Suchergebnis

Narrenbaum in Friedrichshafen aufgestellt

Die Fachleute sind diesmal ganz unter sich. Das Team von Albin Graf, Holzbau Graf aus Fischbach, stellt auf dem Adenauerplatz das Narrenbäumchen der Seegockel. Kleiner, aber immerhin eine Reminiszenz an die Fasnet, die heute mit dem Gumpigen normalerweise zu den Höhepunkten gekommen wäre.

 Problemstoffe wie zum Beispiel Sprühdosen werden pandemiebedingt erst später abgeholt als ursprünglich angekündigt.

Problemstoff: Sammlung wird verschoben

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, werden die Problemstoffsammlungen am Samstag, 20. Februar, in Friedrichshafen und den Ortsteilen Ailingen sowie Fischbach aufgrund der Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie auf Samstag, 24. April verschoben.

Das Team der mobilen Sammelstelle ist am 24. April an folgenden Sammelorten präsent: Friedrichshafen: Parkplatz Berufsschulzentrum von 8 bis 10.20 Uhr; Ailingen, Parkplatz Rotachhalle von 11.

Der Schaden ist hoch.

Entsorgte Zigarette löst Brand aus

In einem Keller in der Straße „Steinäcker“ in Fischbach ist am Dienstag gegen 17.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Laut Polizeibericht war vermutlich eine im Mülleimer entsorgte Zigarette der Auslöser für den Brand.

Das Feuer in den Räumlichkeiten unter einer Garage breitete sich auf dort gelagerte Akkus aus. Die verständigte Häfler Feuerwehr, die mit mehr als 30 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort war, konnte das Feuer löschen. Der Schaden ist allerdings beträchtlich und beewegt sich im fünfstelligen Bereich.

 Bürger können die Beschlussvorlagen im Ratsinformationssystem der Gemeinde Ummendorf herunterladen.

Gutachten zum Badesee ist Thema

Im Gemeinderat Ummendorf wird am Montag, 22. Februar, ein Gutachten zur Verkehrssicherungspflicht am Badesee vorgestellt.

Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr in der Gemeindehalle Fischbach mit der Bekanntgabe von nichtöffentlich gefassten Beschlüssen und einer Bürgerfragestunde. Außerdem sollen die Räte entscheiden, ob die Gemeinde der Initiative Motorradlärm.

Der Entwurf für den Haushaltsplan 2021 wird eingebracht. Baugesuche sowie Verschiedenes vervollständigen die Tagesordnung.

Die Bahn soll Richtung Fischbach eingleisig bleiben.

Bahnstrecke zwischen Friedrichshafen und Fischbach soll eingleisig bleiben

Bei einem zweigleisigen Ausbau vom Stadtbahnhof zum Bahnhof Fischbach müsse man mit Baukosten in Höhe von rund 105 Millionen Euro rechnen. Das kam laut einer Sitzungsvorlage für den Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt (PBU), der am Dienstag, 2. März, tagt, bei einer Prüfung einer Zweigleisigkeiten heraus. Die Verwaltung empfehle darum, vonseiten der Stadt keine weiteren eigenen Planungsvorgriffe in diese Richtung zu machen.

Die Stadtverwaltung hat prüfen lassen, ob beziehungsweise wie ein zweigleisiger Ausbau der ...

 Die neue CD des MV Meckenbeuren ist fertiggestellt.

CD „1000 Takte Blasmusik“ ist da

Nachdem die Musiker des Musikvereins Meckenbeuren im vergangenen Jahr für die CD-Produktion „1000 Takte Blasmusik“ vier Titel aufgenommen haben, ist es nun soweit – die CD ist so gut wie fertig, wie der Musikverein mitteilt. Die CD beinhalte zu den Titeln aus Meckenbeuren auch noch Aufnahmen der benachbarten Musikvereine Kluftern, Immenstaad und Friedrichshafen-Fischbach. Die CD kann ab sofort für 12 Euro bei Andrea Böhme telefonisch unter der Nummer 07542 / 40 62 26 oder per E- Mail bestellt werden, teilt der Musikverein mit.

Auto überschlägt sich

Auf glatter Straße ist ein Auto am Montag von der Fahrbahn abgekommen. Gegen 6 Uhr war ein BMW zwischen Fischbach und Eberhardzell unterwegs. Auf glatter Straße kam das Auto von der Straße ab und überschlug sich. Es blieb auf dem Dach liegen. Der Lenker des BMW konnte sich selbst befreien. Er trug leichte Verletzungen davon. Ein Krankenwagen transportierte den 58-Jährigen in eine Klinik. Sein Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg es.

 Eine Bahnunterführung soll die Erreichbarkeit des Bahnhofs Fischbach – und damit auch der neuen Ortsmitte – deutlich verbessern

Bauausschuss will Bahnunterführung in Fischbach nicht noch weiter aufschieben

Weil eine Bahnunterführung beim Bahnhof Fischbach nicht zu den Pflichtaufgaben der Stadt Friedrichshafen zählt und eine Finanzierung des Projekts in Corona-Zeiten nicht gesichert werden kann, empfiehlt die Stadtverwaltung dem Gemeinderat, das Vorhaben nochmal zu verschieben. Die Mitglieder des Ausschusses für Planen, Bauen und Umwelt sehen das allerdings anders - und haben dem Gemeinderat am Dienstag einstimmig etwas anderes empfohlen: ab 2021 planen, ab 2025 bauen.

 Die Stadtverwaltung bietet jetzt kostenlosen Wlan an vielen Plätzen Friedrichshafens an.

Freies WLAN: Stadt richtet „freekey“ ein

An zahlreichen Standorten bietet die Stadt Friedrichshafen jetzt einen kostenlosen und unbegrenzten Online-Zugang über Wlan an. Das Wlan mit der Bezeichnung „freekey Friedrichshafen“ hat laut Pressemitteilung des Rathauses einen Jugendschutzfilter, der laufend geprüft und aktualisiert wird. Die kostenlose Möglichkeit ins Internet zu gehen, sei ein wichtiger Baustein, um Friedrichshafen noch attraktiver zu machen – sowohl bei Gästen als auch bei den Einheimischen.

 Die Arbeiten beginnen am 22. Februar.

Sperrung zwischen Kippenhausen und Ittendorf

Die Kreisstraße K 7782 zwischen Reute und Ittendorf wird ab Montag, 22. Februar, bis voraussichtlich Ende Mai 2021 wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Bei winterlicher Witterung könne sich der Baubeginn allerdings noch etwas verschieben, teilt das Landratsamt mit.

Die Umleitung des überörtlichen Verkehrs erfolgt demnach von Kippenhausen über die B 31 und B 33 über Stetten nach Ittendorf und umgekehrt. Von Markdorf aus werden die Fahrzeuge über die L 207 und B 31 über Kluftern und Fischbach nach Kippenhausen geführt.