Suchergebnis

Bei der „Batnight“ Fledermäusen ganz nah kommen

Die Sontheimer Höhle ist eines der größten Fledermausquartiere der Schwäbischen Alb. Daher beteiligt sich der Höhlenverein Sontheim auch an der internationalen „Batnight“, die bundesweit am Samstag, 27. August, stattfindet.

An diesem Abend informiert der Höhlenverein Sontheim über die fliegenden Mäuse, die mit den am Boden lebenden Mäusen nur wenig zu tun haben, aber noch weniger mit Vögeln, heißt es in einer Ankündigung des Vereins. Fledermäuse sind eine eigene Spezies, die einzigen fliegenden Säugetiere der Welt.

Gesprächscafé Alter & Demenz

Dieses Treffen ist vor allem für betreuende Angehörige von Demenzkranken gedacht. Wie die Verantwortlichen des Ortskrankenpflegevereins mitteilen, wirkt es entlastend, zu erfahren, dass es anderen Angehörigen ähnlich ergeht, dass auch für andere die Pflege eine große Herausforderung ist oder dass auch andere Angehörige mit Schuldgefühlen kämpfen.

Angehörige sind nicht alleine mit ihren Gedanken und Gefühlen. Im Gesprächscafe Alter &

 Elke Wunsch und Dr. Alfred Nagel begeisterten mit Mulitmediavortrag und einem einzigartigen Film aus der Kinderstube der Fleder

15. Bat-Night war gut besucht

Die 15. Bat-Night, zu der der Höhlenverein Sontheim am vergangenen Wochenende nach zwei Jahren Corona bedingter Pause einlud, war mit kanpp 100 interessierten Gästen, trotz des angesagten Regens, gut besucht. Auf der großen Freifläche vor dem Rasthaus waren durch viele fleißige Helfer alsbald die Bierzeltgarnituren aufgestellt, die Großleinwand aufgebaut sowie die Tonanlage installiert und getestet. Das Rasthausteam war auf den Besucheransturm gut vorbereitet.

Neues Gesprächscafé Alter & Demenz

Einmal im Monat bietet der Ortskrankenpflegeverein Laichinger Alb das Gesprächscafé Alter & Demenz in Laichingen an. Immer am ersten Montag des Monats treffen sich Interessierte von 14 bis 16 Uhr in der Uhlandstraße11. Los geht es am 7. November, um eine Anmeldung wird gebeten.

Alte Menschen und Menschen mit Demenz werden überwiegend von ihren Angehörigen betreut und gepflegt, wie es in der Ankündigung heißt. Meist seien es Ehefrauen, Partnerinnen und Töchter, die diese Aufgabe mit großem Engagement übernehmen.

 Silvia Denter

Silvia Dentler ist neue Leiterin

Neue Leiterin des Fachbereichs Ordnung und Soziales bei der Stadtverwaltung Bad Wurzach ist Silvia Dentler. Sie hatte zuvor als stellvertretende Leiterin schon länger mit dem Team zusammengearbeitet. Die bisherige Leiterin des Fachbereichs, Elke Osterkamp, hatte die Leitung aus persönlichen Gründen zu Beginn des Jahres abgegeben. Das teilte die Stadt Bad Wurzach mit.

„Frau Osterkamp wird der Stadt Bad Wurzach aber weiterhin als stellvertretende Fachbereichsleiterin erhalten bleiben“, so Dezernatsleiter Frank Högerle zum Wechsel, bei ...

 Am Montag startet in Baden-Württemberg das neue Schuljahr ohne jegliche Corona-Einschränkungen.

Schulstart 2022: Schulleiterinnen hoffen auf Normalität im neuen Schuljahr

Anfang nächster Woche beginnt in Baden-Württemberg das neue Schuljahr. Die Planung und Stundenpläne sind vorbereitet, sodass einem einwandfreien Start momentan nichts im Wege steht.

Veronika Schaffranek, Schulleiterin der Michael-von-Jung-Gemeinschaftsschule in Kirchdorf, und Elke Ray, Schulleiterin des Gymnasiums Ochsenhausen, erklären, was sie sich vom neuen Schuljahr erhoffen, ob es besondere Regelungen gibt und wie gut sie auf unterschiedliche Szenarien im Falle einer weiteren Corona-Welle vorbereitet sind.

 Blumenwiesen bieten zahlreiche Lebensräume für Insekten.

Wie Warthausen einen Hang zur neuen Heimat für Pflanzen, Vögel und Blindschleichen macht

Es ist ein ökologisches Vorzeigeprojekt der Gemeinde Warthausen: Wo früher immer wieder Blindschleichen und andere Tiere vom Mulchroboter zerhäckselt wurden, entsteht zur Zeit eine Blumenwiese mit kleinen Habitaten für Tiere und Pflanzen. In diesem Sommer waren dort erstmals auch Schafe eingesetzt. Jetzt wurde die Gemeinde vom Land für das Projekt ausgezeichnet.

Für das große Ziel, die Artenvielfalt zu erhalten, zählt jedes einzelne Projekt.

 In der Galerie im Altbau gibt es verschiedene Kreativkurse.

Die Galerie im Altbau bietet Kreativkurse

Die Galerie im Altbau und das Café Waltraut haben bis 19. Januar geschlossen. Danach gehen die Kurse für das erste Halbjahr los: Der Kurs „Acryl und Mischtechnik mit Sand, Asche, Marmormehl - Abstrakte Malerei mit Brigitte Günther“ findet am Freitag, 11. Februar, von 17 bis 20 Uhr und am Samstag, 12. Februar, von 10 bis 17 Uhr statt. Die Gebühr beträgt 110 Euro plus Materialkosten.

Rosenschalen, Schüsseln und Kugeln können mit Adelheid Imhof am Freitag, 4.

 Der Kinder-Lebens-Lauf hat prominente Unterstützer. Eine Etappe führt nach Sigmaringen.

Fackel der Hoffnung erreicht Sigmaringen

Wenn Elke Büdenbender eine Schirmherrschaft übernimmt, muss der Anlass von besonderer Bedeutung sein. In Berlin startete die Frau des Bundespräsidenten in Berlin Anfang April den Kinder-Lebens-Lauf 2022 des Bundesverband Kinderhospiz (BVKH), der bis Oktober 120 Städte bundesweit verbindet. Die Staffelübergabe am 30. Mai um 10 Uhr in Sigmaringen, Allee 9, wird von Gerlinde Kretschmann begleitet. Der Tag ist für die bundesweite Aufmerksamkeitskampagne ein wichtiges Signal in der Region.

 Franz Fugel (an der Tafel) und Bertrand Schmidt (links) erläutern der Staatssekretärin Elke Zimmer (rechts) und den Besuchern d

Tunnel führen sicher zum Laichgewässer

Rund 3000 Amphibien queren jedes Jahr die Kreisstraße zwischen Ebenweiler und Unterwaldhausen, um zum Laichen an den Ebenweiler See zu gelangen. „Das macht sie zur drittwichtigsten Strecke für Amphibienwanderungen im Gebiet des Regierungspräsidiums Tübingen“, sagte Elke Zimmer (Grüne). Bei einem Besuch machte die Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr sich am Freitag ein Bild von der dortigen Schutzanlage.

Wenn die Temperatur nachts über etwa fünf Grad bleibt, machen sich Amphibien wie Frösche, Kröten und Molche von ihren ...