Suchergebnis

CDU-Mitglieder wollen Friedrich Merz als neuen Parteivorsitzenden

Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz soll nach dem Willen der CDU-Mitglieder neuer Parteivorsitzender werden. Merz erhielt bei der Mitgliederbefragung über die Nachfolge von Parteichef Armin Laschet die notwendige absolute Mehrheit, wie die CDU am Freitag in Berlin mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:211217-99-423028/1

Friedrich Merz unterstützt die CDU im Bodenseekreis.

Friedrich Merz: Aufschwung nach der Pandemie

Der CDU-Wirtschaftspolitiker Friedrich Merz kommt nochmals an den Bodensee – zumindest digital. In einer digitalen Videoschalte wird er am Freitag, 12.  März, um 18 Uhr zur Frage „Wie gelingt der Aufschwung nach der Pandemie?“ referieren. Merz wird laut Ankündigung Stellung beziehen und anschließend auch für eine Diskussion zur Verfügung stehen. Interessenten können über die Facebookseite von Bodensee-Landtagskandidatin Dominique Emerich oder über einen Zoomlink zuschalten.

Friedrich Merz und Armin Laschet

Laschet und Merz gemeinsam beim Parteitag der Südwest-CDU

CDU-Cef Armin Laschet und sein ehemaliger Kontrahent um den Parteivorsitz, Friedrich Merz, werden gemeinsam am CDU-Landesparteitag in Stuttgart teilnehmen. Die beiden folgten einer Einladung des CDU-Landeschefs Thomas Strobl, berichtet die «Heilbronner Stimme» (Montag). CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet und der ehemalige Unionsfraktionschef Friedrich Merz würden für einen gemeinsamen Auftritt persönlich zum Parteitag nach Stuttgart kommen. Die Südwest-CDU trifft sich am 8.

Versammlung der CDU im Hochsauerlandkreis

Friedrich Merz gewinnt Duell um CDU-Direktkandidatur im Sauerland

Der frühere Unions-Fraktionschef Friedrich Merz ist von der CDU im Hochsauerlandkreis in einer Kampfabstimmung zum Kandidaten für die Bundestagswahl gewählt worden.

Eine Aufstellungsversammlung unter freiem Himmel in einem Fußballstadion im sauerländischen Arnsberg bestimmte den 65-Jährigen am Samstag zum CDU-Direktkandidaten im Wahlkreis 147. Das Nachsehen hatte der aktuelle CDU-Abgeordnete Patrick Sensburg. Merz erhielt 327 Stimmen, Sensburg 126 Stimmen.

 Friedrich Merz fliegt selbst: Mit seinem eigenen Flugzeug landet er am Regio Airport Mengen.

Friedrich Merz landet am Regio Airport Mengen

Ganz schön praktisch, wenn es in der Nähe eines Wahlkampftermins einen Flugplatz gibt: Der CDU-Politiker Friedrich Merz ist am Donnerstagnachmittag mit seinem Flugzeug, einer Diamond DA62, auf dem Regio Airport in Mengen gelandet. Da er eine Privatpilotenlizenz besitzt, steuerte er das zweimotorige Flugzeug selbst und war allein unterwegs.

Bareiß holt ihn am Flughafen ab Er parkte die Maschine nach der Landung etwas abseits und es dauerte nur wenige Augenblicke, bis der Wahlkampfbus des hiesigen CDU-Bundestagskandidaten Thomas ...

Merz als Kandidat für CDU-Vorsitz nominiert

Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz kandidiert zum dritten Mal in Folge für den CDU-Vorsitz. Der Vorstand seines CDU-Kreisverbands Hochsauerland nominierte den 66-Jährigen am Montagabend in einer digitalen Sitzung für die anstehende Mitgliederbefragung zum künftigen Parteivorsitzenden, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen erfuhr.

© dpa-infocom, dpa:211115-99-10685/1

Danyal Bayaz (Die Grünen)

Finanzminister mahnt Merz: Kein Druck auf EZB bei Inflation

In der Debatte um Maßnahmen gegen die aktuell hohe Inflationsrate hat Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz den designierten CDU-Chef Friedrich Merz vor Druck auf die Europäischen Zentralbank gewarnt. «Friedrich Merz sollte wissen, dass die EZB - aus gutem Grund - unabhängig agiert», sagte der Grünen-Politiker am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart.

Bayaz ergänzte, er nehme durchaus wahr, «dass auch die EZB die mittelfristige Preisentwicklung umtreibt».

Friedrich Merz (CDU)

Merz mag Maultaschen

Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat seine Vorliebe für die schwäbische Küche offenbart. «Maultaschen sind was Wunderbares - vor allem weil man sie so schön schnell mal zubereiten kann, wenn man abends noch ein bisschen Hunger hat», sagte Merz bei einer CDU-Veranstaltung am Freitagabend in Heilbronn, bei der er sich als Kandidat für den CDU-Vorsitz präsentierte - gemeinsam mit seinen Wunschkandidaten für die Generalsekretärsposten, Mario Czaja und Christina Stumpp.

Friedrich Merz

Laschet: Merz das „wirtschafts-und finanzpolitische Gesicht“

Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat dem früheren Fraktionschef Friedrich Merz eine wichtige künftige Rolle zugesagt.

Laschet sagte am Dienstag beim Wirtschaftstag des Wirtschaftsrates der CDU, Merz sei das «wirtschafts-und finanzpolitische Gesicht», der auch die Bundespolitik prägen werde nach der Wahl. Die Union habe eine breite Mannschaft, zu der Merz gehöre, sagte Laschet. Merz war Laschet im Kampf um den Parteivorsitz unterlegen.

Friedrich Merz

Merz für weitgehenden Lockdown für Ungeimpfte

Angesichts der vierten Corona-Welle hat sich der CDU-Politiker Friedrich Merz für einen weitgehenden Lockdown für Ungeimpfte ausgesprochen.

Wer nicht geimpft oder genesen sei, solle «nur noch zur Apotheke, in den Supermarkt und zum Arzt» können, sagte Merz dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Eine solche Regelung sei verhältnismäßig und könnte auch sofort umgesetzt werden. Der ehemalige CDU/CSU-Fraktionschef bewirbt sich nach zwei gescheiterten Versuchen wieder um den Parteivorsitz der CDU.