Suchergebnis

 So sollen die Gebäude künftig auf der Hinteren Insel stehen. Was das im Detail bedeutet, erarbeitet die Stadt in einem Rahmenpl

Bis 2040 sollen auf der Hinteren Insel alle Neubauten fertig sein

Etwa 20 Jahre wird die städtebauliche Entwicklung auf der Hinteren Insel dauern. So stellt sich das jedenfalls die Stadtverwaltung vor. Lindauer können am 29. Oktober über die Pläne und über den Zeitplan diskutieren.

Die Entwicklung der Hinteren Insel hat mit den Bauarbeiten für die Gartenschau begonnen. Nach der Gartenschau wird es voraussichtlich noch drei oder vier Jahre dauern, bis die Bauarbeiten für die ersten Gebäude beginnen können, die auf dem südlichen Teil des heutigen Seeparkplatzes entstehen sollen.

Besetztes Haus in Tübingen

Rechtsbruch mit bisschen Rückhalt: Hausbesetzer im Südwesten

Montag: Yoga, Dienstag: Rebellisches Singen mit Liedern aus der Arbeiterbewegung, Mittwoch: Doppelkopf-Stammtisch, Donnerstag: T-Shirts batiken, Freitag: Akustikkonzert, Samstag: Brunch, Sonntag: Zeichenkurs. Was nach dem Veranstaltungskalender eines soziokulturellen Zentrums klingt, ist das Programm in einem verschlissenen Haus in Tübingen. Seit Juli halten es Mitglieder der linken Szene besetzt.

Um ein klassisches Besetzerszenario, in dem Autonome und Exekutive unschöne Bilder gegenseitigen Aufeinanderprallens liefern, handelt es ...

 Jeder Mensch braucht ein Dach über dem Kopf. Aber ist das auch immer bezahlbar?

So können Kommunen bezahlbaren Wohnraum schaffen

Dort arbeiten, wohnen, leben, wo andere Urlaub machen, das möchten viele Menschen. Von 2000 bis 2019 ist die Bevölkerung gewachsen. In absoluten Zahlen liegt Tettnang hier vorn: Um mehr als 1800 Einwohner hat die Stadt zugelegt, auf einen Stand von jetzt rund 19 250 Einwohnern. Relativer Spitzenreiter ist Kressbronn mit einem Wachstum von rund 20 Prozent – das ist ein Zuwachs von etwa 1400 Menschen in der Seegemeinde.

Die Zugezogenen bilden einen Querschnitt der Gesellschaft ab: Da sind Arbeitnehmer quer durch alle Berufe und ...