Suchergebnis

Tulpen zieren nun das frühere Areal der Vulkan-Bar.

Tulpenmeer statt Vulkan-Bar in Durchhausen

Wo früher die Vulkan-Bar im Look der „Villa Kunterbunt“ das Bild dominiert hat, ist jetzt ein schöner Platz zum Verweilen in Durchhausen entstanden. Bänke, umrandet von einem Tulpenmeer, laden zu einer kurzen Pause an der Dorfstraße ein. Ergänzt wird das Ensemble durch einige Spielgeräte für kleinere Kinder.

Das DRK testet in Durchhausen.

Schnelltests in Durchhausen

Die DRK-Bereitschaft Hausen ob Verena führt die kostenlosen kommunalen Corona-Schnelltests in Durchhausen auf dem Parkplatz hinter der Halle durch.

Die Bürger dürfen in ihren Fahrzeugen sitzen bleiben. Das DRK testet im Drive-in System, damit die Abstandsregeln gewahrt werden können. Wer sich testen lassen will, muss sich vorher anmelden. Einen Termin vereinbaren können Bürger unter der Telefonnummer 0151 / 257 115 47.

Geplant sind Tests an zwei Tagen in der Woche zu unterschiedlichen Uhrzeiten und am Wochenende.

Am Waldrand stand am 1. Mai auf einmal ein Trampolin.

Trampolin steht am Waldrand in Durchhausen

Manch ein Spaziergänger schaute groß, stand doch morgens am 1. Mai unterhalb der Albvereinshütte in Durchhausen Richtung Wald, mitten auf der Wiese ein Trampolin. Es war sogar verankert. Ein Trampolin in freier Wildbahn, wo kommt denn das her? Natürlich durfte das Klopapier nicht fehlen. Ein Maischerz war es, das Trampolin war nicht beschädigt und konnte von der Eigentümerfamilie wieder heimgetragen werden. Und sicher hatten die „Maienstecker“ auch ihre Freude daran.

Vielerorts wurde in der Welt am Wochenende das orthodoxe Osterfest gefeiert.

Landratsamt hat nichts zu beanstanden am orthodoxen Osterfest in Durchhausen

Das Landratsamt Tuttlingen hat Stellung genommen zum mehrtägigen orthodoxen Osterfest der rumänischen Gemeinde „St. Johannes der Täufer“ Durchhausen/Trossingen am Wochenende auf dem Sportgelände des SV Durchhausen. Das hatte, wie berichtet, viele Durchhausener empört, der Polizei wurden Verstöße gegen die Corona-Regeln gemeldet. Die konnte jedoch bei mehreren Kontrollen nichts feststellen.

„Gottesdienste sind nach Paragraf 12 der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg erlaubt“, sagt Julia Hager, Pressesprecherin des ...

Die Trossinger Erstkommunionkinder mit Ines Rabus und Pfarrer Thomas Schmollinger.

Kinder empfangen ihre erste Kommunion in der Trossinger Theresienkirche

Am Sonntag haben die ersten Kinder der Seelsorgeeinheit Trossingen mit Gunningen und Durchhausen in der Theresienkirche ihre Erste Heilige Kommunion empfangen. Dies waren Isabela Dodik, Amelie Pattloch, Denis Catrinoi Sfarghi, Emily Huber, Neven Hess, Leonie Schmid, Elias Herold und Biagio Lenti. Das Foto zeigt sie mit Ines Rabus und dem katholischen Pfarrer Thomas Schmollinger. Am kommenden Sonntag sowie Mitte Juli stehen weitere Erstkommunion-Termine in der Theresienkirche und der Kirche zu den Heiligen Engeln in Durchhausen an.

Die DRK Bereitschaft Hausen bietet kostenlose Schnelltests nach Voranmeldung an.

Kostenlose Schnelltests nach Anmeldung

Die DRK Bereitschaft Hausen ob Verena führt kostenlose kommunale Corona-Schnelltests in den Gemeinden Hausen ob Verena und Durchhausen durch. In Durchhausen testet das DRK laut Pressemitteilung auf dem Parkplatz hinter der Halle und in Hausen ob Verena vor der Verenahalle.

Die Bürgerinnen und Bürger können währenddessen im Fahrzeug sitzen bleiben. Wer sich testen lassen möchte, muss telefonisch einen Termin vereinbaren (siehe Kasten). Gegenwärtig plant das DRK an zwei Tagen in der Woche zu unterschiedlichen Uhrzeiten und am ...

Ein Streifenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht

Unbekannte wollten offenbar Biber mit Scherben verletzen

In Durchhausen (Kreis Tuttlingen) hat ein Unbekannter Glasscherben auf dem streng geschützten Laufweg eines Bibers ausgelegt. Polizeiangaben vom Mittwoch zufolge wollten der oder die Täter das Tier offensichtlich verletzen oder töten. Der Biber hatte den Gang angelegt, um von einem angrenzenden Feld Baumaterial zu holen und zum Gewässer zu transportieren.

Wenn Biber Felder roden, können sich Landwirte Unterstützung beim Biberbeauftragten des Regierungspräsidiums holen.

Am Scheckenbühl mussten Bäume gefällt werden.

Baumfällaktion in Durchhausen: Herabfallende Äste gefährden Verkehr

Eine Vollsperrung hat es am Durchhauser Scheckenbühl gegeben. Das Eschentriebsterben hatte eine große Baumfällaktion erfordert. Beim Eschentriebsterben sterben die Bäume von oben herab ab, sie werden dürr. In Durchhausen fielen diese dürren Äste vermehrt auf die Scheckenbühlstraße. Dies gefährdete den fließenden Verkehr. Für diesen großen Eingriff beauftragte die Gemeinde Durchhausen den Forstbetrieb Merz. Im Vorfeld wurden die Bäume von einem Sachverständigen des Landratsamts sowie einen Baumexperten des Bauhofs in Augenschein genommen.

Durchhausen bekommt vom Land Geld für die Sanierung von Feldwegen.

Land unterstützt Durchhausen beim Feldwegeausbau

Durchhausen bekommt 14 800 Euro vom Land für den Ausbau des Feldwegenetzes. Das teilte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Dienstag mit. Durchhausen gehört zu zehn Kommunen in Baden-Württemberg, die in den Genuss der Fördermittel kommen. 16 hatten sich beworben für Mittel aus dem Programm Nachhaltige Modernisierung Ländlicher Wege.

Die zehn Kommunen erhalten Fördermittel in Höhe von zusammen 767 709,64 Euro.

Trossingen erhält 600 000 Euro für das Schulzentrum.

600 000 Euro für Trossingens Schulzentrum

Die Entscheidung über die Verteilung der Finanzhilfen aus dem Ausgleichstock an die Gemeinden ist gefallen. Sowohl Trossingen als auch Durchhausen sind unter den Gemeinden, die gefördert werden.

Trossingen erhält für die Erweiterung der Realschule und des Gymnasiums um den Ganztagesbereich und den ersten und zweiten Bauabschnitt des Umbaus der Realschule 600 000 Euro. An Durchhausen gehen für die Umnutzung von Lagergebäuden in Vereinsräume 60 000 Euro.