Suchergebnis

Musste verletzt früh raus: Daniel Nietzer.

2:2 – Werner schockt den Spitzenreiter spät

So hatten sie sich das vorgestellt. Die Sportfreunde aus Dorfmerkingen haben sich einen wichtigen Punkt ergattert. Im Mittwochabendspiel beim Spitzenreiter aus Backnang hat sich die Mannschaft von Trainer Helmut Dietterle spät belohnt und fährt mit einem 2:2 im Gepäck wieder zurück auf das Härtsfeld.

Der Stadionsprecher machte keinen Hehl daraus: „Für uns zählt heute nur ein Sieg.“ Und es sah zunächst gut aus. Wenngleich die Sportfreunde motiviert in die Partie gingen.

Die Sportler unter sich.

Knecht kann Titel nicht verteidigen

Ellenberg (an) - Nach den erfolgreichen Vereinsmeisterschaften der vergangenen Jahre hat der TC Ellenberg auch dieses Jahr wieder seine Vereinsmeisterschaft für Aktive und Passive Herren, Frauen und Senioren ausgerichtet. Vom Turnierleiter und Sportwart Magnus Knecht wurden im Juli alle Sportbegeisterten eingeladen und es haben sich 42 Spieler angemeldet.

Im Zeitraum von acht Wochen wurden die jeweiligen Gruppenspiele bei gutem Wetter über die Bühne gebracht.

Gut aufgelegt, der TSV aus Essingen.

Essingen möchte mit der Heimstärke im Rücken die nächste Überraschung schaffen

Erst Normannia Gmünd, dann Hofherrnweiler-Unterrombach und nun also Dorfmerkingen – beim Fußball-Verbandsligisten TSV Essingen sind die Derbywochen eingeleitet. Das vorläufige Finale dieser findet nun an diesem Mittwoch (17.15 Uhr) gegen den Oberligisten aus Dorfmerkingen statt – dabei handelt es sich jedoch erst um das WFV-Pokal-Achtelfinale.

Mit acht Punkten ist die Mannschaft von Stephan Baierl noch ungeschlagen in dieser Runde nach vier Spieltagen, dabei hat sich eine gewisse Heimstärke herauskristallisiert (sechs Punkte, 7:0 ...

Die Szene, die zum 1:0 führte: Patrick Funk netzt per Freistoß ein, Dorfmerkingens Schlussmann Christian Zech kann den Einschlag

Zwei Standards, zwei Tore: Essingen wirft Dorfmerkingen aus dem Pokal

Im Verbandspokal-Achtelfinale sind sich am Mittwochabend Fußball-Verbandsligist TSV Essingen und Oberligist Sportfreunde Dorfmerkingen gegenüber gestanden. Am Ende hat sich der TSV Essingen in einer insgesamt chancenarmen Partie mit 2:0 (1:0) durchgesetzt, weil er unter anderem mehr Fortune bei seinen Standards hatte. „Unterm Strich war es ein verdienter Sieg für Essingen“, sagte SFD-Trainer Helmut Dietterle, der einst den TSV als Coach in die Verbandsliga geführt hatte.

 Allmendingen (gelb) gewinnt das Derby.

TSV Allmendingen gewinnt das SZ-Topspiel

Die vielen Zuschauer haben sich am Sonntag vom SZ-Topspiel in Allmendingen nicht zuviel versprochen. Vor gut 300 Zuschauern siegte der Gastgeber. Der TSV Rißtissen meldet den ersten Sieg. Es gab am dritten Spieltag außerdem drei Unentschieden.

SZ-Topspiel: TSV Allmendingen - SGM Schmiechtal/Alb 2:1 (1:1). - Tore: 0:1 Fabian Mayer (3.), 1:1 Florian Stiehle (18.), 2:1 Tobias Ihle (80.) - Es war ein echtes Spitzenspiel, bei dem die Spannung nicht fehlte.

