Suchergebnis

Neutrale Babykleidung ist bereits häufig schwer zu finden, später geht es weiter mit Spielzeug, das nur Mädchen oder Jungs anspr

Weg vom Rosa-Hellblau-Denken: Warum Stereotype problematisch sind

„Ob am Girls- oder Boysday, in Spielwarenläden oder im Supermarkt: Im Alltag wird einem überall die geschlechterbezogene Kategorisierung von Jungen und Mädchen vor Augen gehalten“, sagt Sandra Knör, die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises. Selbst für Neugeborene gebe es kaum neutrale Kleidung. Schon weit bevor sich Interessen bei Kindern herauskristallisieren würden, landen Mädchen und Jungen in klischeebeladenen rosafarbenen und hellblauen Schubladen.