Suchergebnis

Vom Federseesteg aus lassen sich Vögel gut beobachten.

Vögel beobachten und zählen

Am Sonntag, 6. Oktober , lädt das Naturschutzzentrum Federsee lädt am Sonntag, 6. Oktober, um 9 Uhr Naturfreunde zum gemeinsamen Beobachten der Vogelwelt am Federsee ein. Unter der Leitung von Siegfried Frosdorfer geht es hinaus zum Federsee. Dort sind bereits die ersten Wintergäste eingetroffen, während immer noch Durchzügler Rast machen.

Die wie seltsame Stockenten aussehenden Wasservögel im Federseekanal entpuppen sich durch das Fernrohr als seltene Schnatterenten.

Frauenbund feiert Kirbe

Der Katholische Frauenbund Bad Buchau lädt ein, am Donnerstag, 10. Oktober, gemeinsam das Kirbefest zu feiern. Beginn ist um 14 Uhr im Bischof-Sproll Haus. Zu Kaffee und süßem Hefegebäck werden die Kinder vom Kindergarten und die Schüler der Theater-AG der Federseeschule unter der Leitung von Miriam Fetscher unterhalten. Es werden Szenen aus dem Theaterstück „Das Nebelmännlein vom Federsee“ gespielt. Joe Magino wird an diesem Nachmittag die musikalische Unterhaltung übernehmen.

Neues Pflegeheim wächst und wächst

Die Fortschritte am neuen Pflegeheim auf dem Gelände des Gesundheitszentrums Federsee sind unverkennbar. Beim Neubau wird zurzeit die oberste Decke betoniert – damit wäre der erste Baukörper im Rohbau fertig. Nach und nach soll hier ein richtiger Gesundheitscampus entstehen. Neben dem 60 Plätze bietenden „Haus Irmengardis“, dem Nachfolger des Marienheims, soll gleich nebenan eine Seniorenwohnanlage mit 15 Service-Wohnungen, integrierter Sozialstation und Tagespflege („Lina-Hähnle-Haus“) entstehen.

 Silberreiher am herbstlichen Federsee

Goldenes Herbstschilf verzaubert den Federsee

Spaziergänge zum Federsee haben im jetzt Herbst etwas Magisches: Das Schilf ist goldgelb gefärbt und überall lassen sich die Vorbereitungen der Natur auf den Winter beobachten. Daher veranstaltet das Nabu-Naturschutzzentrum Federsee am Donnerstag, 10. Oktober, eine Themenführung „Goldenes Herbstschilf“. Am Federsee wachsen die größten Schilfbestände im Land, sie sind Lebensraum für viele seltene Bewohner. Schilf ist die Sumpfpflanze schlechthin, weil sie optimal an ihren feuchten Standort angepasst ist.

 Von einer Lesepatenschaft profitieren alle (von links): Die Ausbildungsleiterin der Dr. Kiedaisch-Schule, Stephanie Weimar, Phy

Physiotherapieschüler lesen die Zeitung kostenlos

Die Schüler der Dr.-Kiedaisch-Schule in Ravensburg können dank des Gesundheitszentrums Federsee in Bad Buchau ab sofort ein Jahr lang die „Schwäbische Zeitung“ kostenlos lesen. Das Gesundheitszentrum ist Lesepate der „Schwäbischen Zeitung“ und spendiert der Physiotherapie- und Ergotherapieschule in unmittelbarer Nähe des Ravensburger Bahnhofs ein Jahresabonnement.

Das Gesundheitszentrum Federsee ist Kooperationspartner der Dr.-Kiedaisch-Schule für die praktische Ausbildung.

Aus dem All erkennbar: So hat der Sommer die Region verändert

Trockene Böden, niedrige Wasserstände: Satellitenaufnahmen zeigen, wie die sommerliche Hitze die Natur verändert. Vergleichen Sie selbst!

Deutlich stärker als im April zeichnet sich der Grund am Ufer vor der Insel Mainau und vor Lindau ab. Wegen des niedrigen Wasserstandes läuft die Bodenseeschiffahrt nur noch eingeschränkt - so früh wie nie zuvor in einem Jahr. 

Die im Frühjahr satt grünen Wiesen und Felder weisen teils deutliche braune Lücken auf.

Kinderchor bringt Stimmung auf die Kirbe

Kinderchor bringt Stimmung auf die Kirbe

„Komm mir auf Kirbe“, sagt man im Allgemeinen, wenn man seine Ruhe haben will. Die Frauen des Bad Buchauer Frauenbunds haben das aber nicht wörtlich gemeint. Und viele Senioren sind im herbstlich dekorierten Bischof- Sproll-Haus zum Kirbe-Seniorennachmittag eingetroffen. Den bunten Unterhaltungsreigen eröffnete Joe Magino mit Volksliedern und alten Schlager an der Gitarre und natürlich zum Mitsingen. Der Kinderchor der Federseezwerge brachte mit herbstlichen Liedern wie „Der Herbst ist da“ Stimmung in den vollbesetzten Saal und der Spaß war ...

Besucheransturm am Federseesteg Bad Buchau

Toller Altweibersommer-Tag zieht Touristen an den Federseesteg

Tausende haben den herrlichen Herbsttag am Sonntag genutzt, um an den Federsee zu spazieren oder im Städtle ein Straßencafé zu besuchen. Weit über 1000 Besucher waren schon bis zum frühen Nachmittag unterwegs auf dem Federseesteg, im Wackelwald und auf dem Steg durchs Banngebiet Staudacher. Übervolle Parkplätze beim Federseemuseum zeigten auch dort den Massenansturm, solange das Wetter noch sommerliche Temperaturen aufweist, die noch einen schönen goldenen Oktober versprechen.

 Dr. Niklas Harland referierte auf Einladung der Selbsthilfegruppe.

Studien untersuchen Zusatznutzen von Immuntherapie

Über Therapiemöglichkeiten bei Prostatakrebs hat Dr. Niklas Harland von der Universitätsklinik Tübingen, bei einer Veranstaltung der Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Bad Buchau-Federsee im Kurzentrum gesprochen. Vor rund 100 Teilnehmer sprach er auch über den aktuellen Stellenwert der Immuntherapie.

Der Urologe Dr. Niklas Harland erforscht an der Universitätsklinik Tübingen unter anderem neue Möglichkeiten in der Erkennung und Therapie von Prostatakrebs.