Suchergebnis

Marcell Jansen

Nach Präsidiums-Rücktritt beim HSV: Ruhe vor dem Sturm?

Nach dem Rücktritt des kompletten Präsidiums ist die weitere Entwicklung im Machtkampf des Hamburger SV e.V. beinahe so spannend wie das Aufstiegsrennen in der 2. Fußball-Bundesliga.

Über Monate gab es in dem Führungsgremium mit dem ehemaligen Nationalspieler Marcell Jansen (35) als Präsident auf der einen und seinen Stellvertretern Thomas Schulz (58) und Moritz Schaefer (42) auf der anderen Seite Streit.

Dabei ging es unter anderen um die Kandidaten für den Aufsichtsrat der Fußball-AG des Tabellenführers der 2.

Martin Schwalb

Schwalb: Trainerjob beim HSV Hamburg ausgeschlossen

Nach seinem feststehenden Abschied zum Saisonende von den Rhein-Neckar Löwen hat Martin Schwalb ausgeschlossen, noch einmal Trainer in seiner Wahlheimat beim HSV Hamburg zu werden.

„Ich werde zu 1000 Prozent kein Trainer mehr beim HSV. Es gibt kein Szenario, in dem das vorkommt“, sagte der 57-Jährige dem „Mannheimer Morgen“.

Am Donnerstag war bekannt geworden, dass Schwalb seinen auslaufenden Vertrag beim Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen nicht verlängert.

Torwart Johannes Bitter während eines Spiels

Handball-Nationaltorwart Bitter kommt nach Hamburg zurück

Handball-Nationaltorhüter Johannes Bitter kehrt zum HSV Hamburg zurück. Wie der Zweitligist HSV Hamburg am Montag mitteilte, steht der deutsche Nationalkeeper in der Saison 2021/22 wieder im Tor des Tabellenführers. Der 38-Jährige kommt vom Bundesligisten TVB Stuttgart. Bitter soll noch am Montag (11.00 Uhr) auf einer Pressekonferenz in Hamburg vorgestellt werden.

Er hatte schon von 2007 bis 2016 in der Hansestadt gespielt. Nach der Insolvenz des alten HSV Hamburg schloss sich der Weltmeister von 2007 den Stuttgartern an, für die er ...

Toni Leistner

HSV-Profi Leistner fällt wochenlang aus

Zweitligist Hamburger SV muss mehrere Wochen auf seinen Abwehrchef Toni Leistner verzichten.

Wie der Club mitteilte, hat sich der 30 Jahre alte Innenverteidiger am Samstag beim 3:1-Sieg des Spitzenreiters im Heimspiel gegen den SC Paderborn einen Muskelbündelriss im hinteren linken Oberschenkel zugezogen. Leistner musste schon nach 16 Minuten das Feld verlassen.

© dpa-infocom, dpa:210202-99-270015/2

HSV-Mitteilung

Homepage Hamburger SV

Kader Hamburger SV

Spielplan Hamburger ...

Meisterschaft

Netzer über Keegan: „Eines der schönsten Erlebnisse“

Günter Netzer hat den früheren HSV-Star Kevin Keegan zu dessen 70. Geburtstag sehr persönlich gewürdigt: „Es war zweifellos eines der schönsten Erlebnisse meines Fußball-Lebens, Kevin Keegan kennengelernt zu haben.“

„Das rangiert bei mir - trotz aller sportlicher Erfolge - ganz weit oben“, schrieb der ehemalige Manager des Hamburger SV in einem Gastbeitrag für die „Bild am Sonntag“. „Kaum zu glauben, dass dieser wunderbare Mensch und Fußballer nun schon 70 wird.

Trainer Martin Schwalb von den Rhein-Neckar Löwen gestikuliert

Handball-Coach Schwalb: Trainerjob beim HSV ausgeschlossen

Nach seinem feststehenden Abschied zum Saisonende von den Rhein-Neckar Löwen hat Martin Schwalb ausgeschlossen, noch einmal Trainer in seiner Wahlheimat beim HSV Hamburg zu werden. „Ich werde zu 1000 Prozent kein Trainer mehr beim HSV. Es gibt kein Szenario, in dem das vorkommt“, sagte der 57-Jährige dem „Mannheimer Morgen“ (Freitag).

Am Donnerstag war bekannt geworden, dass Schwalb seinen auslaufenden Vertrag beim Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen nicht verlängert.

Hamburger SV - SpVgg Greuther Fürth

HSV nach Remis gegen Fürth an der Spitze

Der Hamburger SV hat nach einer Nacht auf dem zweiten Platz wieder die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen.

Den Norddeutschen reichte dafür am Samstag im Volksparkstadion ein 0:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth. Aufgrund der besseren Tordifferenz ließ der HSV das punktgleiche Holstein Kiel wieder hinter sich.

Von der 57. Minute an mussten die Fürther mit zehn Mann auskommen. Mittelfeldspieler Sebastian Ernst wurde nach einem Zweikampf mit Aaron Hunt äußerst umstritten mit Gelb-Rot bestraft.

Torjubel

Pleite beim FC St. Pauli: HSV nur noch Tabellenvierter

Der Hamburger SV hat den Sprung zurück an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Im Stadtderby beim FC St. Pauli musste sich der HSV 0:1 (0:0) geschlagen geben und geht nach der vierten sieglosen Begegnung in Serie nur als Tabellenvierter in das nächstes Spiel.

Daniel-Kofi Kyereh (88. Minute) sorgte für den fünften Sieg des Kiezclubs in Serie, der damit inoffizieller Hamburger Stadtmeister bleibt. Tim Leibold vom HSV sah nach einer Unsportlichkeit noch Rot (90.

FC St. Pauli - Hamburger SV

St. Pauli gewinnt Hamburger Derby: HSV fällt zurück

Der FC St. Pauli hat den großen Nachbarn H SV gedemütigt und seine Siegesserie ausgebaut. Die Kiezkicker gewannen am Montagabend in der 2. Fußball-Bundesliga das 105. Stadtderby mit 1:0 (0:0) und verhinderten damit die Rückkehr des Aufstiegsfavoriten HSV an die Tabellenspitze.

Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune bleibt auf dem vierten und damit ersten Nichtaufstiegsplatz hängen. «Der Moment fühlt sich gerade beschissen an», gestand Thioune bei Sky.

Fußbälle liegen in einer Reihe

HSV-Profis Dudziak und Jatta Startelf-Kandidaten

Fußball-Zweitligist Hamburger SV kann mit den zuletzt angeschlagenen Jeremy Dudziak und Bakery Jatta zu den Würzburger Kickers reisen. „Beide sind in der Lage, von Beginn an zu spielen“, sagte Trainer Daniel Thioune am Freitag. Dudziak hatte die beiden jüngsten Spiele wegen einer Muskelzerrung aussetzen müssen, Jatta hatte im Training am Donnerstag wegen einer Fußblessur gefehlt.

Thioune muss in der Partie gegen den Tabellenletzten am Sonntag (13.