Suchergebnis

Merz erklärt Kandidatur für CDU-Vorsitz

Der ehemalige Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat offiziell seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz erklärt. Er wolle beim Parteitag am 25. April antreten, erklärte Merz am Dienstag in Berlin.

Friedrich Merz ist mit Coronavirus infiziert

Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz hat sich mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt. „Ein am Sonntag bei mir durchgeführter Corona-Test ist positiv. Ich werde bis Ende nächster Woche zuhause unter Quarantäne stehen“, sagte Merz am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

CDU-Mitglieder wollen Friedrich Merz als neuen Parteivorsitzenden

Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz soll nach dem Willen der CDU-Mitglieder neuer Parteivorsitzender werden. Merz erhielt bei der Mitgliederbefragung über die Nachfolge von Parteichef Armin Laschet die notwendige absolute Mehrheit, wie die CDU am Freitag in Berlin mitteilte.

© dpa-infocom, dpa:211217-99-423028/1

Friedrich Merz.

Friedrich Merz besucht Friedrichshafen

Friedrich Merz wird als Redner am Freitag, 16. Oktober, um 19 Uhr an einer Veranstaltung der CDU Friedrichshafen im Graf-Zeppelin-Haus teilnehmen. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Friedrich Merz einen der drei Kandidaten für den CDU-Bundesvorsitz – noch im Vorfeld des Bundesparteitages im Dezember in Stuttgart – als Gast im Bodenseekreis begrüßen dürfen“, so Dominique Emerich, CDU-Landtagskandidatin der CDU Bodenseekreis und Initiatorin der Veranstaltung.

Kreise: Merz kandidiert für CDU-Vorsitz

Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz will für den CDU-Vorsitz kandidieren. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Montag in Berlin aus Parteikreisen. Zuvor hatte die Bundespressekonferenz unter dem Titel „Zur Kandidatur für den CDU-Vorsitz“ für Dienstag um 11.00 Uhr zu einer Pressekonferenz eingeladen.