Suchergebnis

Blaulicht auf Polizeiwagen

Unbekannte stehlen 200 Europaletten

200 Europaletten haben unbekannte Täter am Wochenende von einem Hof einer Firma in Vöhringen (Kreis Rottweil) gestohlen. Um die Paletten im Wert von rund 2000 Euro abtransportieren zu können, sei ein Lastwagen oder ein vergleichbar großes Fahrzeug nötig gewesen, sagte Harri Frank vom Polizeipräsidium Tuttlingen am Dienstag.

Pressemitteilung Polizei


Polizei und Feuerwehr rückten zur Volksbank in Tuttlingen aus

Handtasche fängt Feuer und löst Feuerwehr-Einsatz aus

Eine qualmende Handtasche hat am Freitag gegen 13 Uhr zu einem Einsatz der Feuerwehr Tuttlingen in der Volksbank am ZOB geführt. „Die Tasche stand auf einer heißen Herdplatte. Der Rauch hat dann die Brandmeldeanlage ausgelöst“, sagte Harri Frank vom Polizeipräsidium Tuttlingen.

Mit vier Fahrzeugen und 25 Mann Besatzung rückten die Brandbekämpfer aus und mussten zum Glück nicht mehr eingreifen. „Die Mitarbeiter der Bank haben es nach dem Auslösen des Melders selbst gemerkt.

Mehrere Meldungen über Giftköder verunsichern die Hundebesitzer in Villingen-Schwenningen.

Sind neue Giftköder ausgelegt worden?

Die Giftköder-Meldungen in der Stadt reißen nicht ab: Nun sollen auch welche rund um das Heilig-Geist-Spital gefunden worden sein.

So gibt es zumindest eine Anwohnerin bekannt, die die Nachricht über Facebook verbreitete. Der Hausmeister des Heilig-Geist-Spitals habe auf die Gefahr hingewiesen – er hätte rund um das Altenheim Reisbällchen mit Gift gefunden. Die Nachricht verbreitete sich erneut wie ein Lauffeuer, gleichzeitig brachte man wieder die Verachtung gegenü


Schwere Körperverletzung: Die Polizei sichert am Dienstagmorgen Spuren auf der Bodenseestraße.

Mann wird bei Streit schwer mit Messer verletzt

Bei einem Streit in der Bodenseestraße in Tuttlingen ist ein 42-Jähriger schwer mit einem Messer verletzt worden. Laut Polizei war es am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr zu dem Streit zwischen zwei Männern auf Höhe des Altenzentrums St. Anna gekommen. Dabei fügte ein 38-Jähriger seinem Kontrahenten schwere Stichverletzungen im Gesicht zu. Der 42-Jährige musste in einer Klinik behandelt werden.

Am Dienstagvormittag hatte die Polizei die Bodenseestraße zwischen Hölderstöckle und Rotwildstraße großräumig gesperrt.

 Mitarbeiter der Technischen Dienste VS tragen am Absturzort des Gyrocopters die verunreinigte Erde ab.

Absturzursache weiter unklar

Die Polizei sucht weiter nach der Ursache für den Absturz eines Ultraleicht- Hubschraubers in der Nähe des Schwenninger Flugplatzes. Auch fünf Tage später sind die Gründe noch unklar.

Mitarbeiter der Technischen Dienste VS waren am Mittwoch im Auftrag des Landratsamts damit beschäftigt, die Erde am Absturzort abzutragen. Benzin, Öl und Löschschaum waren in den Boden eingedrungen. Der Absturz hatte sich am Freitag gegen 15.30 Uhr ereignet (wir berichteten).

 Der teilweise Ausfall der Klingel an der Notdienst-Apotheke hat am Sonntag in Tuttlingen für einige Wartende gesorgt.

Ausgerechnet am Southside-Wochenende: Panne bei Apotheken-Notdienst

Beim Apotheken-Notdienst am vergangenen Sonntag haben viele Kunden vergeblich vor den Türen einer Apotheke in Tuttlingen gewartet. Offenbar hat die Klingel nicht verlässlich funktioniert. Die Wartenden haben Feuerwehr und Polizei verständigt.

Harri Frank von der Polizei bestätigt, dass sich die Menschen, die ein Medikament gebraucht haben, an die Rettungsdienste gewandt haben. „Das ist ja eigentlich nicht unsere Aufgabe“, sagt er. Der Inhaber der Apotheke habe aber schließlich erreicht werden können.

 Wolf ohne Beine: Die drei Skulpturen sind deutlich beschädigt.

Psychisch Kranker geht mit Hammer auf Skulpturen im Tuttlinger Stadtgarten los

Schon wieder die Wolfs-Skulpturen: Ein 24-jähriger Mann hat am Montag, gegen 2 Uhr, mit einem Hammer drei Figuren im Stadtgarten beschädigt. Die Polizei hat den Mann ermittelt.

Der 24-jährige musste wegen seines Gesundheitszustandes in eine psychiatrische Spezialklinik eingeliefert werden, so Polizeisprecher Harri Frank. Gegen ihn werde wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt. Angeblich hätten ihm Stimmen befohlen, die Skulpturen zu zerstören.


Viele Kinder machen sich mit dem Rad auf den Schulweg.

„Es liegt allein in der Verantwortung der Eltern“

Unzählige Schüler machen sich seit Beginn des neuen Schuljahrs wieder auf den Schul- und Heimweg, viele von ihnen mit dem Fahrrad. Für Eltern gibt es hierbei viel zu bedenken: Ab wann dürfen ihre Kinder mit dem Rad zur Schule fahren? Wann dürfen sie auf dem Gehweg fahren? Unser Praktikant Tobias Becker hat bei Harri Frank vom Polizeipräsidium Tuttlingen nachgefragt.

Herr Frank, ab wann dürfen Schüler mit dem Fahrrad zur Schule fahren?

Zu dieser Frage gibt es keine gesetzlichen Bestimmungen.

 Eine männlichen Person muss bei einer Polizeikontrolle einen Alkoholtest machen.

Probleme beim Einparken: 25-Meter-Parklücke zu klein für betrunkenen Autofahrer

Offensichtlich ist sie für den 50-Jährigen zu klein gewesen, die rund 25 Meter lange Parklücke in der Stettiner Straße in Immendingen. Am Freitag gegen 20 Uhr versuchte der laut Angaben der Polizei völlig betrunkene Opel-Fahrer in eine Parklücke einzuparken. Dabei verursachte er einen Schaden von etwa 2000 Euro. Nach rund sechs Versuchen hatte der 50-Jährige seinen Wagen in die 25-Meter-Parklücke eingeparkt. Während des Einparkvorgangs schob er einen geparkten Mazda rund einen Meter nach vorne.

Wieder Einbruch in Rietheim-Weilheim

Schon zum dritten Mal in einer Woche waren Einbrecher in Rietheim-Weilheim unterwegs: Unbekannte Täter sind zwischen vergangenen Freitag und Mittwoch in den Kindergarten in der Jahnstraße in Rietheim-Weilheim eingebrochen. Die Unbekannten machten sich zunächst an verschiedenen Türen zu schaffen, gelangten letztendlich durch Einwerfen einer Fensterscheibe in das Gebäude und entwendeten Bargeld. Bereits am Montag sind Unbekannte in ein Wohnhaus in der Blumenstraße eingebrochen.