Suchergebnis

An der Kleinschwimmhalle sind die Rückbau-Arbeiten weitgehend abgeschlossen.

Hallenbad: Das Dach hängt am Wetter

An der Laichinger Kleinschwimmhalle sind die Rückbau-Arbeiten weitgehend abgeschlossen. Jetzt kann es mit den Stahlträgern weitergehen, die das Dach tragen sollen.

„Der Stahlbauer will eigentlich diese Woche anfangen“, sagt Laichingens Bauamtsleiter Günter Hascher. Eigentlich, denn da spielt das Wetter eine große Rolle. Weil es heute wieder anfangen soll zu schneien, könnte das den Zeitplan durcheinander bringen. „Vom Wetter sind wir natürlich abhängig“, sagt Hascher.

Ärger mit Handwerkern: Stadt kündigt

Weil diverse Firmen aus der Baubranche Aufträge nicht in der vorgegebenen Zeit erfüllt haben, hat die Stadt ihnen gekündigt.

Dies teilte Bauamtsleiter Günter Hascher dem Gemeinderat mit. Mit den Aufgaben seien mittlerweile andere Firmen betraut. Unter anderem handelte es sich um die Baustelle der Kita am Bleichberg und der Jahnhalle. Dort wurden Duschen erneuert – jedoch offensichtlich so „pfiffig“, dass kein Wasser mehr sprudelte. „Eine Schande“, meinte ein Rat.


Zwei neue Heime sollen in Laichingen entstehen.

Kreis errichtet zwei Asylheime in Laichingen

Der Alb-Donau-Kreis wird in der Laichinger Kernstadt zwei größere Asylunterkünfte errichten.

Dies hat am Montagabend Laichingens Bauamtschef Günter Hascher bekannt gegeben. Die beiden Heime sollen die Zwischenunterbringung der Flüchtlinge gewährleisten. Die Rede ist von Platz für rund 80 Menschen. Ein Heim soll nahe der bestehenden Container in der Pichlerstraße entstehen, ein anderes in der Max-Lechler-Straße.

Am Dienstagmittag findet dazu eine Pressekonferenz im Laichinger Rathaus statt.

Widerspruch gegen Feuerwehrhaus abgewiesen

Als unzulässig und unbegründet hat die 7. Kammer des Sigmaringer Verwaltungsgerichts die Widersprüche von einigen Anwohnern gegen das neue Feldstetter Feuerwehrhaus samt Ortsverwaltung abgewiesen. Dies hat Laichingens Bauamtsleiter Günter Hascher in der Bauausschusssitzung am Mittwoch bekannt gegeben.

Damit teile das Gericht, so Hascher, die Rechtsauffassung der Laichinger Verwaltung. Die Widersprüche zielten darauf ab, dass das Gebiet der Dorfmitte ungeeignet sei für aus- und einfahrende Feuerwehrautos.

Bürgerandrang zu Fragestunde

Ein Dutzend Laichinger Bürger hatte am Montag im Zuschauerbereich des Sitzungssaals Platz genommen. Er war voll wie selten zuvor. Dies dürfte dem Umstand geschuldet sein, dass erstmals die neue und nun obligatorische Bürgerfragestunde eine Gemeinderatssitzung eröffnete.

Zwei Bürger stellten Fragen. Einer wollte wissen, wann die Stadt die marode Helfensteiner Straße zu sanieren gedenke. Bauamtschef Günter Hascher nannte hierfür das Jahr 2015, vorbehaltlich, der Rat stelle die Mittel zur Verfügung.

Neues Wohngebiet für Laichingen

Gute Nachricht für all jene, die sich mit ihrer Familie in einem neuen Häuschen in Laichingen niederlassen möchten. Bauamtschef Günter Hascher sagte der SZ auf Anfrage, dass die Verwaltung noch in diesem Jahr ein neues Wohnbaugebiet in Laichingen ausweisen werde. Möglicherweise könnte dies – nach der Erschließung – schon im kommenden Jahr bebaut werden. Zur Lage des Gebiets („Hier kommen drei Standorte in Frage“, so Hascher) sowie zur Größe wollte er sich aber noch nicht äußern.

In Lindensteig III wird fleißig gebaut

Im Gebiet "Lindensteig III" sind die Baufirmen am Werk. Das erste Haus steht bereits, acht andere sind mehr oder weniger weit gediehen.

"Rund zwei Drittel der 65 Grundstücke im Baugebiet Lindensteig III sind bereits verkauft", berichtet Bauamtsleiter Günter Hascher. Einige Notartermine stünden bevor. Im vergangenen Jahr war die Stadt noch davon ausgegangen, dass zehn Plätze mehr verkauft sein würden. Erfahrungsgemäß würden sich ein Drittel der Bauplatzinteressenten doch nicht zum Kauf entschließen, bei Lindensteig III seien es ...

Piraten kommen zur Spielplatz-Einweihung

Heute um 16 Uhr weihen Bürgermeister Friedhelm Werner und Bauamtsleiter Günter Hascher den neuen Laichinger Spielplatz "Lindensteig III" ein. Dazu haben die Eltern ein Fest mit Bewirtung organisiert, das unter dem Motto "Piraten" steht. Die Besucher dürfen als Piraten und Piratenbräute kommen. Andrea Würth-Ziegler und Tanja Ciborovius haben das Fest organisiert. Die Resonanz sei seit der Fertigstellung Ende August überwiegend positiv, erklären die Frauen.

Piraten kommen zur Spielplatz-Einweihung

Heute um 16 Uhr weihen Bürgermeister Friedhelm Werner und Bauamtsleiter Günter Hascher den neuen Laichinger Spielplatz "Lindensteig III" ein. Dazu haben die Eltern ein Fest mit Bewirtung organisiert, das unter dem Motto "Piraten" steht. Die Besucher dürfen als Piraten und Piratenbräute kommen. Andrea Würth-Ziegler und Tanja Ciborovius haben das Fest organisiert. Die Resonanz sei seit der Fertigstellung Ende August überwiegend positiv, erklären die Frauen.


Betriebe im Osten und Süden Laichingens (rot) mussten bisher mit Übertragungsraten im Schneckentempo kämpfen. Schneller als ged

Schnelles Internet kommt schneller

Gute Nachrichten vor allem für Gewerbetreibende im Süden und Osten der Stadt. Deutlich schneller als geplant will der Betreiber (SDTnet) das neue und schnelle Internet in diesen Bereichen zur Verfügung stellen. Wohl schon im ersten Quartal 2016.

In den vergangenen Wochen und Monaten ist die Stadt vor allem im Zentrum von vielen Gräben durchzogen gewesen – in erster Linie entlang der Straßen: Es wurden die Kabel für die neuen Breitbandleitungen gelegt.