Suchergebnis


Die Vorstandschaft des VdK Ortsverbandes Langenargen freut sich auf stetigen Mitgliederzuwachs (von links hinten): Gustav Pross

Sozialverband VdK verzeichnet Mitgliederzuwachs

71 Mitglieder hat der Vorsitzende des Sozialverbandes VdK Langenargen, Ernst Zizler, im katholischen Gemeindehaus zur 69. Jahreshauptversammlung begrüßt. Für besondere Verdienste geehrt wurden Sepp Heilig, Annemarie Heilig, Ellen Stohr, sowie Josef und Maria Sauter. Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Reiner Ehmann, Marianne Hepp und Erwin Lemp das goldene Treueabzeichen.

„Unser Ortsverband steht bestens da. Mit 286 Mitgliedern zeigt die Statistik fortlaufend nach oben, unsere Finanzen stimmen, die Mitgliederentwicklung ...

VdK-Familie feiert ausgelassen Sommerhock

Bestes Wetter, viele Gäste, fröhliche Stimmung und ein abwechslungsreiches Programm: Beim Sommerhock des Sozialverbands VdK Langenargen hat am Samstagnachmittag auf der Terrasse des Restaurants Shanghai alles gepasst.

Der „singende Seebär“ Klaus Pomrenke an der Gitarre und Tausendsassa Hermann Schmalholz am Akkordeon sorgten mit lustigen und schwungvollen Liedern für den musikalischen Rahmen, während zwei aufgeweckte Damen aus dem Schussental unter anderem mit lustigem Szenenspiel über „schwänzelnde Ehemänner“ für Zwerchfellattacken ...

Sieglinde Ryrich, Ausbilderin des Deutschen Roten Kreuzes, bei ihrem Vortrag.

Vortrag zieht zahlreiche Interessierte an

Zur Informationsveranstaltung „Erste Hilfe im häuslichen Bereich“, zu der der VdK-Ortsverband Langenargen seine Mitglieder und Gäste eingeladen hatte, konnten zahlreiche Interessierte begrüßt werden, heißt es in einem Pressebericht. Insgesamt fanden sich 85 Besucher im katholischen Gemeindehaus ein. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Ernst Zizler informierte Sieglinde Ryrich, Ausbilderin des Deutschen Roten Kreuzes Friedrichshafen, in ihrer interessanten Darstellung über die Erscheinungsbilder von beispielsweise Schlaganfall und ...

VdK-Familie feiert besinnliche und fröhliche Stunden

Über einen bestens besuchten und festlich dekorierten Münzhof durfte sich der Vorsitzende des VdK Ortsverbandes Langenargen, Ernst Zizler, am Sonntagnachmittag freuen. Feierte „die Familie“ doch ihre traditionelle und beliebte Adventfeier.

Ernst Zizler erinnerte in seiner Ansprache an die Besonderheit der Adventszeit. Sie sei eine Einkehr der Stille, der Vorfreude und Erwartung aber auch eine Zeit der Farben, der wohlriechenden Düfte, des Lichterglanzes und der leisen Klänge.

VdK-Familie hat in der Gemeinde einen guten Namen

Über ein ebenso erfolgreiches wie ereignisreiches Jahr mit zahlreichen Aktivitäten konnte der Vorsitzende des VdK-Ortsverbands Langenargen, Ernst Zizler, in der 63. Jahreshauptversammlung am Samstag berichten. Professor Eduard Hindelang und Maria Fessler wurden für ihre 60-jährige Mitgliedschaft mit dem Großen Goldenen Treueabzeichen mit Stern ausgezeichnet. Die gesamte Vorstandschaft genießt erwartungsgemäß einstimmig erneut das Vertrauen der Mitglieder.

Voll besetzt ist der Münzhofsaal bei der Adventsfeier des VdK Langenargen.

VdK-Familie hat 322 Mitglieder – und damit so viele wie noch nie

Zur besinnlichen Adventsfeier hat der VdK Ortsverband Langenargen seine Mitglieder in den weihnachtlich dekorierten Münzhof eingeladen. Ernst Zizler, Vorsitzender der Gemeinschaft, appellierte, diese Zeit zur Einkehr, Stille und Vorfreude auf die bevorstehenden Festtage zu nutzen und der Hektik den Rücken zu kehren.

Zugleich freute sich der Vorsitzende darüber, dass der Verband in diesem Jahr mit Bürgermeister Achim Krafft das 300. Mitglied gewinnen konnt und aktuell mit 322 Mitgliedern so stark wie nie aufgestellt sei.

VdK Langenargen spendet für die Palliativpflege

VdK Langenargen spendet für die Palliativpflege

Einen großzügigen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro haben der Vorsitzende des Sozialverband VdK Langenargen, Ernst Zizler, sowie sein Stellvertreter, Ansgar Schneider, am Freitag der Leiterin der Sozialstation, Lucia Maier, übergeben. „Wir sind sehr glücklich über diese Zuwendung, die unserer Palliativpflege zugutekommt“, sagte der Geschäftsführer der Sozialstation St. Martin, Josef Benz.

Erstmals auf der Mitgliederver-sammlung 2013 fasste der VdK Langenargen den Entschluss, die Palliativpflege, eine Einrichtung der Sozialstation ...

Erste Schützenketten als Würde für die Jungschützen

KRESSBRONN (KD) - Beim Königsschießen der Schützengilde Kressbronn wurden Ernst Zizler und Bärbel Hagspiel Schützenkönig und Schützenkönigin. Am traditionellen Königsschießen beteiligten sich 39 Mitglieder, darunter neun Schützinnen und sieben Jungschützen. Es wurde wieder mit Kleinkaliber oder Luftgewehr aufgelegt geschossen und auch diesmal der jeweils beste Teiler gewertet. Ernst Zizler hatte einen 95,3-Teiler, Bärbel Hagspiel einen 257,0-Teiler.

Strahlende Gesichter der Geehrten (von links): Josef Rädler, geehrt für 25 Jahre, Oberschützenmeister Rainer Badtke und Anton Kl

Schützen blicken auf erfolgreiches Jahr

Bei der Hauptversammlung der Schützengilde Kressbronn sind der stellvertretene Vorsitzende Traugott Habelmann und der Revisor Ernst Zizler in ihrem Amt bestätigt worden. Außerdem standen Ehrungen an.

Die Mitglieder gedachten nach der Begrüßung Siegfried Trautwein, der im vergangenen Sportjahr verstorben ist und dem Verein 40 Jahre lang angehörte. Oberschützenmeister Rainer Badtke sprach außerdem seinen Dank an alle aktiven Mitglieder für die vielen geleisteten Arbeitsstunden aus, ohne die das aktive Vereinsleben nicht möglich wäre.


Pfarrer Steck fragt sich: „Wo bleibt die Zeit für ein Gebet?“

VdK Langenargen erlebt besinnliche Stunden

Zur besinnlichen Adventsfeier hat der VdK-Ortsverband Langenargen seine Mitglieder in den weihnachtlich dekorierten Münzhof geladen. Ernst Zizler, Vorsitzender der Gemeinschaft, appellierte, diese Zeit zur Einkehr, Stille aber auch zur Vorfreude auf die bevorstehenden Festtage zu nutzen.

„Eine Zeit mit besonderen Farben und Düften, mit Lichterglanz und Weihnachtsbäckerei. Eine Zeit mit ihren eigenen, leisen Klängen. Wir sollten aber auch darauf achten, dass sie ihren traditionellen Rahmen behält, damit sie ihre Bedeutung und ihren ...