Suchergebnis

Giengen: ein bisschen Weihnachtszauber mit Steiff

Giengen: ein bisschen Weihnachtszauber mit Steiff

Dieses Jahr läuft alles anders als gewohnt und darunter leidet leider auch ein bisschen die Weihnachtsstimmung. Ohne die Weihnachtsmärkte und das gemütliche Beisammensein bei einem warmen Punsch- oder Glühwein, fühlt sich das Fest der Freude noch weit entfernt an. In Giengen hat sich das Steiff Museum und die Stadt etwas einfallen lassen, um das zu ändern: der Lichterzauber hat vom 1. Dezember bis 6. Januar geöffnet.   Mit Laternenfenstern, einem großen Steiff-Sonderverkauf, beweglichen Schaustücken und natürlich ganz viel Lichtern - so soll ...

Bausätze für Weihnachtskrippen

Bausätze für Weihnachtskrippen

Wer in Giengen im Landkreis Heidenheim wohnt, der kennt vielleicht Michael Best. Und wer Michael Best kennt, der weiß, dass er Krippenbauer ist. Jedes Jahr macht er mit seinen Handwerksarbeiten Groß und vor allem Klein eine Freude. Das gemeinsame Basteln mit Kindern macht Michael immer wieder Spaß. Doch dieses Jahr ist alles anders, trotzdem soll gebastelt werden. Michael Best hat sich natürlich was einfallen lassen.

 Die Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in Giengen steht seit 8. April unter Quarantäne.

Corona: LEA Giengen unter Quarantäne

Das Landratsamt Heidenheim und die Stadt Giengen verfügen in der Außenstelle der Landeserstaufnahmeeinrichtung Ellwangen eine Ausgangs- und Kontaktsperre.

„Die Lage ist angespannt.“ Mit diesen Worten beschreibt Thomas Deines vom Regierungspräsidium Stuttgart die derzeitige Situation in den Landeserstaufnahmeeinrichtungen (LEA) Ellwangen und Giengen.

Die Corona-Krise auf der Ostalb

Erst am Freitag, 3. April, war die Außenstelle Giengen in Betrieb gegangen.

 Im Paul-Gerhardt-Stift in Giengen gibt es mehrere Corona-Infektionen.

Mehrere Corona-Infektionen im Paul-Gerhardt-Stift in Giengen

Im Paul-Gerhardt-Stift in Giengen gibt es mehrere Corona-Infektionen. Am Sonntagabend erhielt das Gesundheitsamt beim Landratsamt Heidenheim die Meldung, dass eine Bewohnerin der Einrichtung positiv auf Covid-19 getestet wurde.

Sofort hat das Gesundheitsamt bei den übrigen Bewohnern und Pflegekräften desselben Wohnbereichs Abstriche genommen. Die Befunde sind gestern Abend eingegangen. Von etwa 100 Bewohnern sind aktuell 20 Bewohner und eine Pflegekraft infiziert.

Bei traumhaftem Wetter hat die Firma Geiger Energie- und Umwelttechnik in Neuler ihr 70jähriges Betriebsjubiläum gefeiert.

Firma Geiger feiert 70-jähriges Betriebsbestehen

Die Firma Geiger Energie- und Umwelttechnik in Neuler hat ihr 70jähriges Betriebsjubiläum gefeiert. Die Feier zu diesem freudigen Anlass begann für den Familienbetrieb mit Team und deren Familien am vergangenen Freitag bei Traumwetter mit einem Betriebsausflug. Dieser führte nach Ulm und in die Charlottenhöhle nach Giengen-Hürben. Der festliche Abschluss fand im Landgasthof Bieg in Neuler statt. Foto: privat

Auto gerät in Gegenverkehr: Mofafahrer stirbt

Ein Autofahrer hat bei Giengen (Kreis Heidenheim) einen Zusammenstoß verursacht, bei dem ein Motorradfahrer tödlich verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen verlor der 33-Jährige in einer Kurve aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Auto, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Wagen schleuderte in den Gegenverkehr, wo er frontal mit einem Mofa zusammenstieß. Der 56 Jahre alte Fahrer starb noch vor Ort an seinen Verletzungen.

Mitteilung der Polizei

Drei Tagesmütter eröffnen in Giengen eine Krippe

Drei Tagesmütter eröffnen in Giengen eine Krippe

Wie vielerorts ist es auch in Giengen an der Brenz die Kinderbetreuung für junge Eltern oftmals ein Problem. Katya Stark, Nadine Johnson und Victoria Sakacilar wollen dem entgegenwirken und eröffnen nun am Schießberg ihre eigene Kindertageseinrichtung. Die Villa Wunderbunt. 9 Kinder zwischen 0 und drei Jahren können nach dem Lockdown in den Räumen der Krippe spielen, basteln, rumtoben und sich ausruhen. Die Gründung der Kindertageseinrichtung war in Zeiten von Corona nicht einfach.

Ein 50-jähriger alkoholisierter Autofahrer hat auf der A7 einen Unfall gebaut.

Betrunkener Fahrer stellt sich quer

Rund 26 000 Euro Schaden sind bei einem Unfall am frühen Samstagmorgen auf der A7 zwischen Giengen und Niederstotzingen entstanden. Die Autobahn musste im Baustellenbereich kurzfristig während der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Ein 50-jähriger Autofahrer war gegen 1.45 Uhr auf der A7 in Richtung Niederstotzingen unterwegs. Im Bereich der Baustelle überfuhr er mehrere Warnbaken und prallte im Anschluss gegen die rechte Schutzplanke. Danach drehte sich das Fahrzeug und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen.

 In Giengen eröffnet eine Außenstelle der Landeserstaufnahmeeinrichtung Ellwangen für Flüchtlinge.

Außenstelle der LEA geht in Giengen in Betrieb

Das Regierungspräsidium Stuttgart wird am kommenden Freitag, 3. April, eine zusätzliche Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in Giengen an der Brenz (Landkreis Heidenheim) in Betrieb nehmen. Das berichtet das Regierungspräsidium Stuttgart in einer Pressemitteilung am Dienstag.

Grund hierfür sei, dass aufgrund der aktuellen Pandemie auch in der Erstaufnahme von Geflüchteten die Situation angepasst werde. In Giengen werden laut Mitteilung allerdings keine infizierten Geflüchteten untergebracht.

 Kehrt die Bundeswehr in die Ellwanger Kaserne zurück? Das Land hat Unterstützung für die LEA angefordert

Bundeswehr bald in der Ellwanger LEA im Einsatz?

Zehn Bundeswehrsoldaten unterstützen eine Unterkunft für Flüchtlinge in Althütte (Rems-Murr-Kreis) beim Betrieb einer temporären Isolierstation für Corona-Kranke. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien.

Insgesamt seien vier Hilfeleistungsanträge des Landes Baden-Württemberg von der Bundeswehr genehmigt worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums bereits am Donnerstagabend. In der LEA in Ellwangen sei die Hilfeleistungen noch in der Planungsphase.