Suchergebnis

Halle trennt sich 1:1 vom Karlsruher SC

Der stark ersatzgeschwächte Hallescher FC hat sich in der 3. Fußball-Liga gegen den Karlsruher SC ein 1:1 (1:0) erkämpft. Nachdem Martin Röser am Samstag vor 9580 Zuschauern im Wildparkstadion den HFC in der 13. Minute in Führung gebracht hatte, dauerte es bis zur 66. Minute, ehe Fabian Schleusener für den Ausgleich sorgen konnte.

Die Hallenser waren mit einer Rumpfelf ins Badische gereist, lediglich 16 Spieler konnte Trainer Rico Schmitt mitnehmen.

Chemnitzer FC verliert in Karlsruhe 0:2

Für den Chemnitzer FC wird in der 3. Fußball-Liga die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Am Sonntag verlor die Elf von Cheftrainer David Bergner beim Karlsruher SC 0:2 (0:0). Vor 10 688 Zuschauern brachte Fabian Schleusener den KSC in der 59. Minute in Führung. Den Endstand stellte Daniel Gordon in der 70. Minute her.

In der ersten Halbzeit war der KSC optisch überlegen, doch die Chemnitzer Hintermannschaft ließ in den ersten 45 Minuten keine klare Möglichkeit zu.

Sören Bertram und David Pisot

Aue bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga durch 3:1 gegen KSC

Der FC Erzgebirge Aue hat sich dank eines Dreierpacks von Sören Bertram den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga gesichert und den Aufstieg des Karlsruher SC verhindert. Im Relegations-Rückspiel setzten sich die Sachsen am Dienstagabend gegen die Badener mit 3:1 (1:1) durch, im Hinspiel hatten sich beide Teams 0:0 getrennt. Für Gastgeber Aue erzielte Angreifer Bertram (25./53./75. Minute) alle drei Tore, für Karlsruhe hatte Fabian Schleusener (44.

KSC gewinnt 4:2 gegen Zwickau: Relegationsplatz erobert

Der Karlsruher SC hat durch ein 4:2 (2:0) beim FSV Zwickau den dritten Platz der 3. Liga zurückerobert und beste Chancen auf eine Teilnahme an der Relegation. Drei Spieltage vor dem Saisonende hat der Absteiger drei Punkte Vorsprung auf Wehen Wiesbaden auf Rang vier. Fabian Schleusener traft in der 19. Minute zur Führung, Startelf-Debütant Marvin Pourie erzielte noch vor der Pause das 2:0. Nur 30 Sekunden nach Wiederanpfiff brachte Fabian Eisele die Sachsen noch einmal heran.

Tom Schütz und Andrew Wooten

Bielefeld setzt Pleitenserie fort: Nur 1:1 gegen Sandhausen

Arminia Bielefeld rutscht immer tiefer in den Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga. Die Ostwestfalen kamen am Sonntag im Kellerduell mit dem SV Sandhausen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und haben nach dem neunten Ligaspiel ohne Sieg nur vier Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge. Vor 14 091 Zuschauern in der Schüco-Arena ging der SVS durch Fabian Schleusener (46. Minute), der allerdings aus klarer Abseitsposition traf, in Führung. Andreas Voglsammer (79.

Hallescher FC verliert Heimspiel gegen den Karlsruher SC

Nach zuletzt zwei Heimsiegen hintereinander hat der Hallesche FC am 25. Spieltag der 3. Fußball-Liga eine Niederlage im eigenen Stadion hinnehmen müssen. Die Saalestädter verloren am Samstag vor 5948 Zuschauern gegen den Karlsruher SC mit 0:1 (0:0). Das Tor des Tages gelang KSC-Stürmer Fabian Schleusener in der 62. Minute.

In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Teams einen eher mäßigen Schlagabtausch. Der Hallesche FC hatte zwar optisch mehr vom Spiel, kam aber nur selten gefährlich vor das Tor von Benjamin Uphoff.

Zweikampf

Sandhausen souverän in die zweite Runde des DFB-Pokals

Zweitliga-Schlusslicht SV Sandhausen ist souverän in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen. Die Kurpfälzer siegten am Samstag bei Rot-Weiß Oberhausen, dem Tabellenführer der Regionalliga West, locker mit 6:0 (2:0). Vor 6072 Zuschauern in Oberhausen erzielten Fabian Schleusener (7. Minute), Felix Müller (24./90.+2), Philipp Förster (46./Foulelfmeter), Tim Kister (61.) und Markus Karl (83.) die Treffer.

Sandhausen reichte eine konzentrierte Leistung zum Einzug in die nächste Runde.

Lee und Schindler

Holstein Kiel nach 2:1 über Sandhausen daheim ungeschlagen

Holstein Kiel bleibt in dieser Saison daheim weiter ungeschlagen. Das Team von Trainer Tim Walter bezwang am Samstag den SV Sandhausen mit 2:1 (2:0) und verbesserte sich in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga vorerst auf den siebten Rang. Kingsley Schindler (9. Minute) und Jae Sung Lee (33.) erzielten vor 8404 Zuschauern im Holsteinstadion die Tore für die Kieler zu deren dritten Heimsieg. Fabian Schleusener (83.) traf für den SV Sandhausen, der nach der achten Saisonpleite auf Abstiegsrelegationsrang 16 verharrt.

KSC-Trainer Alois Schwartz

KSC will mit Sieg ins Aufstiegsrennen eingreifen

Mit einem Sieg beim FC Magdeburg will der Karlsruher SC ins Rennen um die direkten Aufstiegsplätze in der 3. Fußball-Liga eingreifen. Zwar hat Magdeburg noch eine Nachholpartie zu absolvieren, dennoch könnten die Badener am Samstag (14.00 Uhr) vorerst mit dem Tabellenzweiten nach Punkten gleichziehen. „Wir machen uns da aber nicht nervös. Es gibt schlimmere Ausgangssituationen als die, die wir gerade vorfinden“, sagte Torjäger Fabian Schleusener am Donnerstag.