Der SV Dettingen (rechts Matteo Buck) gastiert in der Fußball-Landesliga am Samstag beim FC Ostrach.

SV Dettingen gastiert in Ostrach

Der SV Dettingen gastiert in der Fußball-Landesliga am Samstag beim FC Ostrach (Anstoß: 15.30 Uhr). Dabei will der SVD mit wieder aufgefüllten Reihen eine bessere Leistung zeigen als am vergangenen Spieltag.

In einer zerfahrenen Partie verlor der SVD am vergangenen Sonntag zu Hause mit 0:1 gegen den TSV Eschach. Zu schaffen machten den Dettingern dabei vor allem die Personalschwierigkeiten in der Defensive. „Wir mussten zu arg umstellen.

Der SV Böttingen (blau) konnte sich auf seine Abwehr einmal mehr verlassen. Im Spiel gegen die Gäste vom SV Seitingen-Oberflacht

Wurmlingen und Tuningen nehmen sich die Punkte gegenseitig weg

Das Verfolger-Topspiel zwischen dem SV Tuningen und dem SV Wurmlingen blieb beim 2:2 (2:1) ohne Sieger. Die Gäste hatten über 90 Minuten mehr Ballbesitz und waren spielerisch etwas besser. Deshalb dürften sie mit dem Remis nicht ganz so gut leben können.

Die Partie war gekennzeichnet durch viele Standards auf beiden Seiten. Aus einem dieser ruhenden Bälle resultierte in der 11. Minute die Führung der Gäste durch Kenny de Souza Heindel. Er köpfte sträflich frei in die Maschen.

Erst in den Schlussminuten konnten die Ehinger (rot-weißes Trikot) den Gast aus Altheim abhängen.

TSG Ehingen gewinnt das Lokalderby

Reichlich Mühe hatte am Sonntag die TSG Ehingen, um gegen die SG Altheim zu gewinnen. Die Altheimer haben einen großen Anhang mitgebracht, was man am Jubel nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich feststellen konnte. Am Samstag haben die SF Hundersingen in Öpfingen ein Remis gerettet und dadurch den vielen Öpfinger Fans die Festesfreude gemindert. Der FV Schelklingen-Hausen verliert zu Hause gegen Langenenslingen. Den ersten Sieg im vierten Spiel meldet die SGM Schwarz Weiß Donau.

 Die SG Öpfingen (r.) siegte zum Bezirksliga-Auftakt gegen Bad Buchau.

Auftaktsiege für Öpfingen und TSG Ehingen

Zum Auftakt der neuen Runde der Fußball-Bezirksliga Donau haben die TSG Ehingen und die SG Öpfingen ihre Spiele gewonnen. Schwarz Weiß Donau sicherte sich in letzter Minute noch ein Remis in Krauchenwies, während die SG Altheim und der FV Schelklingen-Hausen den Kürzeren zogen.

SGM Blönried/Ebersbach – TSG Ehingen 0:3 (0:1). - Tore: 0:1 Valentin Gombold (23.), 0:2, 0:3 Dominik Martin (60., 65.). - Den erhofften Erfolg heimste der Meisterschaftsanwärter zum Auftakt ein.

Der BSC Berkheim hat am Freitagabend zum Auftakt des siebten Spieltags in der Fußball-Bezirksliga Riß sein Heimspiel gegen die S

BSC Berkheim unterliegt Schwendi mit 0:6

Der BSC Berkheim hat am Freitagabend zum Auftakt des siebten Spieltags in der Fußball-Bezirksliga Riß sein Heimspiel gegen die SF Schwendi mit 0:6 (0:3) verloren. Die Gäste waren die konsequentere und cleverere Mannschaft und siegten verdient.

Die Heimelf startete sehr engagiert und hatte durch Markus Fakler die erste Möglichkeit in der Partie. Ein BSC-Treffer von Patrick Weiß fand wegen Abseits keine Anerkennung (5.). SF-Keeper Fabian Ammann war bei einem Heber von Fakler auf dem Posten.