Suchergebnis

Sébastien Grosjean

Grosjean wird Frankreichs neuer Davis-Cup-Teamchef

Nach der Absage der früheren Weltranglisten-Ersten Amélie Mauresmo wird der ehemalige Tennisprofi Sébastien Grosjean Kapitän des französischen Davis-Cup-Teams.

Die 40 Jahre alte einstige Nummer vier der Welt wird Nachfolger von Yannick Noah und soll die Auswahl bis zu den Olympischen Spielen 2020 als Coach übernehmen, wie der französische Verband mitteilte. Ursprünglich sollte Mauresmo dieses Amt beim diesjährigen Davis-Cup-Finalisten übernehmen.

Mies und Krawietz

Tennis-Doppel Krawietz/Mies hofft auf Davis-Cup-Einsatz

Die Sensations-Doppelsieger der French Open hoffen auf eine Davis-Cup-Nominierung für die Finalwoche in Madrid. „Dass wir da einen Ansporn haben, ist klar. Wir wollen auf jeden Fall Davis Cup spielen“, sagte Kevin Krawietz.

Mit seinem Doppelpartner Andreas Mies hatte Krawietz in Wimbledon in der ersten Runde verloren, nachdem sie sich in Paris als erstes deutsches Doppel seit 82 Jahren einen Grand-Slam-Titel gesichert hatten.

Im Davis Cup war das Tennis-Duo Jan-Lennard Struff und Tim Pütz zuletzt gesetzt und unbesiegt ...

Novak Djokovic

Teamchef: Djokovic will Davis-Cup-Finalrunde spielen

Der serbische Davis-Cup-Teamchef Nenad Zimonjic hat angekündigt, dass der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic bei der Finalrunde in Madrid dabei sein wird.

„Ich hatte die Gelegenheit, in New York mit Novak zu sprechen. Er hat bestätigt, dass er in Madrid zum serbischen Davis-Cup-Team gehören wird“, sagte Zimonjic am Rande der US Open.

Der Davis Cup wird in diesem Jahr erstmals in einem neuen Format ausgetragen. Vom 18. bis 24.

Dominik Koepfer

Davis-Cup-Team mit Koepfer und Krawietz/Mies

Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann geht mit drei Debütanten in die Endrunde in Madrid.

Kohlmann berief Senkrechtstarter Dominik Koepfer und die Doppelspezialisten Kevin Krawietz und Andreas Mies in sein Aufgebot für die Veranstaltung vom 18. bis 24. November. Zum DTB-Team gehören darüber hinaus Jan-Lennard Struff und Routinier Philipp Kohlschreiber. Das teilte der Deutsche Tennis Bund mit, nachdem bereits das „Tennismagazin“ zuvor über eine entsprechende Nominierung berichtet hatte.

Ion Tiriac

Ehemaliger Becker-Manager Tiriac kritisiert Davis-Cup-Reform

Der ehemalige Boris-Becker-Manager Ion Tiriac hat die Reform im Davis Cup und Fed Cup heftig kritisiert.

„Ich nenne das, was die ITF gemacht hat, Majestätsbeleidigung. Sie sollten dafür lebenslänglich verurteilt werden“, sagte Tiriac im Interview des „Tennis Magazins“ (Septemberausgabe) mit Blick auf den für die Veränderungen verantwortlichen Tennis-Weltverband. „Sie ruinieren 120 Jahre Tradition“, sagte der 80 Jahre alte Rumäne. „Diese Leute sind krank im Kopf.

Mardy Fish

Ex-Tennisprofi Fish neuer Kapitän des US-Davis-Cup-Teams

Der frühere Tennisprofi Mardy Fish ist zum neuen Kapitän des amerikanischen Davis-Cup-Teams ernannt worden, teilte der US-Tennisverband (USTA) mit. Der 37-jährige Fish beerbt Jim Courier, der im vergangenen September zurückgetreten war.

Der ehemalige Weltranglisten-Siebte ist der 41. Kapitän in der 120-jährigen Geschichte des US-Teams und wird sein Debüt beim Davis-Cup-Finale vom 18. bis 24. November in Madrid geben.

Fish beendete seine aktive Karriere 2015 nach acht Turniersiegen auf der ATP-Tour.

Rafael Nadal

Auftaktsieg gegen Russland für spanisches Team

Gastgeber Spanien ist mit einem hart umkämpften Sieg in die Davis-Cup-Endrunde gestartet. Die Spanier setzten sich gegen Russland mit 2:1 durch.

Den entscheidenden Punkt holten Marcel Granollers und Feliciano Lopez, die im Doppel gegen Karen Chatschanow und Andrei Rubljow mit 6:4, 7:6 (7:5) gewannen. Die Partie war erst gegen 1:50 Uhr am frühen Mittwochmorgen vorbei. Zuvor hatte Rafael Nadal gegen Chatschanow gewonnen und damit die Auftaktniederlage von Roberto Bautista Agut gegen Rubljow wettgemacht.

Novak Djokovic

Djokovic führt Serbien ins Viertelfinale

Novak Djokovic hat Serbiens Tennis-Team in Madrid bei der Davis-Cup-Endrunde ins Viertelfinale geführt. Die Nummer zwei der Welt setzte sich gegen den Franzosen Benoit Paire mit 6:3, 6:3 durch und holte damit den entscheidenden zweiten Punkt für die Serben.

Zuvor hatte Filip Krajinovic gegen Jo-Wilfried Tsonga mit 7:5, 7:6 (7:5) gewonnen. Vorjahresfinalist Frankreich ist damit ausgeschieden.

Spielplan Davis Cup Finals

Infos zum Event

Das deutsche Team

Tennis-Herren im Davis-Cup-Viertelfinale ausgeschieden

Deutschlands Tennis-Herren müssen weiter auf den ersten Halbfinal-Einzug im Davis Cup seit zwölf Jahren warten. Die Mannschaft von Teamchef Michael Kohlmann verlor am Abend bei der neuen Endrunde in Madrid gegen Großbritannien und schied damit im Viertelfinale aus. Die Niederlage gegen die Briten stand bereits nach den beiden Einzeln fest.

Roberto Bautista Agut

Spanien muss auf Bautista Agut verzichten

Das spanische Tennis-Team muss für den Rest der neuen Davis-Cup-Endrunde in Madrid auf Roberto Bautista Agut verzichten. Die spanische Nummer zwei reiste aus familiären Gründen ab, wie die Veranstalter mitteilten.

Damit lastet im Viertelfinale am Freitag noch mehr Druck auf dem Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal. Zum Team der Gastgeber gehören zudem noch Feliciano López, Marcel Granollers und Pablo Carreno Busta.

Spielplan Davis Cup Finals

Infos zum Event

Das deutsche Team