Suchergebnis

Michael Wiesinger steht an der Seitenlinie

Wiesinger über „Club“-Rettung: „Enkelkindern erzählen“

Der damalige Interimstrainer Michael Wiesinger bekommt beim Gedanken an die Rettung des 1. FC Nürnberg in der Relegation im Sommer noch immer eine Gänsehaut. „Die Momente, die ich da in knapp zehn Tagen erlebt habe, werde ich nie vergessen, das war einzigartig“, sagte der „Club“-Nachwuchschef in einem auf der Homepage des fränkischen Fußball-Zweitligisten veröffentlichten Interview.

Wiesinger (48) hatte die Nürnberger nach der Trennung von Jens Keller für die beiden Relegationspartien im Juli gegen den Drittligisten FC Ingolstadt ...

Der Nürnberger Fabian Schleusener verdeckt sich sein Gesicht

Trotz „Heiligenstatus“: Schleusener bleibt großes FCN-Rätsel

Fabian Schleusener ist beim „Club“ ein Rätsel, auch für den neuen Trainer Robert Klauß. Der Offensivspieler genießt bei den Fans des 1. FC Nürnberg seit seinem umjubelten Rettungstor in allerletzter Sekunde im Relegationsrückspiel gegen den FC Ingolstadt im Sommer „Heiligenstatus“, wie Klauß weiß. Aber dauerhaft zündet der 29 Jahre alte Schleusener auch in dieser Saison nicht im Trikot der Nürnberger, die nach drei sieglosen Partien 2021 an diesem Sonntag (13.

Ein Fußball fliegt ins Netz

„Qualität“ entscheidet: 1. FC Nürnberg verliert in Bochum

Der 1. FC Nürnberg hat nach einer vergebenen Großchance von Mittelstürmer Manuel Schäffler eine vermeidbare Niederlage beim VfL Bochum kassiert. Beim 1:3 (1:1) war der „Club“ am Samstag in der 2. Fußball-Bundesliga nach der Pause drauf und dran, den Sprung der Gastgeber an die Tabellenspitze zu verhindern. Dann aber schlug Routinier Robert Tesche (73./83. Minute) zweimal für den VfL zu, der so die Stärke eines Topteams nachwies.

„In der zweiten Halbzeiten hatten wir bis zum Gegentor eine gute Phase mit Situationen, die wir nutzen ...