Suchergebnis

Ein Dorf feiert sich selbst

Der Gemeindetag der katholischen Kirchengemeinde Durchhausen ist ein voller Erfolg gewesen. Traditionell zum ersten Advent lädt der Kirchengemeinderat dazu ein.

SG Durchhausen/Gunningen gewinnt Derby 6:2

In der Fußball-Kreisliga A 2 hat die SG Durchhausen/Gunningen das Lokalderby gegen den SV Seitingen-Oberflacht klar mit 6:2-Toren zu ihren Gunsten entschieden. Bilder: Helmut Bucher

 Vor 70 Jahren wurden die Glocken der Otmarskirche geweiht.

Glocken der Otmarskirche vor 70 Jahren geweiht

Vor 70 Jahren, am 20. November 1949, sind die neuen Glocken der Otmarskirche geweiht worden. 1942 war das Jahr, als Durchhausen die beiden großen Glocken wegen Kriegsbedarfs abgeben musste. So läutete nur noch die kleine Glocke. Der 20. November 1949 war ein freudiger Tag: Die beiden neuen Glocken wurden eingeweiht und so war die St. Otmarskirche wieder komplett. Dies ist in der Chronik der Kirchengemeinde Durchhausen nachzulesen. Im Jahr 1958 wurde die neue „Engelskirche“ in Durchhausen eingeweiht und die Otmarskirche verlassen.

Das Bild zeigt (von links) die Geschäftsleitung mit dem Jubilar, Karl Ilg, Udo Lorke, Sofie Bensch und Josef Ilg.

Treue zur Firma belohnt

Die Firma ILG Medizintechnik in Durchhausen hat Udo Lorke für sein 20jähriges Betriebsjubiläum mit einer Urkunde der Kreishandwerkschaft Tuttlingen sowie mit einem Geschenk geehrt. Das Bild zeigt (von links) die Geschäftsleitung mit dem Jubilar, Karl Ilg, Udo Lorke, Sofie Bensch und Josef Ilg.

Umzug Durchhausen

Narren und Fasnetsgruppen ziehen durch Durchhausen

Ein bisschen Pech hatte die Narrenzunft Durchhausen am Dienstagmittag mit dem Wetter: Der 44. Fasnetsumzug fand unter regnerisch-grauem Himmel statt. Aus der weiteren Region waren zahlreiche Zünfte, Musiker und Gruppen angereist, um durchs Dorf zu ziehen und die Zuschauer zu begeistern, die sich vom nassen Wetter die Fasnet nicht verderben lassen wollten. Angeführt von der Scheckengarde und dem Fanfarenzug Durchhausen nahmen insgesamt 31 Zünfte teil, darunter die Balgheimer Kohlhaldaweible, die Schwenninger Flammenteufel, die Tuttlinger ...

 Deniz Engesser (von links), Pfarrer Thomas Schmollinger und Lorena Lutz.

Sternsinger sammeln 2400 Euro

Die Sternsinger sind auch in Durchhausen unterwegs gewesen. Bereits seit 1981 besuchen sie Jahr für Jahr alle Häuser. Dieses Jahr wurden in Durchhausen 2405,25 Euro und zehn Cent gesammelt.

Die Aktion wurde vom damaligen Pfarrer Bernhard in Durchhausen eingeführt. Dieses Jahr haben 17 Sternsinger am 4. und 5. Januar alle Familien besucht und den Segen Gottes - 20*C+M+B*20 - an die Türen geschrieben. Die große Sternsingerschar feierte gemeinsam mit allen Gemeindemitgliedern einen wahrlich „königlichen“ Familien-Gottesdienst.

In Durchhausen Derby gegen Seitingen-Oberflacht

Viel mehr Derby geht kaum: In der Fußball-Kreisliga A 2 Schwarzwald treffen am Sonntag mit der SG Durchhausen/Gunningen und dem SV Seitingen-Oberflacht zwei direkte Nachbarn aufeinander. Anpfiff in Durchhausen ist um 14.30 Uhr.

Beide haben zehn Partien absolviert. Vor ihrem sechsten Heimspiel liegt die aufgestiegene SG Durchhausen/Gunningen in der Tabelle mit 16 Punkten auf Rang acht. Der SV Seitingen-Oberflacht ist Elfter (11 Punkte), weshalb Trainer Selahattin Karatas sagt: „Durchhausen/Gunningen ist der Favorit.