Suchergebnis

Unhandlich

Roger Federer müht sich am Kids Tennis Day vor den Australian Open Grand Slam mit einem übergroßen Tennisschläger ab. Der Schweizer genießt bei dem Grand-Slam-Turnier einmal nicht in der Favoritenrolle zu sein. Foto: Franck Robichon

Aufgestylt

Maria Scharapowa macht außerhalb des Platzes bei der alljährlichen Players-Party vor dem Grand-Slam-Turnier in Wimbledon eine gute Figur. Foto: Daniel Deme.

Grand Prix in Duesseldorf

Judoka Butkereit Zweite beim Heim-Grand-Slam

Judoka Miriam Butkereit hat beim Heim-Grand-Slam in Düsseldorf überraschend den zweiten Platz erkämpft.

Die 24-Jährige vom TSV Glinde unterlag im Finale der Gewichtsklasse bis 70 Kilogramm der britischen Olympia-Dritten Sally Conway. Ihre vierte Grand-Slam-Medaille ist ein großer Erfolg für die zweimalige deutsche Meisterin. Das gute deutsche Ergebnis am zweiten Tag des Grand Slam vervollständigte Dominic Ressel mit einem dritten Platz.

Erstmals seit 2002 kein Grand-Slam-Finale für Federer

New York (dpa) - So schlecht wie 2013 hat Roger Federer bei den Grand-Slam-Turnieren seit elf Jahren nicht mehr abgeschnitten. Erstmals seit 2002 schaffte es der 17-malige Major-Champion bei keinem der vier Grand-Slam-Turniere ins Endspiel.

Am Montag (Ortszeit) verabschiedete sich der 32 Jahre alte Schweizer bei den US Open sang- und klanglos im Achtelfinale. Federers Bilanz bei den vier Grand-Slam-Turnieren seit 2002 im Überblick:

JahreAustralian OpenFrench OpenWimbledonUS Open2002Achtelfinale1.

Siegerpose

Kira Walkenhorst (l) und Laura Ludwig haben sichtlich ihren Spaß: Beim Grand Slam in Sao Paulo besiegten sie das Beachvolleyball-Duo aus Brasilien und stehen nun im Finale. Foto: Bosco Martin

Handarbeit

Bei den US Open wird die große Anzeigentafel noch per Hand bestückt. Das Tennis-Grand-Slam-Turnier in New York startete am Montag. Foto: Peter Foley.

Emotional

Die Emotionen müssen raus! Jo-Wilfried Tsonga, Publikumsliebling bei den French Open in Paris, feiert seinen Einzug ins Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers.

Der französische Tennisspieler besiegte den Italiener Fabio Fognini klar mit 7:5, 6:4, 6:4. Foto: Koen Suyk

Blaumänner

Die Australian Open sind ein Fest der Fan-Kultur. Auch 2012 machen die australischen Tennis-Fans beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres wieder auf sich aufmerksam. Foto: How Hwee Young

Sprungstark

Wo ist hinten und wo ist vorn? Die Judokas David Larose (blau) und Jumpei Morishita schenkten sich im Kampf beim Judo Grand Slam in Tokio nichts. Foto: Kimimasa Mayama

Im Mittelpunkt

Die Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki genießt sich nach ihrer Rückkehr vom Londoner Grand-Slam-Turnier bei einer Pressekonferenz in Berlin das gestiegenen Interesse an ihrer Person. Foto: Maurizio Gambarini