wohnpark am Schloss eingefunden. Die Künstlerin aus Aulendorf zeigt im Foyer der Waldseer Seniorenwohnanlage mehr als 60 farbenfrohe Arbeiten, die der dunklen Jahreszeit keine Chance lassen. „Diese Ausstellung hat richtig Power!“ Mit diesen Worten würdigte Wohnparkleiterin Heidi Schreiber laut Pressemitteilung die Schau. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 28.

Vortrag über Tai Chi und Qi Gong

Der Heilpraktiker Horst Michaelis hält am Donnerstag, 19. Mai, um 18.30 Uhr im Wohnpark am Schloss Bad Waldsee einen Vortrag über die chinesische Bewegungskunst Tai Chi Chuan und Qi Gong. Zum Vortrag gehören auch praktische Übungen. Veranstalter ist der Wohnpark am Schloss. Jeden Donnerstag bietet Claire Geyer-Allgäuer hier Tai Chi und Qi Gong an. Auch Gäste sind eingeladen. Informationen bei Wohnparkkoordinatorin Heidi Schreiber unter Telefon 0 75 24/9 06-440.

Wohnpark am Schloss hat neue Leitung

Im Waldseer Wohnpark am Schloss hat sich nach dem Tod von Leiterin Annemarie Frede Ende Mai ein personeller Wechsel an der Spitze des Hauses vollzogen: Heidi Schreiber, seit 2002 als Koordinatorin der Seniorenwohnanlage tätig, übernimmt die Wohnparkleitung. Sie hatte die Leitung bereits seit Juni zusammen mit Manuela Ritscher kommissarisch übernommen. Die Pflegedienstleitung liegt fortan in den Händen von Manuela Ritscher, die seit 2003 als Altenpflegerin und Mentorin im Wohnpark beschäftigt ist.

 Regina Neher, Irmgard Kunz, Gertrud Schellenberg, Heidi Schreiber, Barbara Müller und Hilde Gütler (von links) präsentierten im

Gut 100 Besucherinnen beim Herbstfest mit Modenschau im Wohnpark am Schloss Bad Waldsee

Die aktuelle Herbst- und Winterkollektion hat Alla Hanft von der Mode-Ecke am Freitag im Wohnpark am Schloss präsentiert. Für die Vorführung der neuen Mode in vier Durchgängen bekamen Hilde Gütler, Irmgard Kunz, Barbara Müller, Regina Neher, Gertrud Schellenberg samt Moderatorin Heidi Schreiber großen Beifall von den 100 Gästen im Foyer.

Trend in der kalten Jahreszeit sind warme Steppjacken in den Farben des Regenbogens. Besonders warme Gelb- und Rottöne sind angesagt, die laut Boutique-Inhaberin auch der älteren Generation stehen.

 Haben ihre Altenpflege-Ausbildung im Wohnpark am Schloss absolviert und sind voller Tatkraft: (v.l.) Everlyne Knill, Lamin Cess

Elisabeth-Stiftung übernimmt Auszubildende

St. Elisabeth-Stiftung übernimmt alle Auszubildenden im Waldseer Wohnpark am Schloss, teilt die Stiftung jetzt mit. Die angehenden Altenpflegefachkräfte Everlyne Knill und Marcel Schwarzat sowie Pflegehelferin Elena Stiben und Alltagsbegleiter Lamin Cessay würden nach erfolgreicher Ausbildung in Pflegeheim und Tagespflege alle fest angestellt von der St. Elisabeth-Stiftung.

„Ich liebe den Umgang mit Menschen und von unseren Bewohnern bekomme ich jeden Tag so viel Dankbarkeit zurück für meine Arbeit, dass ich mir nichts anderes mehr ...

Modenschau ist Höhepunkt des Herbstfests

Es hat sich in Bad Waldsee herumgesprochen, dass im Wohnpark am Schloss (St. Elisabeth-Stiftung) immer etwas Besonderes geboten wird. Das Herbstfest mit Modenschau ist zu einem wahren Renner für Seniorinnen und Senioren geworden. Das Team um Heidi Schreiber, Koordinatorin und Eventmanagerin des Hauses, hatte alle Hände voll zu tun, um den Ansturm zur Kaffee- und Kuchenzeit gestern Nachmittag zu bewältigen. Mit knapp 100 Besuchern war gerechnet worden, gekommen sind aber 160.

Die Wohnpark-Models präsentierten die aktuelle Frühjahrskollektion im Foyer und erhielten dafür reichlich Beifall des überwiegen

Pastelltöne zaubern den Frühling herbei

Rund 200 Gäste haben die Frühjahrsmodenschau im Bad Waldseer Wohnpark am Schloss besucht. Zusammengestellt haben die Mode Alla und Uschi Hanft von der „Mode-Ecke“, teilt die St. Elisabeth Stiftung mit.

Die sechs Models Hilde Gütler, Irmgard Kunz, Regina Neher, Gertrud Schellenberg, Roswitha Scholl und Fine Schuschkewitz zeigten den Gästen, was Frau in den kommenden Monaten tragen muss, wenn sie mit der aktuellen Mode gehen möchte. Es überwiegen zarte Pastellfarben, uni oder gemustert, hellblau oder rosé – chic ist, was gefällt.

"Abendstern" soll den Alltag erhellen

BAD WALDSEE - Mit dem Projekt "Abendstern" gehen Sozial-station Gute Beth und St.-Elisabeth-Stiftung neue Wege: Bislang sind ältere Menschen in den Wohnpark gekommen, um Hilfsangebote in Anspruch zu nehmen, künftig geht Koordinatorin Heidi Schreiber auch hinaus in Senioren-Haushalte und vermittelt dort Dienstleistungen.

Die demographische Entwicklung unserer Gesellschaft ist bekannt: Die Leute werden immer älter und dadurch sind sie ab einem gewissen Stadium auf fremde Hilfe angewiesen -insbesondere dann, wenn sie möglichst lange ...


Mit einem bunten Stilmix unterhielten die Chromonica-Oldies die Besucher des Neujahrsempfangs im Wohnpark im Schloss.

„Chromonica-Oldies“ begeistern im Wohnpark am Schloss

Auf ein halbes Dutzend Auftritte beim traditionellen Neujahrsempfang im Wohnpark am Schloss (St. Elisabeth-Stiftung) können die „Chromonica-Oldies“ jetzt zurückblicken. Die Mundharmonikaspieler – acht Senioren und eine Seniorin – verstanden es auch am Freitagnachmittag wieder, mit ihrem Mix aus volkstümliche Melodien, Schlagern, Märschen, bis hin zu heißen Rhythmen die große Besucherschar zu begeistern, die fleißig mitsang oder mitsummte.

Die Leiterin des Wohnparks Heidi Schreiber freute sich über den guten Besuch und die gebotene ...